1000 Fragen an mich selbst #18

img_4130Ich nehme weiter an der Reihe „1000 Fragen an mich selbst“ von Pink-e-Pank teil. Sie stellt über das Jahr 1000 Fragen, die man sich selbst stellen darf und beantworten oder auch nicht. Jede Woche werden 20 Fragen und Antworten gepostet und sie sammelt auf ihrer Seite die Links vieler teilnehmender Bloggerinnen.

Nun folgt also auch mein Teil 18 der Fragen.

341: Worüber kannst du dich immer wieder aufregen?

Irgendwie über vieles. Nazis, Dummheit, Reichsbürger, ich fürchte, meine Liste wird lang. Ja, ich rege mich schnell auf. Aber genauso schnell vergesse ich Sachen wieder. 

342: Kann jede Beziehung gerettet werden?

Ich denke Nein und es ist auch gut so, denn nicht jede Beziehung verdient es, gerettet zu werden. Natürlich ist es manchmal einfach traurig.

343: Mit welchem Körperteil bist du total zufrieden?

Mit einigen, zum Beispiel meinen Augen und meiner immer noch existenten Taille.

344: Womit hält du dein Leben spannend?

Ich habe Kinder und generell begegnet man Menschen. Interaktion und andere Menschen machen das Leben wertvoll und spannend.

345: Kannst du unter Druck gute Leistungen bringen?

Hm, gute Frage. Manchmal ja und manchmal nicht.

346: Welche Lebensphase hast du als besonders angenehm empfunden?

Einzig eine Phase als Teenie mit 13/14/15 fand ich nicht angenehm. Ich mag mein Leben.

347: Findest du andere Menschen genau so wertvoll wie dich selbst?

Natürlich! Seltsame Frage, manche Menschen sind mir wertvoller als ich selbst.

348: Hast du immer eine Wahl?

Auf was bezogen? Denn eigentlich ja, zumindest ab einem gewissen Alter.

349: Welche Jahreszeit magst du am liebsten?

Zwei Jahreszeiten, Frühling und Winter. Ich liebe Schnee, aber auch Wärme und Sonne, nur keine Hitze.

350: Wie hättest du heißen wollen, wenn du deinen Namen selbst hättest aussuchen dürfen?

Helene?

351: Wie eitel bist du?

Ich glaube, nicht extrem, aber ich gucke schon in den Spiegel, schminke mich und trage Kleidung, die ich schön finde. Uneitel bin ich nicht, wobei ich mich nicht besonders hübsch finde.

352: Folgst du eher deinem Herzen oder deinem Verstand?

Definitiv dem Herzen!

353: Welches Risiko bist du zuletzt eingegangen?

Eine vierte Schwangerschaft zu riskieren. Wie es geendet hat, ist leider bekannt.

354: Übernimmst du häufig die Gesprächsführung?

Ja.

355: Welchem fiktiven Charakter aus einer Fernsehserie ähnelst du?

Keinem?

356: Was darf bei einem guten Fest nicht fehlen?

Gutes Essen und nette Menschen.

357: Fällt es dir leicht, Komplimente anzunehmen?

Normale Komplimente schon, aber manche finde ich grenzwertig und frage mich dann, ob ich reagiere und das diskutiere oder ob ich es einfach ignoriere und mich distanziere.

358: Wie gut achtest du auf deine Gesundheit?

Ziemlich gut, aber das hat weder meinen Diabetes verhindert noch meine Lungenentzündung und ihre Folgen.

359: Welchen Stellenwert nimmt Sex in deinem Leben ein?
360: Wie verbringst du am liebsten deinen Urlaub?

Mit der Familie reisen, gern im Sommer nach Holland oder am allerallerallerliebsten einfach in Irland sein. Auf jeden Fall immer mit dem Hausherrn und unseren Kindern. Im Urlaub dann was unternehmen, aber auch am Strand liegen und lesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.