alltag · familienleben · kochen · lebenmitkindern · rezept

Schnelle Lasagne für Faule

Wir hatten von Gestern Bolognesesauce übrig und der Gouda musste auch weg. Was lag näher als Lasagne machen?

Zutaten für „Lasagne für Faule“
– Lasagneblätter ohne Vorkochen
– 1 Packung Iglo Rahmspinat
– 1 Becher (laktosefreie) Sahne
– 1 kleine Packung passierte Tomaten
– Gouda oder Mozzarella gestiftelt (oder selbst reiben)
– Salz, Pfeffer, Oregano 
– Bolognesesauce vom Vortag (Zwiebeln, Bio-Rinderhack, Salz, Pfeffer, Tomatenmark, etwas Thymian, Basilikum und Oregano, Wasser, Schuss Sahne)
Etwas Spinat drunter, dann eine Schicht Lasagneblätter, darauf dünn Sahne, Lasagneblätter, Spinat, Lasagneblätter, Bolognese, Lasagneblätter, Spinat, Lasagneblätter Tomatensauce, zwischendurch Salzen und Pfeffern, Lasagneblätter usw., auf die letzte Schicht Sahne und dann den geriebenen Käse verteilen
200 Grad, 30 Minuten bei Umluft
Guten Appetit! 
Unsere Jungs entschieden sich für Nudeln und nicht „das da“. 
Und auf der Heizung geht der Hefeteig für die Zimtschnecken. Sehr beliebtes Frühstück zum Mitnehmen. Eventuell mache ich die Hälfte mit Frischkäse und Putenbrust. 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s