ausstattung · familienleben · kinder · schulkind · vorschulkind

Wir haben 3 Kinder und 5 Stokke Tripp Trapps

Wir sind ein Haushalt mit 3 Kindern, aber trotzdem stehen hier 5 Stokke Tripp Trapps und sicher kommt in 3 Jahren ein 6. hinzu. Damals beim 1. Kind haben wir überlegt, was wir für einen Hochstuhl anschaffen, ich mag kein Plastik und viele fand ich zu wackelig, wichtig war uns also Holz und dass er stabil ist. Uns fielen dabei die großen Preisunterschiede auf und der Tripp Trapp gehört zu den teuersten Modellen. Warum also diesen kaufen?

Ich google viel und gerne, lese in Foren und Facebookgruppen, ausserdem frage ich auch Freunde. Uns wurde der Tripp Trapp empfohlen, weil er mit wächst und nahezu unkaputtbar ist. Denn welcher Hochstuhl wird sonst vererbt in Familien? Auf kaum einen anderen kann sich auch ein Erwachsener setzen. Ausserdem fanden wir das Konzept wichtig, dass das Kind mit am Tisch sitzt und man als Familie isst und nicht das Kind alleine. Dass der Tripp Trapp mit wächst und es Babyzubehör gibt, kam noch als Argument dazu.
Also kauften wir Anfang 2010 den ersten Tripp Trapp, gezielt noch mit Holzbügel. In diesem sitzt unser Großer also etwa, seit er 5/6 Monate alt war. Inzwischen ist er zigfach verstellt worden, er wächst mit. Als 2012 unser Mittlerer geboren wurde, bekam natürlich auch er einen Stokke, inzwischen gabs das Newbornset, so dass er ab Geburt bei unseren Essen dabei lag. Ausserdem gabs die wunderschöne Edition in Brombeer, meiner Farbe.
Wir fanden und finden unsere Familienmahlzeiten sehr wichtig, man sitzt zusammen, isst und unterhält sich. Die Kinder erzählen von ihrem Tag, blödeln rum und wir machen Pläne.

2014 war die Schulanmeldung und neben der Schulranzenfrage (siehe letztes Posting) stellte sich auch die Schreibtischfrage. Kaufen wir einen sehr teuren Tisch mit Bürostuhl oder wird es einer unserer vorhandenen Weichholztische? Auf dem Tripp Trapp sitzt er immer optimal, er sitzt aufrecht, die Füße baumeln nicht und er wächst mit. Also kauften wir den 3. Tripp Trapp unseres Haushalts, diesmal gebraucht (eigentlich soll er noch lackiert werden…).

2015 wurde dann unser Kleinster geboren und bekam schon vor der Geburt seinen eigenen Tripp Trapp (in aqua), also der 4. Tripp Trapp. Zunächst mit Newbornschale, dann mit Babyset und nun erklettert er ihn selbst.

Ende 2016 war dann offensichtlich, dass unser Mittlerer an seinem Kindertisch nicht wirklich sitzen und malen kann, er wünschte sich einen Schreibtisch. Da er nicht so viel von unseren antiken Weichholzmöbeln hält, suchte er sich eine weiße Tischplatte plus Tischbeine bei Ikea aus und wir kauften einen Tripp Trapp gebraucht und er wurde in Wunschfarbe (hellgrau) lackiert. Nun haben wir also 5 Tripp Trapps im Haus.

Wenn wir Besuch von anderen Kindern haben, stehen dann teilweise alle 5 Tripp Trapps am Esstisch und auch erwachsene Gäste sitzen drauf. Denn, ob neu oder gebraucht, alle sind noch absolut stabil, was wir leider von dem günstigeren Treppenhochstuhl, den die Kinder bei Oma haben, nicht sagen können, dieser wird selten benutzt, dennoch fiel schon die Sitzplatte raus und der Schrittgurt riss.

Für uns sind die Tripp Trapps eine der besten Anschaffungen, da sie die Kinder so lange begleiten. Die gebrauchten beiden Stühle waren übrigens von Teenagern von etwa 16 Jahren.

Update 31.7.17: inzwischen hat sich bei uns was verändert und zwar an den Schreibtischen. Die Jungs haben nun Nomi by Evomove vom selben Produktdesigner, warum uns der Nomi überzeugt erfahrt Ihr im Produkttest

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s