bücher · buch · buchtipp · dergroße · derkleinste · empfehlung · interessen · lesen

Kinderbücher – Was wird hier aktuell gelesen? Unsere Buchtipps aus den Kinderzimmern

img_4174Wir sind hier eigentlich alle Leseratten, zumindest die Kinder und ich haben meistens ein Buch in unserer Nähe. Ich lese immer gern Buchtipps und stöber zu gern im kleinen Buchladen unseres Stadtteils. In diesem Buchladen haben unsere Kinder auch immer ihre Geburtstagskisten. So sind wir zum Beispiel auf die Buchreihe über Tafiti gekommen. Tafiti ist ein kleines Erdmännchen, das mit Oma, Opa und Geschwistern lebt und mit seinem ungewöhnlichen besten Freund Abenteuer erlebt. Der erste Band heisst „Tafiti und die Reise ans Ende der Welt“. Geschrieben sind die Bücher von Julia Boehme und wunderbar illustriert von Julia Ginsbach, sie erscheinen bei Loewe. Unsere Kinder lieben die Reihe alle drei, wir lesen die Bücher vor, unser Zweitklässler liest Tafiti aber auch selbst und hat aktuell eins im Rucksack, sogar auf Klassenfahrt war es mit. Die Buchreihe erzählt kleine, nicht zu spannende, aber ausreichend spannende Geschichten über Freundschaft, Zusammenhalt und was man gemeinsam erreichen kann. 

Der Große liebt ausserdem die klassischen Was ist Was Bücher, die auch ich schon als Kind gelesen habe. Aber inzwischen hat sich viel verändert. Die aktuellsten Auflagen haben viele Fotos, sind wirklich aktuell und ansprechend aufgemacht. Es gibt zu ziemlich jedem Thema ein Buch und eigentlich wird hier dann auch zu jedem aufkommenden Thema eins gekauft. Aktuell liest er „Zukunft – alles im Wandel“. Wir haben aber mindestens noch 20 weitere Bände. Es gibt viele Bilder und unendlich viel Information. Auch für uns Erwachsene bieten die Bücher neues Wissen, wenn man denn mitreden möchte.  Die Was ist Was Bücher haben verschiedene Autoren und erscheinen im Tessloff Verlag. 

Der Mittlere hat bei der Oma meine alten, sehr geliebten Pumuckl Bücher entdeckt. MeinVater mochte ungern singen und hat mir daher immer vorgelesen. Die Geschichten um den kleinen Kobold wurden mit Gustl Bayrhammer verfilmt und liefen in meiner Kindheit im Fernsehen. Geschrieben wurden die Geschichten von Ellis Kaut. Ein paar Details muten seltsam an, der Schreiner raucht und auch die Sprache ist nicht modern. Beim Vorlesen lasse ich diese Sätze dann weg. Die Geschichten selbst haben nichts von ihrem Charme verloren und so lese ich nun jeden Abend Pumuckl vor. 

Unser Jüngster guckt auch viele Bücher, immerhin hat er von seinen Brüdern gradezu eine Bibliothek geerbt.  Momentan liest er am Liebsten die Hör Mal Bücher. Diese gibts es zu vielen Themen und sie haben echte Geräusche, von Motoren über Natur bis hin zu Tierstimmen. Totale Begeisterung gibt es auch fürs Körperbuch, da wird nämlich gepupst. Da lachen alle drei Kinder. Unser Kleinster konnte die Druckpunkte in den Büchern mit knapp über einem Jahr selbst bedienen. Die Texte dazu sind relativ kurz und werden von uns oder dem großen Bruder vorgelesen. Erschienen sind die Hör Mal Bücher beim Carlsen Verlag.

Und ich? Ich lese grade auf meinem Kindle Paperwhite (Bücher sind mit Kleinkind im Bett eher unpraktisch) den kompletten Sherlock Holmes, natürlich im Original.

Und was lest Ihr grade? Für Kinderbuchtipps sind wir auch immer zu haben, schreibt gern in den Kommentaren Eure Tipps. 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s