alltag · essen · kinder

Joghurtesser – ich will keine Fertigjoghurts mit Zusatzstoffen mehr

Unsere Kinder essen alle 3 gern Joghurt, mindestens einen am Tag. Je mehr sie die essen, desto mehr stören mich die Zusatzstoffe, die ich völlig unnötig finde, ausserdem finde ich sie viel zu süß. Der Kleine und der Mittlere essen Joghurt auch gern Natur, der Große früher mit Obststücken gern. Daher habe ich nun beschlossen, mir reichts, es wird in Zukunft als Ausnahme mal einen Star Wars Joghurt oder ähnliches geben. Geschmacksvielfalt wollen sie trotzdem. Als ich dann nun die ersten (leider spanischen) Erdbeeren gesehen habe (bis wir ernten, dauert es noch), habe ich heute also begonnen.

Es ist ein Paket von 500g Erdbeeren, dazu aus unserer neuen Vanillemühle von Dr. Oetker Vanille, eine halbe Limette ausgepresst und eine Prise Zucker im Avent püriert (er ist etwas vergilbt, aber seit Ende 2009 ständig im Einsatz, für Babynahrung, zum Dampfgaren, Apfelmus kochen, kalte Saucen im Sommer oder eben Shakes und Pesto, für uns eine Top-Anschaffung) und dann in die Eiswürfelformen und in den Eisschrank. (in den Rest habe ich Milch geschüttet und es gab für die Kinder Erdbeermilch) Wir werden dann Portionsweise Eis-Legosteine in den Joghurt geben.

Dies also für Erdbeerjoghurts (es wird Mango folgen), dem Mittleren mahlen wir Vanille rein und wenn der Wunsch nach Schoki laut wird: Samba Dark von Rapunzel darunter rühren. Schmeckt mir besser als gewisse Schokocreme und die Zutatenliste liest sich viel besser.
Im Sommer mache ich auch immer Eis gern selbst mit Quark und Sahne und viel Obst.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s