Britax Römer Eclipse Autositz Rezension

Britax Römer Eclipse

Werbung ohne Auftrag* Wir haben den Britax Römer Eclipse Sitz im Alltag getestet. Als wir den Mietwagen für England gemietet haben, wollten wir eigentlich auch einen Autositz für den Kleinsten mieten, unsere beiden Großen reisen mit ihren Trunki Boostapaks bzw. der Große braucht in England keinen Autositz mehr. Wir waren aber mehr als irritiert über den Mietpreis für einen Sitz der Klasse I. Besonders, da man anders als bei unserem gewohnten irischen Kindersitzvermieter nicht weiß, was man für einen Sitz bekommt und in welchem Zustand.

Britax Römer Eclipse Sitz
Der Britax Römer Eclipse Autositz im Seat

Nach kurzer Recherche haben wir festgestellt, dass Kaufen günstiger als Mieten ist und haben den Britax Römer Eclipse Sitz im Angebot für 70£ bestellt mit Abholung im Laden. Was für ein sinnvoller Kauf es war, war uns in dem Moment noch gar nicht klar. Ich bin nur nach namhaften und guten Herstellern gegangen und davon den günstigsten Sitz.  Für den Britax Römer Eclipse sprach auch, dass er recht schmal ist und somit drei Kinder nebeneinander passen. 

Werbung unbeauftragt und unbezahlt. Wir haben den Sitz selbst erworben und wurden nicht beauftragt oder beeinflusst

Vorweg, dies ist kein Test zur Sicherheit eines Autositzes, das überlassen wir den Experten. Hier geht es nur um unsere Erfahrung mit dem Britax Römer Eclipse.

Der Aufbau

Zunächst das negativste am Sitz. Ich packte den Britax Römer Eclipse aus und stellte direkt fest, dass die Gurthöhe für unser Kleinkind deutlich zu niedrig ist und die Gurte von unten kämen. Da es auf den ersten Blick nicht ersichtlich war, habe ich in die Anleitung (hängt hinten in einem Netz und fällt immer raus) konsultiert. Es klang kompliziert und verwirrend und das war es dann auch. Ich habe 30 Minuten fluchend und Finger klemmend am Britax Römer Eclipse gehockt bis ich die Gurte raus und korrekt wieder drin hatte. Wenn ich mir überlege, dass das öfter nötig ist, wenn man den Sitz früh für ein kleines Kind kauft.

Die Installation im Auto hingegen ist sehr schnell und leicht und ist auf der Seite aufgedruckt. Eigentlich nur den Autogurt durch den Britax Römer Eclipse ziehen, dann durch die rot markierte Halterung führen und den Gurt straff ziehen. Eine Sache von 2 Minuten, sogar nun auf der Rückfahrt im Shuttlebus der Autovermietung. Der Sitz ist also auch für Taxifahrten etc. geeignet.

Der Komfort des Britax Römer Eclipse

In unserem Mietwagen, einem Seat Leon war die aufrechte Sitzposition des Britax Römer Eclipse schon recht geneigt, zusätzlich kann man den Sitz auch in Ruheposition stellen, was bei uns so nie nötig war. Der Kopf des Kleinen fiel nämlich nie nach vorne.

Unser Kleiner fand den Sitz offensichtlich extrem bequem, er ist nämlich wirklich bei jeder längeren Autofahrt entspannt eingeschlafen und wachte genauso entspannt wieder auf. Ich persönlich mag die Stoffe der günstigeren Sitze weniger, weil sie rauer sind, aber unser Sohn beklagte sich nicht und schwitzte auch nicht im Sitz.

Das Anschnallen ging ebenfalls gut, wenn man nicht das Gurtpolster einklemmt. Die Gurte zieht man dann von unten straff. Alles einfach und ohne Probleme.

Außerdem ist die Sitzhöhe recht hoch, unser Sohn hatte also eine sehr gute Sicht.

Der Sitz für Flugreisen

Nun das Tollste am Sitz, was mir beim Kauf gar nicht klar war. Der Britax Römer Eclipse Sitz ist einer der wenigen auf dem Markt, die man nicht nur mit einem 3-Punkt-Gurt, sondern auch mit einem 2-Punkt-Gurt nutzen darf. Erstens kann man ihn daher auch in Oldtimern und Wohnmobilen nutzen, zweitens, und das ist für uns genial, hat er eine Flugzeugzulassung  „for use in aircraft“. Man kann also auf Reisen den Sitz mitnehmen und den sogar in der Kabine auf dem Flug nutzen. Er ist für uns nun der optimale Reisesitz, vor Ort keinen Sitz mehr mieten müssen und das Kind sitzt sicher und gut im Flugzeug.

Britax Römer Eclipse im FlugzeugAm Flughafen dauerte das Einchecken aber sehr lange, weil man uns erst nicht glauben wollte, dass der Sitz eine Zulassung fürs Flugzeug hat (der Sticker ist natürlich drauf) und mehrere Vorgesetzte gefragt werden mussten, ob wir ihn wirklich mitnehmen dürften. Beim Boarding reichte der Crew das Zeigen des Stickers. Unser Kleiner schlief, bevor wir in der Luft waren, dabei hätte er aus der Höhe so gut rausgucken können.

Mein Fazit zum Britax Römer Eclipse

Britax Eclipce in airplaneFür uns hat sich der Kauf des Sitzes absolut gelohnt. Er war günstiger als einen ggf. schlechten Sitz zu Mieten und nun haben wir einen Sitz für weitere Reisen, den wir im Flugzeug mitnehmen können und so sitzt unser Sohn auch im Flugzeug sicher und gut. In Deutschland habe ich den Sitz ab 90€ gesehen.

Zuhause fährt unser Sohn übrigen weiter konsequent Reboarder in seinem BeSafe Izi Modular. 

3 Gedanken zu „Britax Römer Eclipse Autositz Rezension“

  1. Hallo, interessanter Bericht! Braucht man das Zubehör, wenn man den Sitz im Flugzeug nutzen möchte? Laut Amazon muss man ein Flugzeugzubehörset für knapp 30 Euro dazu kaufen, wenn man ihn im Flugzeug nutzen möchte.
    Herzlichen Dank und viele Grüße Anna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.