Allgemein · herbst · jungsmama · lebenmitkindern

WiB – Wochenende in Bildern

img_0880-1Und schon wieder eine neue Woche, hier ist es die letzte Schulwoche vor den Herbstferien! Ich zähle die Tage genauso runter wie die Kinder. Da ich grad ein paar Tage Strohwitwe bin, komme ich zu nicht viel und bei einem fast fertigen Beitrag warte ich auf die Freigabe.

Und wer noch nicht mitgemacht hat: hüpft mal rüber zum Geburtstagspost mit Gewinnspiel! Noch bis 20.10.17 kann ein Amazon Gutschein gewonnen werden!

Am Samstag habe ich kaum Bilder gemacht, ich war nämlich den ganzen Tag arbeiten und somit kinderlos und beschäftigt. Es war aber solches Traumwetter, dass ich im Hoodie mit Chucks unterwegs war, keine Jacke! Dafür meine Sonnenbrille.

Außerdem nahm ich mir immer Kaffee mit für die Fahrt. Diesmal war ich auch schlauer und hab Mittagessen eingepackt. Ich bin nämlich kein Frühstücker.

Das Wetter in Köln war traumhaft!

img_0870-1Im Agnesviertel ist es ohnehin eigentlich immer schön, ich mag die Strasse mit den Bäumen. Allerdings hab ich heute auch wieder was über den „Angstraum“ Ebertplatz gelesen und muss sagen, der ist nicht schön und da laufen gruselige Gestalten rum. Aber im Agnesviertel selbst ist es fröhlich und bunt, halt etwas wie Nippes nur noch innerstädtischer. Und dann war ich auch schon bei der Arbeit und hab keine Bilder mehr gemacht. In der Nacht zu Sonntag ist dann der Hausherr zum Flughafen gefahren und zur Messe geflogen.

Sonntag war weiter Traumwetter und nach großer Aufräumaktion (und um 6 von freundlichem „Mama, aufdehn“ geweckt werden) wurde Mittags der Mittlere von Oma abgeholt zum Oma-Urlaub, sie haben schon Plätzchen gebacken und waren Eis essen. Den Großen und den Kleinen hab ich dann zum Herbstspaziergang gezwungen, also der Kleine wollte raus. Den Buggy hatte ich dabei, aber im Endeffekt ist er bis auf das letzte Stück komplett gelaufen. Wir waren für die Strecke dann bloß statt der sonstigen 40 Minuten 2 Stunden unterwegs, aber tiefenentspannt bei dem warmen Spätsommerwetter in kurzen Sachen.

Die Beiden hatten jedenfalls genauso Spaß wie ich, spielten mit Steinen und Stöcken und flitzten durch die Gegend, dass sie Gestern Abend nach bestellter Pizza (eine Pizza plus Pizzabrötchen reichten irgendwie nicht für uns drei) echt ins Bett fielen und zumindest der Kleine heute kaum weckbar war. Was ungünstig war, weil ich den Mittleren zur Anmeldung zur Schule anmelden musste.

Und nun ist schon wieder Montag und der Alltagsstress hat uns wieder. Aber immerhin ist das Wetter noch traumhaft schön. Ganz schwer vorzustellen, wie Ophelia Irland trifft, wir verfolgen heute die Bilder bei Twitter. Alles so vertraut. (Unsere Reisetipps für Irland mit Kindern findet Ihr hier)

Am Donnerstag ist dann der Hausherr wieder da. Ich genieße zwar die Ordnung, aber merke immer wieder, wieviel Respekt und Hochachtung man Alleinerziehenden entgegenbringen sollte, weil sie das nicht als Ausnahme haben, sondern immer, ohne Backup, ohne, dass klar ist, ab wann man wieder zu zweit ist und die Kinder vermissen abwesende Elternteile auch sehr. Die Aufnahme des Hausherrn für einen Kreativ-Tonie ist leider schief gegangen. Eigentlich wollte er vorlesen. Vielleicht das nächste Mal, denn offenbar hat er unterwegs auch keine Zeit, die Tonies kann man nämlich über die App auch aus der Ferne besprechen.

Genießt Ihr auch so sehr den tollen Herbst?

Links sind meine eigenen Texte im Blog. Keine Werbung und keine Affiliate Links. 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s