Mamas & Papas Armadillo Flip XT Test

Mamas & Papas Armadillo Flip Test – unser Buggytest des Kinderwagens Armadillo Flip XT – klein klappbarer und wendiger Kinderwagen im Alltagstest – Erfahrung mit Mamas & Papas

Redaktioneller Beitrag – enthält wegen Markennennung WERBUNG Wir konnten wieder einmal einen Kinderwagen bzw. Buggy testen, diesmal den Mamas & Papas Armadillo Flip XT, von Mamas & Papas hatten wir bereits den Urbo2, immer noch einer der Buggys, die ich am besten fand. Der Mamas & Papas Armadillo Flip XT interessierte mich auch seit Jahren, seit es den schon seit langem erhältlichen Armadillo auch als Umsetzer nämlich „Flip“ gibt, man kann nun das Kind in und gegen Fahrtrichtung transportieren. Die britische Marke Mamas & Papas ist in Deutschland jedoch relativ selten vertreten. Daher gibts heute für Euch meinen Mamas & Papas Armadillo Flip XT Test! Dieser Beitrag wurde weder beauftragt noch gesponsert, die Meinung ist meine eigene subjektive Meinung, den Buggy habe ich selbst gekauft. An English summary is available below the German text. 

Das Gestell des Mamas & Papas Armadillo Flip

Der Mamas & Papas Armadillo Flip XT hat ein stabiles Gestell und nicht zu kleine und relativ breite Räder, die sich wie Vollgummi anfühlen. Am Gestell angebracht ist die Bremse, die man mit dem Fuß einfach bedienen kann und man bringt wahlweise den Sitz oder die Babywanne an. Auch mit dem in beide Richtungen montierten Sitz lässt sich das Gestell des Mamas & Papas Armadillo Flip XT einfach sehr klein zusammen klappen. Das Gewicht wird von Mamas & Papas mit etwa 10kg angegeben, er fühlt sich auch wirklich leicht an und hat einen Tragegriff und eine Transportsicherung, wenn er geklappt ist. Der Schieber ist mit dem bei Mamas & Papas üblichen qualitativ hochwertigen vernähtem Kunstleder bezogen und fasst sich angenehm an. Generell macht der ganze Wagen einen sehr stabilen Eindruck und ist offiziell bis 15kg belastbar. Ebenfalls gut finde ich den sehr großen Einkaufskorb, der auch mit Sitz gut zugänglich ist und wo mein Einkauf locker rein passt.

Der Sitz des Armadillo Flip XT

Der Sitz ist großzügig und gut gepolstert, mein Sohn findet ihn jedenfalls sehr bequem. Das Gurtsystem des Mamas & Papas Armadillo Flip XT ist das bei Mamas & Papas aktuell übliche, das ich sehr leicht und angenehm zu bedienen finde und die Gurtpolster sind auch schön weich und verrutschen nicht dauernd. Die Gurte sind auch leicht einzustellen.

An der Rückseite kann man den Sitz verstellen bis hin in eine sehr flache Liegeposition. Da der Mamas & Papas Armadillo Flip XT auch eine verstellbare recht lange Beinstütze hat, entsteht dabei eine lange relativ grade Liegefläche. Allerdings hat der Sitz keinen Bauchbügel (das allerneueste Modell Flip XT – ohne Armadillo im Namen, verfügt über einen Bauchbügel), was uns doch manchmal etwas stört, da wir dort gern Buggybücher und andere Spielzeug befestigen. Den Sitz kann man einfach lösen und in der anderen Blickrichtung wieder auf das Gestell klicken.

Das Sonnendach des Mamas & Papas Armadillo Flip XT ist riesengroß, außerdem innen schön beige gesteppt und es hat sowohl hinter einem Reissverschluss Meshmaterial zur besseren Belüftung im Sommer als auch ein kleines „Fenster“, falls man sein Kind auch vorwärts fahrend ansehen will.

Die Babywanne

Die Babywanne des Mamas & Papas Armadillo Flip ist nicht riesig, aber ausreichend groß und was ich daran praktisch finde, ist, dass man alle Stoffe ganz einfach abziehen und waschen kann. Auch den Tragegriff am Dach des Armadillos finde ich sehr praktisch, die hat auch die Wanne des Urbo2 gehabt, was wir im Alltag wirklich gut fanden. Die Abdeckung der Wanne wird mit zwei Druckknöpfen befestigt.

Wie schiebt sich denn der Armadillo Flip XT?

Mir war vorher gesagt worden, dass den Mamas & Papas Armadillo Flip XT einige nicht so leicht zu schieben fanden, die Rezensionen, die ich gelesen haben, waren aber alle sehr positiv. Drinnen auf ganz glattem Boden Zuhause fand ich ihn im ersten Moment nicht so leicht wie erwartet (ich bin verwöhnt, ich erwarte, dass ich einen Wagen mit einem Finger schieben kann), aber Draussen im Alltag hat er mich dann positiv überrascht. Durch die größeren Gummiräder und überhaupt die im Vergleich zu anderen Buggys und Kinderwagen relativ großen Räder schiebt sich der Mamas & Papas Armadillo Flip total gut, eben auch auf ein paar Pflastersteinen oder anderen Böden und eben auch auf Asphalt, Bürgerstein und Kopfsteinpflaster. Er liegt stabil auf und nimmt auch Bürgersteinkanten problemlos mit Hebelwirkung.

Das Zubehör

Mitgeliefert wird bei Mamas & Papas Armadillo Flip XT das Regenverdeck, außerdem gibt es Adapter für den Autositz, Fußsäcke, Getränkehalter und eigentlich alles, was man so als Zubehör braucht, extra. In Deutschland ist es aber leider teilweise etwas schwieriger an das Zubehör zu kommen. Auch gebraucht gibt es selten Zubehör für die Wagen von Mamas & Papas.

Mein Fazit zum Mamas & Papas Armadillo Flip XT

Ich war positiv überrascht, mein persönlicher Favorit von Mamas & Papas wird der Urbo2 bleiben, obwohl der Mamas & Papas Armadillo Flip einige Vorteile hat. Der Armadillo Flip hat einen viel größeren Korb und eignet sich deutlich besser für unebene Böden. Ich finde den Urbo2 etwas leichter zu schieben und er hat einen Bauchbügel. Das Dach ist dagegen beim Armadillo Flip noch deutlich größer und auch die Fußstütze halte ich für länger und die gesamte Liegefläche. Der Urbo2 lässt sich nur mit Sitz in Fahrtrichtung klappen, der Armadillo Flip in beide Richtungen.

IMG_3486Aus meiner Sicht ist der Mamas & Papas Armadillo Flip XT für Eltern geeignet, die einen leichten und wendigen Wagen suchen, der genügend Platz für das Kind bietet, aber klein geklappt ist und trotzdem auch einen ausreichend großen Korb hat. Dazu hat er eben edle Details wie den gesteppten Innenstoff und den mit Kunstleder bezogenen Schieber. Wer einen „Buggy“ erwartet, also noch kleiner und leichter, sollte sich eher andere Wagen ansehen wie den Bugaboo Bee5, den iCandy Raspberry2 oder eben von der selben Marke den Urbo2. Der Mamas & Papas Armadillo Flip XT läuft für mich wegen der Größe der Räder und dem Fahrgefühl eher unter vollwertigem Kinderwagen als unter dem Oberbegriff „Buggy“.

In England habe ich den Mamas & Papas Armadillo Flip XT ab 499€ für den reinen Sportwagen ohne Wanne gesehen, in Deutschland online das Komplettpaket ab 698€. Mamas & Papas bewegt sich im höheren Preissegment und bietet dafür meiner Erfahrung nach gute Qualität.

Wenn der Armadillo Flip nicht zu Euch passt, schaut doch mal in meine Seite „Buggytests“, wo alle von uns getesteten Kinderwagen und Buggys aufgelistet sind.

IMG_3622Englisch summary: As I absolutely loved the Mamas & Papas Urbo2 stroller I was curious to try the Mamas & Papas Armadillo Flip XT as well although I had heard some criticism but also read great reviews. Now we had the chance to try this stroller ourselves. And I was pleasantly surprised. While it isn’t as easy to push as the Urbo2 on really even surfaces it is easy to push on pebbles and cobbled streets and on most surfaces you might end up on. It is not a one-finger-push but easy to steer. I liked the high quality fabrics and luxurious details as the leatherette handlebar. The chassis is sturdy and the seat offers comfort and space. The Mamas & Papas Armadillo Flip XTs sun canopy is brilliant, it is just huge and offers a mesh-fabric behind a  zip and the little „window“ to see your kid when forward facing. You can use the seat in both directions and other than the Urbo2 you can fold it down with the seat attached either way. You can make the Armadillo Flip’s seat rather flat for nap-time and the footrest is quite long as well so it fits older children, too. The Mamas & Papas Armadillo Flip XTs shopping basket is on the big side as well and my grocery shopping plus nappies and other stuff fit in it and it is easy to reach. The only thing I do miss is a bumper bar to attach books and toys for my toddler. The newer Flip XT appears to have one though. In my opinion the Mamas & Papas Armadillo Flip doesn’t really fit the „buggy“ category it is more a pushchair/stroller with a lot of comfort. The carrycot has a good size as well and what I especially liked it that you can easily remove all fabrics and wash them, very handy with a baby. The rain cover is included and you can also buy loads of other accessories as well. 

2 Gedanken zu „Mamas & Papas Armadillo Flip XT Test“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.