derkleinste · dreifachmama · jungsmama · kinderkleidung · lebenmitkindern · shopping

Unsere bunten Kinder – es gibt auch Farben neben Rosa und Hellblau

Da ich so oft darauf angesprochen werde, wie fröhlich und bunt unsere Kinder gekleidet sind und woher man denn schöne Sachen bekommt, die eben nicht rosa oder hellblau gegendered sind, hier meine Markentipps und wo wir gern einkaufen. Wir kaufen alles selbst und sind nicht gesponsert, daher sind dies nur Tipps aus unserer Erfahrung und keine Werbung.

Als wir das erste Kind bekamen, war ich auch relativ ahnungslos, wir haben in den großen Kaufhäusern und in den Babymärkten geschaut, da gefiel uns aber relativ wenig und es gab oft nur die Auswahl zwischen hellblauen oder rosafarbenen Sachen. Ein paar Dinge haben wir auch so gekauft, bis wir bei meinem schwangeren Geburtstagsshopping mit meiner Mutter an einem kleinen Laden im Agnesviertel in Köln vorbeikamen, nämlich bei Boyce & Girls. Auf einmal sah ich Farben, viele bunte Farben von Gelb über Grün über Lila über Petrol bis Schokoladenbraun. Es gab also auch im Babybereich eine Auswahl? Ich weiß bis heute exakt, was wir an dem Tag gekauft haben: einen Body und einen Strampler von Tragwerk (Body Petrol und Strampler ebenfalls) und ein Shirt von Minymo in weiß mit braunen und petrolfarbenen Tupfen/Punkten. Es gab Babysachen in schön! Meine Freude war riesig. Allerdings haben die neu gefundenen Marken direkt einen Nachteil gehabt, sie sind teurer als die Kaufhausware, wen überrascht es. Uns hat es aber dennoch überzeugt. Die Marke Tragwerk wurde zu unserer Lieblingsmarke, leuchtende, kräftige Farben und wunderbar untereinander und mit allem kombinierbar. Über die Jahre stellten wir fest, dass die Sachen ihren Preis absolut wert waren, sie sind nämlich ziemlich unkaputtbar, unser dritte Kind trägt Kleidung vom ersten Kind. Es hält und hält und sieht immer noch gut aus. Unsere Söhne haben zum größten Teil Tragwerkbodys getragen, ich mag die Farben und die Qualität ist top. Wenn ich andere Bodys sehe, die schon nach einem Kind die Form verloren haben, nicht so mit Tragwerk. Außerdem sind die Nicki Strampler und Spieler extrem bequem und gut geschnitten. Leider gibt es Tragwerk seit Mitte 2015 nicht mehr. Gebraucht bekommt man aber noch viel.

Minymo produziert auch fröhliche und bequeme Kinderkleidung in vielen Farben und Designs, abseits von Klischees. Die Motive sind kinngerecht und die Babykleidung sehr bequem.

Eine unserer absoluten Lieblingsmarken ist Maxomorra geworden, es gibt jede Saison zwei Kollektionen und mindestens eine davon bringt bei unseren Kinder Begeisterung hervor. Der Kleinste hat sich im Urlaub Jacken selbst ausgesucht, die Sweatjacken gehören hier bei uns zu den am liebsten getragenen Kleidungsstücken, der Kleinste hat sich Roboter und Polizeiautos ausgesucht. Die Nickijacken sind unifarben und sind in jeweils dunkelblau und in grün in den Kleiderschränken der Großen. Auch hier stimmt die Qualität zum Preis. Maxmomorra ist ausserdem aus Organic Cotton.

Tolle Produkte aus Bio-Baumwolle gibt es auch von Loud+Proud, besonders die Fleeceanzüge aus Baumwolle sind überraschend warm und sind angenehm temperiert. Außerdem haben wir in den tollen Prints Bodys und Shirts. Ich finde auch die Hosen toll, die stoßen hier leider weniger auf Begeisterung.

Jacken haben unsere Kinder von Trollkids, Minymo, Lego Wear und Villervalla. Unsere Kinder suchen selbst aus, wir haben allerdings ein Veto-Recht. Sie aber eben auch. Sehr gut finde ich auch die Marke Danefae, davon habe aber nur ich einen Mantel und der Mittlere zwei Shirts, dem Großen gefallen die Sachen leider nicht so. Unser Großer trägt auch viel Motiv-Shirts von Lego Wear.

Wo kaufen wir ein? Wir kaufen in unterschiedlichen Läden ein, mal Online, mal im Laden und auch mal Second Hand. In Köln gehen wir immer zu Boyce & Girls (Agnesviertel), Jaettefint (Sülz), Junge Hüpfer (Nippes) und Okkidokki (Südstadt), in Wuppertal gehen wir zu Frau Wunder (Elberfeld). Einige dieser Läden bieten auch Onlineshops. Online bestellen wir teilweise bei Amazon, bei Funky4kids oder bei Minifink. Kinderschuhe kaufen wir übrigens meistens bei Lieblingsschuh in Nippes oder direkt bei Anna & Paul. Im Urlaub gehen wir immer in Vlissingen zu Si-Sa-Soep.

Wo es möglich ist, versuchen wir auf Bio-Qualität zu achten und ich möchte auch bewusst gefertigte Produkte kaufen, also möglichst in Europa produziert und keine potentielle Kinderarbeit. Allerdings lässt es sich nicht absolut immer vermeiden, da eben die Kinder nach ihren Wünschen und ihrem Geschmack auswählen. Wie der Große mal als Kindergartenkind sagte "ich mag keine Kleidung mit Schrift drauf, ich kann doch gar nicht lesen". Inzwischen darf mal Schrift drauf sein, aber sein Kriterium ist, dass die Sachen bequem sind und ihm gefallen. Jeans trägt er was passt, während unser Mittlerer nur von Oma genähte Kuschelhosen trägt. Alle Kinder tragen auch Handmade, jeweils von der Oma oder meiner Cousine genähte Unikate. Bei der Oma treffen sie konkrete "Bestellungen" mit Wunschfarbe und Schnitt. Pullover mag unser Großer gar nicht und daher mag der Mittlere ebenfalls keine tragen, daher tragen sie Shirts plus Hoodie-Jacke. Auch zeigen sich die Vorlieben in den Farben, der Mittlere lässt am liebsten Rot nähen, der Große hat gern Blau und wie er sagt "helle Farben", dunkle mag er nicht. Meistens ist es so, wenn einer etwas hat, wollen es die anderen sowieso auch haben. Mancher Partnerlook ist Absicht, manchmal schaffen sie es wirklich, ohne sich zu sehen, alle die gleichen Shirts Morgens auszusuchen.

Wir finden es wichtig, dass die Kinder sich da selbst entfalten können und schon früh im Laden mit aussuchen. Nicht immer gefallen uns die Sachen genauso gut, aber ihnen gefällt auch nicht alles, was uns gefällt. Wir achten dabei eben auf die Qualität und Funktionalität, wobei es dabei auch schon Reinfälle gab, die ersten selbst ausgesuchten Schuhe des Großen konnte er dann leider nicht alleine anziehen, sehr unpraktisch. Das orangefarbene Lego Star Wars Shirt ist das Lieblingsshirt des Großen, aber nicht wirklich meine Farbe. Aber es gehört eben dazu, dass sie ihren Stil und ihre Vorlieben ausprobieren und Kinder sind eben keine kleinen Erwachsenen. Wir sind eher positiv überrascht, dass sie Farbgefühl entwickeln und meistens wirklich passende Kombinationen anziehen. Denn sie suchen sich natürlich auch jeden Tag selbst raus, was sie tragen möchten.

Wir freuen uns immer über Tipps und Ideen für schöne Kinderkleidung! Habt Ihr noch Markentipps für uns? In einem Forum habe ich übrigens den schönen Spruch gelesen "wir erziehen mehrfarbig". Das ist auch noch ein Thema, Kinder dazu zu erziehen, dass sie Geschmack und Stil von anderen Leuten respektieren. Denn im Endeffekt hat jeder einen anderen Geschmack und andere Vorlieben. Sie sollen auch nicht über Hemd und Krawatte tragende Kinder urteilen 😉

Advertisements

2 Kommentare zu „Unsere bunten Kinder – es gibt auch Farben neben Rosa und Hellblau

  1. Vielen lieben Dank, ein Post für mich! 🙂 Ich bin grad dabei, die Garderobe in 86 zu „planen“, damit ich nicht alles auf einmal kaufen muss, da kommt das gerade recht. Tragwerkstrampler habe ich auch geliebt, leider haben wir nur zwei Stück, die hatte er aber ständig an.
    Mein Mann wurde Anfang der Sommerferien auf dem Spielplatz von einem Opa darauf hingewiesen, dass unser Sohn ja wie ein Mädchen angezogen wäre (er hatte eine rote Latzhose und einen beliebig bunten Pulli an). Mein Mann hat wohl nur „Danke!“ gesagt und dann gemeint, er ist froh, wenn die Ferien rum wären und weniger Großeltern auf dem Spielplatz rumhängen. Da ist auch eine Oma, die den Kindern immer vorschreibt, wie sie zu spielen haben. Als wir ihr erklärt haben, dass sie unserem Kind nicht sagen muss, wie es zu spielen hat, war sie eingeschnappt und hat seitdem nicht mehr mit uns geredet. Leute gibt’s…

    Gefällt 2 Personen

    1. Ich find Euch super! Lasst Euren Sohn so rumlaufen, wie es Euch und ihm gefällt. Kinder entwickeln ohnehin schnell ihren eigenen Geschmack.
      Wir sortieren einiges aus, vielleicht sollten wir nochmal schreiben, Tragwerk, aber eben auch handmade von der Oma im gleichen Stil.

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s