dreifachmama · familienzeit

Frohes neues Jahr: Realitätscheck, so wars wirklich mit unserem Silvester mit Kindern

Erst mal Euch allen ein frohes, neues 2018, ich wünsche Euch Gesundheit, Liebe, Freude und ein wunderbares neues Jahr!

EzvHCSI5RzmoYgZPxzyUDQWir haben den Silvestertag noch damit verbracht, das Zimmer des Mittleren zu streichen. Also haben wir nicht viel vorbereitet, aber eigentlich war auch sowieso nichts Aufwändiges geplant. Unsere Pläne für unser Silvester mit Kindern habe ich vorher gebloggt. Der Abend fing damit an, dass die Jungs Lego Star Wars auf DVD schauen durften, während wir Pizzateig und Pizza gemacht haben. Da es ein gemütlicher Abend sein sollte, waren alle Jungs in gemütlichen Kuschelhosen und haben es sich auf ihren Sofaplätzen bequem gemacht. 

Wir essen Pizza

IZVEHFbCQzqknGAStOJgZADie Vorlieben für Pizza sind hier bekannt, beim Kleinen kein extra Belag, der Mittlere isst Schinken und der Große Ananas, wir sind da inzwischen geübt und zu Weihnachten gab es von meiner Mutter ein rundes Pizzablech. Den Pizzateig machen wir immer aus dem super leckeren Pizzarezept. Auf unsere Pizza haben wir dann noch Rucola gegeben, ich mags immer etwas knackig. Der Hausherr rollt inzwischen auch perfekt aus, die Pizza hat dünnen Boden und dicken, knusprigen Rand. Außerdem hatte ich als Getränk Caprisonne gekauft, die gibts hier sonst nur mal aus Ausnahme.

Knallfrösche und Wunderkerzen

Nach dem Pizza Essen haben wir alle Fleecejacken angezogen, es war ein sehr warmer Abend und sind vor die Tür gegangen, Knallfrösche werfen und Wunderkerzen anzünden. Unser Großer hat da sehr großen Respekt und blieb eher an der Haustür, der Kleine wollte, aber durfte nicht und der Mittlere hat fröhlich mit mir die Knallfrösche geworfen und Wunderkerzen geschwenkt. Als es dann anfing zu regnen, sind wir wieder rein gegangen, der Regen wurde schnell zum Wolkenbruch.

Das erste und letzte Mal Bleigiessen

vjeKv%qJQzaLey251cBbRQWie wir gelesen haben, ist Bleigiessen ab 2018 verboten, die Produkte dürfen wegen des hohen Bleigehalts nicht mehr verkauft werden. Also war es bei uns das erste und letzte Bleigiessen in einem, aber wir fanden zu einem Silvester mit Kindern gehört es dazu. Der Mittlere wollte anfangen, hat dann aber die Pfanne aus der Kerze genommen und angefasst und sich am Finger verbrannt. Wir haben gekühlt und er hat sich ein Star Wars Pflaster ausgesucht, nun war aber der Große auch sehr skeptisch und wollte das nicht anfassen, der Mittlere beteuerte, er wolle nie wieder Bleigiessen. Die Ergebnisse waren auch eher Krümel, ich hab das zuletzt in meiner Kindheit gemacht und da wurden das interpretierbare Klumpen. Der Programmpunkt läuft also eher unter Vollflop. Nur die Mini-Dickmanns dazu kamen gut an.

„Dinner for One“ & „Dinner for Brot“

Zu Silvester gehört „Dinner for One“, ich habe schon Nachmittags eine Ausstrahlung programmiert und außerdem „Dinner for Brot“ mit Bernd, das Brot, auf KiKa, denn zu einem Silvester mit Kindern gucken wir doch gern was Kindgerechtes und Lustiges. Das originale „Dinner for One“ finden die Großen inzwischen schon recht lustig, der Große lässt sich dauernd etwas übersetzen, sein Englisch reicht noch nicht. Der Hit war aber „Dinner for Brot“ mit Chili, Briegel und natürlich Bernd. Wir haben alle so gelacht, der Große fiel fast vor Lachen vom Sofa! Der Kleinste ist dabei übrigens eingeschlafen, also war es ab dann nur noch Silvester mit zwei Kindern (inzwischen 22:30).

Chips und Limonade gab es dann auch für die Jungs, als der Kleine schlief. Der Mittlere hatte eigentlich schon ab Mittags gefragt, wann es denn endlich mal Chips gebe. Berliner zu kaufen hatten wir leider vergessen.

Zusammen Spielen

IMG_0564Eigentlich hatten wir an Brettspiele gedacht, verrücktes Labyrinth und sowas. Die Jungs waren aber eindeutig dafür, ohne störenden kleinen Bruder im Wohnzimmer die Gravitrax aufzubauen. Wir haben also zusammen die Kugelbahn aufgebaut und damit gespielt, der Große baut inzwischen ohne Vorgaben und der Mittlere ist auch total begeistert und hat (mit Papas Hilfe) eine eigene kleine Strecke aus den verbliebenen Teilen gebaut und alles endete am gleichen Punkt, allerdings haben wir festgestellt, wir brauchen noch Erweiterungen, damit sie nicht dauernd um Teile streiten.

Inzwischen war es schon nach 23:30, der Countdown lief also schon. Wir haben also eine Silvestershow an gemacht, wo irgendwie eher Musik unserer Kindheit lief. So kam es zu einem herzerfrischenden Dialog mit dem Großen über „Rhythm is a Dancer“

ich: „Das war ein Hit, als Papa und ich so 12/13 waren“

der Große: „ach? Auf Schallplatte?“

ich: „nein!!! Auf CD natürlich!“

der Große: „wie? Damals gabs schon CDs????“

Dankeschön.

Mitternacht & Feuerwerk

1CFyr8jYQN6J7OHUAbdl%wWir haben dann um Mitternacht mit der Star Wars Plörre angestoßen, die sogar besser schmeckte als gedacht. Die Jungs waren begeistert. Dann ging das Feuerwerk los und die beiden waren total geflasht, da beide noch nie bis Mitternacht wach bleiben geschafft haben und es somit beide das erste Mal erlebt haben. In der Straße war viel los, aber mehr Böller und Rauch, hinten raus war richtig tolles Feuerwerk. Beide waren aber sehr vorsichtig und blieben lieber in der Küche stehen, der Große stand an der Tür, der Mittlere hatte etwas Angst. Sie waren so beeindruckt und begeistert!

sKv9PU+FTNmAuOHEJ6UvZgGegen 0:40 haben wir die beiden dann doch mit Hörbuch ins Bett gebracht, denn nach der Streichaktion schlief der Mittlere ohnehin beim großen Bruder. Sie hörten dann noch „Eule findet den Beat“ und ich bin auch relativ bald Schlafen gegangen. So endete unser gemütliches, aber doch unspektakuläres Silvester mit Kindern.

Seid Ihr gut ins neue Jahr gekommen? 

Advertisements

5 Kommentare zu „Frohes neues Jahr: Realitätscheck, so wars wirklich mit unserem Silvester mit Kindern

    1. Das klingt super! Und sehr sehr parallel. Unser Mittlerer ist auch 5,5, heute haben sie aber bis nach 10:30 geschlafen, zumindest die Großen. Jetzt ist hier aufräumen angesagt. Ich weiß wirklich nicht, wie man von Samstagabend bis Sonntagabend so ein Chaos machen kann. Euch ein glückliches Jahr 2018!

      Gefällt mir

      1. Konfetti fehlte bei uns, mal sehen, vielleicht Silvester 2018? Wie Kinder ihre Zimmer nur so schnell verwüsten können. Wohnzimmer ist aber auch grad Schlachtfeld, der Kleine hat sich die Briobahn aufgebaut. Und ich arbeite grad am Blog, Pinterest etc..

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s