bugaboo · buggy · buggyrezension · Buggytest · cybex · kinderwagenvergleich

Buggytest: Vergleich Bugaboo Bee5 vs. Cybex Mios

img_9600
Bee5 vs Mios (das Bee-Dach ist von einem alten Modell)

Redaktioneller Beitrag Wir hatten kurz parallel den Bugaboo Bee5 (hier ist mein Bericht über alle Bee-Modelle und ihre Unterschiede) und den Cybex Mios Buggy. Da ich öfter gefragt werde, gibt es hier den Vergleich bzw. die Vor- und Nachteile der beiden Buggys. Noch öfter fragt man mich, welcher Buggy „besser“ ist (der neue iCandy Raspberry kommt erst Ende 2017 in den Handel, ich vermute fast, er würde jeden Test gewinnen, auf der Kind & Jugend sah er vielversprechend aus), aber dazu gibt es keine klare Antwort. Den Vergleich zwischen Cybex Mios, iCandy Raspberry und Babyzen Yoyo findet Ihr hier.

Wie immer sind wir nicht gesponsert, alle Produkte sind selbst gekauft und der Bericht ist weder von den Herstellern beauftragt, noch wird er beeinflusst. Es ist mein subjektiver Erfahrungsbericht. English summary below. 

img_9589Der Bugaboo Bee5 und der Cybex Mios sind mit etwa 9kg beide gleich leicht. Ebenfalls gemeinsam haben sie, dass sie einteilig geklappt werden können und das mit dem Sitz in beide Richtungen. Beide gehören zur Kategorie der umsetzbaren Buggys (man kann das Kind sowohl nach vorne als auch zum Schiebenden blicken lassen).

img_9588
die Vorderräder, bei beiden sieht man die Federung

Die Radgröße ist ebenfalls sehr ähnlich und beide haben einzeln gefederte Räder (jeweils alle 4) und einen durchgehenden, höhenverstellbaren Schieber.

Die Räder von beiden Wagen nehmen gut Bordsteinkanten mit und lassen sich auch auf etwas unebenen Böden fahren. Nicht wirklich optimal sind Cybex Mios und Bugaboo Bee5 für Kopfsteinpflaster oder Schotter. Insgesamt wendiger fährt sich der Bee5, er lässt sich buchstäblich mit einem Finger lenken.

 

Ebenfalls haben beide Buggys eine relativ flache Liegeposition. Da der Cybex Mios im Gegensatz zum Bugaboo Bee5 eine verstellbare Fußstütze hat, der Bugaboo Bee5 hat nur die Fußstütze vorwärts unten am Gestell, ist er da besser. So sitzen kleinere Kinder besser im Cybex Mios, der Bugaboo Bee5 passt dafür auch großen Kindern in jeder Hinsicht.

Beide Buggys haben höhenverstellbare Schieber mit Kunstlederbezug, der des Bugaboo Bee5 ist ein Teleskopschieber, während er Cybex Mios einen Knickschieber mit einigen Positionen hat. Ich persönlich bevorzuge Teleskopschieber, aber das ist Geschmacksache. Beide Buggys können sowohl von größeren als auch von kleineren Eltern gut geschoben werden oder eben auch den älteren Geschwistern, wobei das besser mit dem Bugaboo Bee5 geht. Das Bild zeigt die höchste und niedrigste Position des Schiebers.

Beide Buggys haben Kunstlederschoner, die beim Cybex Mios sind Schwarz und fest vernäht, die beim Bugaboo Bee5 kann man auswählen, es gibt bisher braune, braun gesteppte und schwarze Schoner. Die genähten Schoner des Mios wirken natürlich optisch edler.

IMG_9610
die braunen gesteppten Schoner am Bugaboo Bee5

Die Gurtsysteme unterscheiden sich ebenfalls, es handelt sich bei beiden um 5-Punkt-Gurte. Bugaboo hat die letzten Jahre seine Gurte immer weiter verbessert, der Cybex Mios hat kein schlechtes Gurtsystem, das des Bugaboo Bee5s finde ich persönlich aber besser, weil man alle 5 Gurte einzeln einklicken kann und so das Kind nur mit Schultergurten oder nur an der Hüfte anschnallen könnte (empfohlen ist natürlich aus Sicherheitsgründen, das Kind immer komplett anzuschnallen). Dafür können Kinder sich im Bugaboo Bee5 leichter selbst abschnallen, was beim Cybex Mios deutlich schwieriger ist. Aber im Bee5 lassen sich die Gurte besser feststellen und unser kleiner Houdini kann sich schwieriger los machen. Als Extra hat der Cybex Mios ein Kopfpolster in Dachfarbe, das den Schlaf bequemer macht.

Der Cybex Mios hat ein paar Extras, die der Bugaboo Bee5 nicht hat:

IMG_9607
Cybex Mios Bauchbügel, der sogar schwenkbar ist
IMG_9608
der Cybex Mios steht zusammengeklappt frei
IMG_9609
der Cybex Mios hat einen Tragegriff, wenn er geklappt ist

IMG_9604Was ebenfalls beim Cybex Mios besser ist, anders als beim Bugaboo Bee5, lässt sich der Sitz auch mit Kind drin wenden, also im Zoo nach vorne gerichtet und in der hektischen Innenstadt dann zu den Eltern gerichtet. Das ist eine Funktion, die ich beim Bee5 immer schon vermisse, da muss man als einzigem Bugaboo das Kind aus dem Sitz nehmen, den Sitz einklappen und kann ihn dann in die andere Richtung wieder aufstecken.

 

Beide Buggys sind auch für größere Kleinkinder geeignet, der Sitz bietet jeweils gut Platz in der Höhe. Beim Bugaboo Bee5 lässt sich der Sitz wie bei allen Bees ab Bee+ in der Höhe verstellen und die Gurte gehen ebenfalls weiter nach oben. Die Sitzposition ist beim Cybex Mios allerdings höher als beim Bee5.

Der Bugaboo Bee5 ist beim Korb deutlich überlegen, der Korb des Cybex Mios ist sehr minimalistisch gehalten, der Korb des Bee5 ist wie der beim Bee3, man kann mit dem Bugaboo Bee5 im Alltag einen kleinen Einkauf machen und kriegt alles rein, während der Korb des Cybex Mios schon mit dem Regenverdeck fast voll ist und dann schon eine Packung Pampers ein Problem ist. Da hoffe ich, dass Cybex bei der nächsten Generation des Mios deutlich was ändert.

Der Bugaboo Bee5 ist bis 17kg zugelassen, der Cybex Mios ebenfalls. Sie sind auch mit ca. 50cm gleich breit, haben beide ein verlängerbares Sonnendach, das auch einem schlafenden Kind guten Schutz bietet. Beide sind aus meiner Sicht qualitativ sehr hochwertig.

Den Wettbewerb um das kleinere Packmaß gewinnt eindeutig der Cybex Mios, wie sein großer Bruder Cybex Priam ist er winzig geklappt und überrascht sehr.

IMG_9718Was mir bei den meisten anderen Marken fehlt, bietet der Bugaboo Bee5, Bugaboo hat immer tolle Special Editions, die man meistens eben auch einzeln kaufen kann und den Wagen extrem individualisieren und man kann nach Lust und Laune wechseln. Für den Cybex Mios gibt es auch wechselbare Colour Packs. Ich liebe aber die Limited Editions bei Bugaboo, wir fahren jetzt die tolle Niark1 Edition mit Monstern innen und aussen.

 

Nun kommt natürlich die Frage, welcher Wagen denn nun bleiben durfte? Obwohl der Cybex Mios eigentlich in fast allen Punkten besser ist (Stichwort Bauchbügel und Klappmaß) haben wir den Bugaboo Bee5 behalten, aus zwei Gründen: erstens mag ich die Wechseldächer lieber, ich sehe mir ein Design schnell leid und mag es lieber kindgerecht bunt und wirklich tolle Farben hat Cybex nicht im Programm, zweitens ist der Mios mit dem winzigen Korb für mich nicht alltagstauglich. Ich bin immer zu Fuß oder mit ÖPNV unterwegs und kaufe dabei eben auch ein. Der Wocheneinkauf muss nicht in einen Kinderwagen passen (In den Stokke Trailz passte er aber!), aber zumindest mein beinahe täglicher Einkauf von etwas Obst, Gemüse, Milchprodukten und dem Kinderkram von Pampers bis Fruchtquetschie und eben auch mal Turnbeutel oder Kindergartenrucksack. Außerdem finde ich den Bugaboo Bee5 einen Tick wendiger.

IMG_9599Zu welchem Buggy rate ich? Das kommt, wie immer, auf Eure Bedürfnisse an. Der Cybex Mios hat das bessere Klappmaß, den Bauchbügel und ist grade für kleinere Kinder und Babys super mit der Fußstütze und ganz viel Komfort beim Schlafen. Wer mit dem Buggy nicht Einkaufen geht und einen schicken und leichten Buggy möchte, der in absolut jeden Kofferraum passen wird, für den ist er optimal. Den Bugaboo Bee5 empfehle ich allen, die wie ich mit dem Buggy auch Einkaufen, denen ein Bauchbügel nicht wichtig ist und die einfach zu den Bugaboosüchtigen gehören, die Special Editions am Wagen wechseln wollen. Für einen Buggy gut gefedert sind beide und preislich tun sie sich auch wenig. Beides sind ganz tolle Buggys der Luxusklasse. Ich sehe in der Kategorie nur zwei Konkurrenten, den Mamas & Papas Urbo2 und den iCandy Raspberry (Test ist die alte Version, es kommt Ende 2017 der neue, der all meine Kritikpunkte nicht mehr hat). Neu auf den Markt kommt der Joolz Hub, der vielversprechend aussieht, aber relativ schwer sein soll.

Alle unsere bisherigen Kinderwagen und Buggys findet Ihr hier im Test: Buggytests

English summary for a few days we had the chance to compare the Bugaboo Bee5 directly with the Cybex Mios buggy. Please notice that the Bee5 has a Bee+ sun canopy in this pictures as my Bee5 canopy was delivered late. The two buggies have loads in common, both offer rather big seats that are suitable for small and for tall children, with both buggies you can easily change the seating position between world-facing and parent-facing. The Cybex Mios offers that option with the child still in the seat (please be careful though) while for the Bugaboo Bee5 you have to take the child out and fold the seat so it’s not a great option to change the position frequently during one outing. Both canopies are big and protect the child from sun or during a nap both also didn’t leak during short wet spells. The fabrics of both buggies are high quality although personally I prefer the Bugaboo fabrics, the canopy of the Cybex Mios looks creased easily. The comparison between the fold has an obvious winner: the fold of the Cybex Mios is tiny and it has a grip for carrying it around! The fold of the Bugaboo Bee5 is okay, too, but not as tiny as the Cybex Mios. Both should fit into most car boots. What didn’t impress me much about the Cybex Mios was the basket which it tiny. Really tiny. While in the basket of the Bugaboo Bee5 I can fit an average grocery shopping during the week. What I prefer about the Cybex Mios is the footrest though, it makes a much better sleeping position. Both buggies offer flat sleeping positions, are approximately the same width (50 centimetres) and same weight (ca. 9kg), have leatherette (read: fake leather) handlebars and have suspension on each wheel and a foot brake. The Cybex Mios has a bumper bar though which the Bugaboo Bee5 hasn’t. Although the Cybex Mios has a smaller fold I find the Bugaboo Bee5 a bit easier to fold down. Bugaboo offers special editions frequently so if you like swapping canopies and styles, it is easier with the Bee5 as there are more options, you can buy color packs for the Cybex Mios though, too. In my opinion the Bugaboo Bee5 is a bit easier to push, literally with one finger (on even surfaces) and I prefer the new Bugaboo harness. So, if the fold and the sleeping position and a bumper bar are most important to you, get the Cybex Mios. If you prefer to often change canopies and need a big basket, get the Bugaboo Bee5. Both are tested up to 17kg and should fit until about 4-5 year old. I really liked both and they are great quality, we kept the Bugaboo Bee5 though because of the Cybex Mios‘ tiny basket. Maybe Cybex could improve that with the next versions. 

 

 

Advertisements

6 Kommentare zu „Buggytest: Vergleich Bugaboo Bee5 vs. Cybex Mios

  1. Deine Erfahrungsberichte sind super geschrieben. Ich habe jetzt erst 4 gelesen aber es folgen sicher mehr, da ich so begeistert bin und da du einfach den Vergleich bietest.
    Vielen Dank für deine Mühen.
    Wenn es mal wieder am Platz im Korb scheitert… Hamstertaschen oder auch Hamster bags passen an die Seiten von fast jedem Wagen / Buggy. Gibt verschiedene Hersteller. Sie destabilisieren das Gefährt nicht wie eine Tasche / Einkaufsnetz, die am Schieber hängt. Es passen Unmengen an Gewicht und Volumen hinein. Man muss sich beim be- und entladen nicht bücken oder hinknien.
    Und nach dem Einkauf klickt man sie einfach ab, entlädt sie in der Küche und klickt sie dann wieder an.
    Aber: Sie machen jeden Wagen oder Buggy ein ganzes Stück hässlicher und sind oft nicht gerade super hochwertig verarbeitet, lediglich funktionierend 🙂
    Wäre mal was für einen Produkttest.

    Gefällt 1 Person

    1. Danke fürs Lob!
      Mir ist grade wichtig, dass ein Wagen schmal und wendig ist, daher werde ich nichts an die Seite hängen und klar, es geht auch um die Optik. Es werden noch mehr Vergleiche kommen, bald Cybex Priam vs Cybex Balios S zum Beispiel.

      Gefällt mir

  2. Der Vergleich ist super geschrieben und hat mir sehr geholfen bei meiner entscheidung. Momentan fahren wir noch den Priam, nur finde ich den einfach zu schwer -beim ein und- Ausladen ins Auto. Mein Sohn ist jetzt 1 und ich denke wir steigen auf den Bee5 um 🙂

    Gefällt 1 Person

  3. Liebe Denise,

    vielen Dank für diesen Erfahrungsbericht und den Vergleich! Ich finde das neue Gurtsystem von Bugaboo super. Für mich neu – ich habe den Buffallo 2014 gekauft und mich 2 ganze Jahre gewundert, warum der Verschluss und die dazugehörenden Gurte so „wabbelig“ sind (kann das nicht besser erklären, diese Schieber blieben nie dort, wo ich sie hingeschoben habe). Bis ich im Laden mir erklären ließ, dass das so auch nicht richtig ist 😀 Bugaboo hat den gesamten Sitzeinhang aus Kulanz ausgetauscht – und das nach so langer Zeit, das fand ich wirklich super.

    Liebe Grüße
    Daniela

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s