Kind + Jugend 2018 – Teil 3

Werbung ohne Auftrag* Wie auch 2017 haben wir den Sonntag der Kind + Jugend genutzt, um auch die Kinder mit auf die Messe zu nehmen. Letztes Jahr waren es die Kinder, die tolle Produkte wie Biobuddi entdeckt haben. Generell fand ich die Messe dieses Jahr überraschend leer. Unsere Jungs haben sich schon riesig auf die Messe gefreut. Ich habe bereits Teil 1 und Teil 2 über meine Messebesuche gepostet. An Englisch version is available here. 

Joolz & Egg

Es gab den dritten Versuch, bei Joolz Informationen zu sammeln, wir haben aber wieder nur etwas geschaut.

Babystyle Egg

Der nächste Stand war Babystyle Egg, in England und bei Instagram sind die Kinderwagen total angesagt, daher haben wir einen Blick geworfen. Leider gibt es momentan wohl noch keine Pläne, die Buggys und Kinderwagen in Deutschland einzuführen. Mir gefiel die Form und besonders die Stoffe sehen sehr hochwertig aus und fassen sich toll an. Sowohl der Egg als auch der Egg Quail sind optisch ansprechend und schieben sich toll. Auch hier findet man wieder die mittlere Größe, die ich in meinen Berichten schon als Trend ansprach: ein vollwertiger Kinderwagen, aber eben kleiner.

Bambino Mio

Am Stand des Stoffwindelherstellers Bambino Mio habe ich neben schönen neuen Designs der bewährten Stoffwindeln (wir haben die auch selbst), ein neues Produkt entdeckt: „Starter-Unterhosen“, Töpfchen-Trainingshosen. Dies sind Unterhosen aus Frottee aus fröhlichen und bunten Designs, die Kindern gut gefallen, die aber eben kleine „Unfälle“ noch auf halten. Grade am Anfang, wenn die Kinder erstmals die Toilette benutzen, ist immer die Frage, was man ihnen anzieht, weiter Windeln ist schwierig und bei normalen Unterhosen geht es manchmal nicht schnell genug.

Nun hat Bambino Töpfchen Trainingshosen, die eine wasserdichte Schicht haben und nach der Waschmaschine auch in den Trockner dürfen. Die Raketen und Dinos sind einfach schick.

Rive Move

Rive Kids

Meine Männer haben währenddessen ein durchgesägtes Auto entdeckt: den Stand von Rive Kids. Wir haben eigentlich letztes Jahr nach einem neuen Auto geschaut. Da wir aber drei Kindersitze im Auto unter bringen müssen, haben wir sehr schnell festgestellt, dass das sehr eng wird, im wahrsten Sinne des Worts. Oft war die Rückbank breit genug, aber die Isofix Halterungen waren sehr mittig, so dass dann anders als bei unserem Touran kein dritter Sitz in die Mitte passt. Rive Kids haben einen Isofix-Verschieber entwickelt, der die Position der Halterung ändert. Nun passen drei Sitze auf die Rückbank, wenn die Rückbank als solche breit genug ist. Der Hersteller bietet eine Typenliste und gibt an, dass die Rive Move sicher getestet sei.

Designbereich

Upe Holzbausteine von Creatus

Im Designbereich waren wir noch einmal bei Creatus „Upe“, den Bausteinen, aus denen man sowohl Buchstaben und Zahlen machen kann als auch Bauen. Für mich das vielversprechendste Produkt, das wir entdeckt haben. Wir testen grade ein Paket und auch meine Freundinnen haben alle schon Interesse bekundet.

imagno

Auch vorgestellt wurde dort ein neues System, das Holz und Elektronik verbindet imagno aus Deutschland, es sind Holzklötzchen mit einem Hightech Innenleben. Die Entwicklerinnen haben schon einige Preise gewonnen und namhafte Partner. Die integrierten Magneten und Sensoren sorgen dafür, dass das beispielsweise entstandene Tier dann Geräusche von sich gibt oder Lieder spielt. Dazu gibt es eine App. Zunächst soll das Set „Farm“ erscheinen, aus dem man 4 verschiedene Tierfiguren bauen kann.

ecobirdy

Für riesige Begeisterung sorgte besonders auch bei den Kindern der Stand von ecobirdy aus Belgien. Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein ist auch bei unseren Kindern immer mehr ein Thema. Ecobirdy gibt Spielsachen ein Leben nach der Spielzeit, sie recyceln Spielsachen und machen daraus Möbel und Deko. Dazu gibt es auch ein Buch, das die Geschichte erzählt und bequem sind die Möbel auch. Ein echt interessantes Konzept und schickes Design.

 

Kindermöbel von Nordi & Kidday

Kidday Hausbett

Danach ging es an den Stand von Kidday & Nordi, ich hatte vorher dort schon schöne Hausbetten gesehen, die ich meinem Mann und dem Kleinen zeigen wollte. Überraschenderweise fand der kleine aber nicht das offene Haus, sondern das geschlossene mit „Veranda“ toll und dazu gab es ein passendes Puppenbett für seine Katze. Laut Produzenten ist es auch das stabilste Bett, wenn Kinder dann anfangen, daran zu klettern.

Nordi Furniture

Unsere Großen aber stürzten sich auf das Hochbett von Nordi, das man mit einer Kletter“wand“ erklimmt und wahlweise oben oder unten schlafen kann. Die Form ist von Bergen inspiriert, es ist deshalb, wie unser Mittlerer begeistert meinte „schief“.

Unsere Kinder hätten am liebsten alle Möbel direkt mitgenommen.

 

Kiddzfarm & Label Label

Wie auch letztes Jahr schauten wir am Stand einer niederländischen Firma vorbei, die Kiddzfarm Hüpfetiere „in schön“ präsentiert. Bei uns Zuhause gibt es schon seit einem Jahr Harry, the Horse, ein petrolfarbenes Hüpfetier und neu gibt es auch Hüpfe-Autos. Wie letztes Jahr fuhren unsere Jungs ein Rennen und waren vom Stand kaum mehr weg zu bekommen. Unser Kleiner wollte unbedingt ein „Harry-Horse-Auto“, diese Farbe ist aber leider noch nicht zu kaufen, sondern nur als Beispiel zu sehen.

Ganz toll fand ich die Deckel für Gläser, wie oft geht man mit kleinen Kindern ins Restaurant oder Café und hat keine Trinkflasche oder die Kinder haben unterwegs Durst. Bei uns endet sowas oft in einer Sauerei. Von label label gibt es Silikondeckel, die auf alle Gläser bis ca. 8cm Durchmesser passen und die dann je nach Deckel zu einem Strohhalmbecher oder mit Trinktülle werden und nicht auslaufen!

Tonies

bei Tonies

Auch seit kurz nach der letzten Kind + Jugend haben wir Tonieboxen (mein Artikel von vor exakt einem 1 Jahr) im Haus, inzwischen 3 an der Zahl. Daher war es für die Kinder klar, dass sie den Tonies-Stand erstürmen. Welche neuen Tonies es geben wird, wurde uns leider nicht verraten. Zu sehen gab es alle Boxen und alle bisherigen Tonies, was natürlich zu einer längeren Liste führte, welche Tonies die Kinder noch unbedingt haben möchten. Eine Neuigkeit haben wir aber erfahren, Tonies goes England. Ende 2018 kommen die Tonieboxen und Tonies auf den englischen Markt. Die englischen Tonies sind zwar zunächst in Deutschland nicht erhältlich, aber sind auf deutschen Boxen abspielbar. Mein Mann hat also schon einen Shoppingauftrag für seine nächste Reise nach London.

Biobuddi

Biobuddi

2017 hat unser Kleinster Biobuddi „entdeckt“, während ich da bei Wobbel schaute, ist er einfach mal Spielen gegangen, Biobuddi war direkt daneben. Biobuddi produziert Bausteine, die nach Auslaufen des Patents eines gewissen dänischen Herstellers, absolut kompatibel sind, aber mit einem Extra, das mich überzeugt. Biobuddi ist nämlich nicht aus Erdöl, sondern nachhaltig und umweltbewusst aus Zuckerrohr. Es gibt sowohl normale Bausteine als auch Sets, aus denen Kinder Tiere oder Züge bauen können und große Kisten, die speziell für Kindergärten und Spielgruppen sind. Wir haben die Bausteine nun seit einem Jahr in Gebrauch und ich kann sagen, die Qualität stimmt. Besonders die neuen Tiersets haben unsere Kinder begeistert. Natürlich wurde am Stand direkt gespielt!

Play & Go

Play & Go

Wer mir bei Instagram folgt, hat vermutlich schon die tolle Spieldecke von Play & Go entdeckt. Auch hier lud der Stand die Kinder direkt zum Spielen ein, sie erforschen die Messe nach ihren eigenen Interessen. So saßen direkt drei Kinder auf der Eisenbahn-Decke und spielten mit der ausgestellten Holzeisenbahn. Die Spieldecken haben noch eine zusätzliche Funktion, mit einem Seil in einem Tunnelzug kann man sie ganz einfach zu einem Beutel zusammen ziehen und mit nehmen. Sehr praktisch für Urlaube und Verwandtschaftsbesuche und schnell aufgeräumt ist unser Wohnzimmer nun auch. Ebenfalls gezeigt wurde eine besonders weiche kleine Spieldecke für Babys. Die Designs gehen von Spielideen bis hin zu Farben und Mustern, also für jeden Geschmack.

Everearth, JaBaDaBaDo & Anna und Paul

Everearth

Dann folgten zwei kürzere Stopps, bei Everearth wurde offenbar schon aufgeräumt, jedenfalls haben wir nicht wirklich viel neues erfahren, die Kinder stürzten sich auf den Stand, den sie von ihren geliebten Holzdinos kennen, zu entdecken gab es eine Arche Noah aus Holz und eine Eisenbahn. Mir gefiel auch der Werkzeuggürtel besonders gut. Everearth ist eine „grüne“ Marke, die versucht, etwas für unsere Erde zu tun.

Anna und Paul

Bei Anna & Paul mussten wir natürlich auch kurz schauen, die Krabbelschuhe und Lauflerner begleiten uns nun seit 2009, seit wir das erste Mal Eltern wurden und uns ein Paar der Krabbelschühchen geschenkt wurde. Seitdem haben wir viele Schuhe gekauft, sowohl Krabbelschuhe als auch die Lauflernschühchen. Die Schuhe wurden von Ökotest am besten bewertet und die Qualität überzeugt uns auch. Vor 1,5 Jahren war unser Kleinster dort auch Model. Aktuell sind „Barfußschuhe“ ein großes Thema, Anna & Paul sind zwar offiziell keine Barfußschuhe, so weich und leicht, wie die Sohle ist und wenn ich meinen Kleinen darin laufen sehe, sind sie aber mindestens genauso gut. Leider gehen die Größen nur bis 27.

JaBaDaBaDo

Kurz geschaut haben wir auch bei JaBaDaBaDo, den beiden Kleinen gefielen die Einkaufssets, die Kasse hat nämlich sogar ein EC-Karten Gerät, außerdem da Eisenbahn-Set. Unser Großer erklärte mehrfach, er brauche so einen petrolblauen Betthimmel unbedingt. Die Produkte haben schöne Farben und sind fröhlich kindgerecht.

Wobbel, Wobbel

Wobbel Starter

Den ganzen Tag hatten sich die Kinder schon auf einen Stand gefreut: wir gehen zu Wobbel. Seit der Kind+Jugend 2017 haben wir nun die Wobbelboards im Haus und sie werden sowohl von unseren Kindern als auch von Besucherkinder eifrig bespielt. Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Auch im Freundeskreis mehren sich die Wobbels und für den Kindergarten haben wir nun auch welche. Wir haben hier sowohl die Original als auch das Wobbel XL für den Großen. Dieses Jahr hat Wobbel die Wobbel Starter vorgestellt, ein Wobbel, das kleiner und leichter ist und somit erstens für kleinere Kinder geeignet ist und zweitens einfach mobiler ist. Wenn wir mit dem Auto verreisen gibt es hier bisher Diskussionen, ob das Wobbel mit uns reist. Nun haben wir die Lösung, wir dürfen das Wobbel Starter ausprobieren!

Bei Wobbel überzeugt mich das Konzept, es ist ein sympathisches niederländisches Start-Up mit zwei Menschen, die an Wobbel glauben. Wobbel macht keine Werbung, Wobbel wächst organisch. Erwachsene können oft im ersten Moment mit „open ended toys“ nicht viel anfangen, Kinder aber eben schon. Das Wobbel ist bei uns Balanceboard, Brücke, Rutsche, Relaxsessel, Begrenzung oder Ladentheke, war schon Schultisch zum Schule spielen oder eine Rampe für Autos. Auch die Mini Wobbels für Legofiguren, Playmobil und Holzspielzeug sind hier eifrig bespielt.

Micro Roller

Micro Scooter

Eigentlich ist Hannelore von Wobbel „schuld“, sie zeigte mir den Stand von Micro, natürlich kenne ich die Roller von früher, was die aber inzwischen so können, wusste ich nicht. Man verlagert das Gewicht und lenkt damit den Roller (oder fällt runter wie ich). Unsere Kinder waren total begeistert, denn aus unerfindlichen Gründen sind sie die einzigen im Freundeskreis ohne Roller. Interessant fand ich auch einen Handgepäckkoffer mit Sitz für ein Kleinkind auf dem sich unser Kleinster beigeistert von einer Mitarbeiterin schieben liess, während seine Brüder nicht mehr von den Rollern zu bekommen waren.

Und dann war es 16 Uhr und die Durchsage kam, dass die Messe zu Ende ist. Es war wieder spannend und wir freuen uns schon alle auf 2019 in Köln. Auch dann werde ich zwei Tage alleine oder mit der Arbeit gehen und am Sonntag werden wir unsere kleinen Experten mit nehmen.

*unbezahlte, unbeauftragte Werbung. Ich bin für das Blog und Cinnavio Media auf die Messe gegangen und nenne hier Markennamen, zeige Bilder und verlinke teilweise. Der Beitrag ist weder gesponsert noch beeinflusst, alle Meinungen sind meine eigene und subjektiv. Alle Bilder sind meine eigenen. 

 

2 Gedanken zu „Kind + Jugend 2018 – Teil 3“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.