ausstattung · buffalo · bugaboo · buggy · kinderwagen · kinderwagenrezension · kinderwagentest

Bugaboo Buffalo Test

Dies ist unser Bugaboo Buffalo Test, wir haben für Euch diesen tollen Kinderwagen ausprobiert, der Wagen für Eltern, die nicht nur in Innenstädten unterwegs sind.

Wir hatten ab dem ersten Kind 2009 den Bugaboo Cameleon² und zunächst den Bee ab 2010 und ab Ende 2011 den Bee+, als dann der vierte Bugaboo 2013 auf den Markt kam, waren wir neugierig. 2013 kam der Buffalo, der geländetaugliche Kinderwagen von Bugaboo mit größeren Vorderrädern. In Köln war der Cameleon für uns immer perfekt, alles eben und grade und zur U-Bahn konnte man ihn zur Not runter tragen. Anfang 2013 zogen wir aber um und plötzlich war da ein Matsch-Schotterweg auf dem Weg zum Supermarkt. Also haben wir den Cameleon verkauft und einen Buffalo bei BabyOne gekauft. Wie alle Tests wurden die Kinderwagen von uns selbst gekauft, geliehen oder ertauscht. Es handelt sich nicht um einen gesponserten Artikel, sondern unsere Erfahrung.

Summary in English below the text.  

Zunächst hatten wir ein off-white Dach, dann Petrol, die „neue“ Farbe. Neu am Buffalo war auch, dass das Dach mit Reissverschluss war und somit verlängerbar. Der Bauchbügel ist identisch mit dem vom Cameleon³. Da mich Dächer schnell langweilen, haben wir mit Donkey-Dachstreben ein Donkey-Dach genommen.

Der Buffalo hat die üblichen Features der Bugaboos, Teleskopschieber, der auch für große Menschen geeignet ist, aber auch niedrig für kleinere Eltern einstellbar ist, einen Bauchbügel in optimaler Höhe und ein großes Dach, außerdem den vorgeformten Sitz (außer beim Bee) und einen 5-Punkt-Gurt.

Deutliche Verbesserung beim Buffalo ist der Korb, er ist offen, aber es geht eine Menge in den Korb rein.

Der Buffalo hat große, schaumgefüllte Räder, mit denen man wirklich über Stock und Stein kommt, Kopfsteinpflaster locker meistert und er hat auch die Bugaboo-typische gute Hebelwirkung an Bordsteinkanten. Der Sitz lässt sich mit einem Griff am Kopfende des Sitzes/Wanne in aufrechte, halbliegende und Liegeposition verstellen. Natürlich kann man den Sitz auch wenden, so dass das Kind in oder gegen Fahrtrichtung schaut. Unsere Kinder gucken lieber zu uns, ich mag die Gespräche und Blickkontakt, wenn wir unterwegs sind. Vorwärts fehlt uns die Interaktion, weshalb bei mir persönlich nur vorwärts gerichtete Wagen durchfallen.

Große Neuerung beim Buffalo ist auch die höhere Position des Sitzes, er kann unterwegs prima als Hochstuhl dienen und der Kritikpunkt vieler Eltern, „die“ Bugaboos seien zu niedrig, entfällt.

Im Vergleich zum Bugaboo Frog

Anders als beim Cameleon lässt sich der Wagen auch einteilig klappen, allerdings braucht er dann mehr Platz als zweiteilig. Generell lassen sich alle Bugaboos recht klein klappen, ich bin teilweise entsetzt, wenn ich sehe, wie riesig andere Wagen sind. Beim Buffalo sind die Vorderreifen nicht extra sichtlich gefedert, meiner Meinung nach ist die Federung ausreichend.

Die Babywanne haben wir nicht benutzt, auf mich wirkte sie aber groß genug, ähnlich wie beim Cameleon.

Der Buffalo lässt sich gut schieben, kippelt nicht auf unebenen Wegen und auch Schlaglöcher sind kein Problem.

Nachteilig fand ich das höhere Gewicht, außerdem ist er am Schieber breiter (insgesamt ist er nur 1cm breiter als der Cameleon), weshalb ich ihn schlecht Tragen und Heben konnte. Leider muss ich den Kinderwagen öfter Treppen tragen oder in den Zug heben. Das höhere Gewicht führt allerdings auch positiv gesehen zu mehr Stabilität, daher ist der Buffalo der einzige Bugaboo, an den man auch offiziell eine Wickeltasche hängen darf und der nicht nur bis 17kg, sondern bis 23kg zugelassen ist. Er bietet auch etwas mehr Platz nach oben als der Cameleon.

Ich würde ihn für diejenigen empfehlen, die das minimalistische Design von Bugaboo lieben, aber eben auch viel auf Wiesen, Feldern, Kopfsteinpflaster und Schotterpisten unterwegs sind, einen Hund haben oder sonst einen eher stabilen Kinderwagen brauchen. Cameleon und Bee sind eher (Groß)Stadtwagen und offroad eher eingeschränkt zu gebrauchen. In den Bereichen triumphiert der Buffalo und das Gewicht spielt keine Rolle. Wer täglich den Kinderwagen Treppen hoch oder runter trägt, findet eher im Cameleon oder Bee den passenden Begleiter.

Ebenfalls positiv erwähnen möchte ich den Kundenservice von Bugaboo. Mein Buffalo war einer der ersten und da es kleine Probleme beim Gestell gab, wurde er schnell ausgetauscht, das alles problemlos und fix.

Natürlich alles rein subjektiv, fahrt in den Laden und probiert aus!

Summary in English: We used the Bugaboo Cameleon2 from 2009 till 2013 when we moved, the Cameleon was perfect for the big city with absolut even pavements but when we moved I met pebbled streets and offroad ways and though I loved the Cameleon it wasn’t a perfect fit any more. Then Bugaboo introduced the Bugaboo Buffalo. The design is rather similar to the Cameleon but the details are different. First of all, the Bugaboo Buffalo has much bigger wheels, especially the front wheels (the back wheels are similar), so the Bugaboo Buffalo really is an all terrain stroller, the wheels are foam filled. You can push it easily over pebbles, on pebbled streets or over grass and even snow. It is heavier than the Cameleon and yes, you do notice that. But it is sturdier and it keeps upright, even when you push it through potholes and really uneven roads. The seat is similar to the seat of the Cameleon as well but it is higher so you can use the Bugaboo Buffalo as a high chair when you are in a café or restaurant. You can use the seat in both directions, parent facing or world facing. Please notice you can’t change the direction of the handle bar like with the Cameleon, you can only change the direction of the seat itself. As with all Bugaboos the Bugaboo Buffalo has a full upright, a relax and a sleeping position, which isn’t flat but more like a comfortable deck chair. 

One of the best features of the Bugaboo Buffalo is the huge basket, you can easily fit in your shopping and all the stuff you carry around with kids, we often put the kids‘ bike into the basket. Bugaboo allows a handbag on the frame (usually you are not allowed to put your changing bag on the frame) and the limit for the seat isn’t 17kg but up to 23kilograms (at least it said so in our user guide in 2013). New to the Bugaboo Buffalo was also that the canopy had a zip so you can make it bigger and that the bumper bar could be opened to one side (Bugaboo introduced that feature with the Bugaboo Cameleon3). The newest versions have leatherette covers on both the bumper bar and the handle bar. There are loads of Accessoires available as well, foot muffs, breezy sun canopies and much more. What I really like about Bugaboo that you can give your stroller your personal note with different colors and special editions. 

As I mentioned the Bugaboo Buffalo is somewhat heavier than the Bugaboo Cameleon and as it’s frame (the complete Buffalo is 1cm wider than the Cameleon) is different I had a problem carrying it. I often use public transport and as lifts are usually out of order or non existant, I have to carry it. It can be folded in one or two pieces, as you prefer. Folded down it is smaller than you’d expect. 

Also important to mention is the customer service of Bugaboo which is brilliant in my opinion,. As my Buffalo was one of the first there were some small problems and Bugaboo exchanged the frame immediately. The second one didn’t have any problems at all. I like the typical Bugaboo design and quality. If you want to go offroad or own a dog a Bugaboo Buffalo is a great choice but if you live in a city center and need a small and light stroller you probably are happier with a Bugaboo Cameleon. 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s