buch · buchtipp

Lesetipps aus den Kinderzimmern – Herbst 2017

IMG_0170Redaktioneller Beitrag Es ist richtig herbstlich geworden, trüb, nass und kalt, es beginnt die Zeit des Jahres, wo wir noch mehr Zeit drinnen verbringen (ja, wir sind Stubenhocker). Die Kinder spielen viel mit Playmobil, Lego und Duplo, hören Hörspiele auf den Tonieboxen oder toben durch die Gegend. Wir sind aber alle auch echte Leseratten und so, wie ich gern lese, lesen die Jungs auch oder gucken Bilderbücher (gern mit TipToi). Daher habe ich heute mal wieder geschaut, was hier aktuell gelesen wird. Nichts gesponsert, privat geschenkt bekommen oder selbst gekauft. 

 

Der Kleinste (2) hat zum 2. Geburtstag von den Paten ein neues Wimmelbuch bekommen, die Tafiti-Bücher habe ich Euch bereits bei der letzten Buchvorstellung aus den Kinderzimmern gezeigt und auch später eins verlost. Nun gibt es das kleine, süße Erdmännchen Tafiti auch als richtiges stabiles Wimmel-Bilderbuch „Das große Tafiti-Wimmelbuch“. Wie immer ist es von Julia Böhme und Julia Ginsbach geschrieben, wie in den Geschichtenbüchern ist es sehr schön gemalt mit vielen liebevollen Details und eine Geschichte erzählt auch das Wimmelbuch, erschienen beim Loewe Verlag. Erwerben könnt Ihr dieses tolle Buch für 9,95€ beim Buchhändler Eures Vertrauens.

img_1122Der Mittlere (5) ist schon lange großer Piratenfan und hat diverse Bücher zum Thema. Ganz aktuell schaut er wieder intensiv das Buch „Piraten“ von memo Wissen entdecken aus dem DK Verlag, es kostet ebenfalls 9,95€ bei Eurem Buchhändler. Eigentlich ist die Zielgruppe dieser tollen Buchreihe etwas älter (8-10 Jahre), da es sehr viele detailreiche Informationen und Bilder beinhaltet und sehr in die Tiefe geht. Aber gleichzeitig gibt es eben ganz viel zu schauen. Wir haben viele Bücher dieser Wissensreihe für Kinder und finden bisher alle toll, ob zu Deutschland oder der Titanic (ein weiteres Lieblingsthema des Mittleren). Unsere Kinder lieben Bücher, die ihre Interessen vertiefen, da sie Wissenssammler sind und das bitte mit vielen Bildern. Außerdem ist in den Büchern bei unseren Themen immer ein Poster fürs Zimmer mit dabei.

img_1123Unser Großer (8) liest selbst, er lässt sich zwar auch gern Abends vorlesen, verbringt aber immer mehr Zeit mit einem Buch vor der Nase, wie ich liest er besonders gern Abends im Bett. Daher hat er nun meinen alten Kindle Paperwhite bekommen und darauf haben wir als Prime Kunden den ersten Harry Potter Band „Harry Potter und die Kammer des Schreckens“ ausgeliehen, ihm ist es aber bisher etwas zu gruselig. Daher liest er hauptsächlich über sein Lieblingsthema „Star Wars“. Die Superleser! Reihe hat er nun durch (also die bisher veröffentlichten) und nun liest er „Lego Star Wars Jedi-Legenden“ von Disney. Mein Schreibstil und Thema wäre es nicht, aber er soll natürlich lesen, was er gut findet (und Hauptsache, er liest), die Altersspanne ist 6-8 Jahre. Das Buch war eines der Bücher in seiner Geschenkekiste bei unserer Buchhändlerin, neben Lego hat er auch diverse Bücher ausgesucht. Auch dieses Buch kostet 9,99€ in Eurer Lieblingsbuchhandlung.

Und ich hab aktuell das neue Marian Keyes Buch „The Break“ ausgelesen, wie immer lustig und gleichzeitig mitreissend. Ich lese inzwischen wegen der Kinder allerdings ausschließlich auf meinem Kindle, weil ich so kein Licht brauche. Eigentlich mag ich gedruckte Bücher lieber, aber das wird auch wieder kommen. Außerdem ist es bei Urlauben praktisch, dass ich nur den Kindle dabei habe und nicht wie früher 6-7 Bücher schleppe.

Habt Ihr Buchtipps für uns? Was lesen Eure Kinder aktuell? Das gleiche Thema gibt übrigens heute bei Kullakeks, was ihre Mädels gern lesen. 

 

 

Advertisements

4 Kommentare zu „Lesetipps aus den Kinderzimmern – Herbst 2017

  1. Unser beiden lassen sich noch vorlesen und lieben die tiptoi Bücher und Spiele. Aber unser Großer kommt nun auch langsam in eine andere Phase und für Star Wars interessiert er sich auch schon. Die Wimmelbücher finde ich nicht ganz so schön, aber unsere beiden lieben die auch. Liebe Grüße

    Gefällt 1 Person

  2. Bei uns stehen die „Anton“-Bücher von Meike Haberstock hoch im Kurs und die spannenden „Kaminski-Kids“. Für die Adventszeit hab ich schon „Rico, Oskar und das Vomhimmelhoch“ gekauft und „Der Weihnachtosaurus“. Selbst gelesen werden gern „Die drei ??? Kids“ und „Agent Andy Action“. „Der Wald der Abenteuer“ von Jürgen Banscherus, der auch die süßen „Milli und Magnus“-Bände geschrieben hat, kann ich auch empfehlen.

    Sachbücher sind mal mehr, mal weniger hoch im Kurs. Je nach Interesse…

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s