Eulenparty und Geschenke zum 3. Geburtstag

Werbung ohne Auftrag* Jetzt ist es schon wieder ein paar Wochen her, Zeit für den Beitrag zum 3. Geburtstag unseres Kleinsten und Geschenkideen. Vermutlich liegt es auch daran, dass er große Brüder hat und genau weiß, was ein Geburtstag ist, jedenfalls war der Kleine sehr aufgeregt und hatte konkrete Pläne und Wünsche. Er hat auch selbst bestimmt, dass an seinem eigentlichen Geburtstag sowohl die Oma kommt als auch seine Freunde. Wen er einlädt, stand für ihn auch fest und die Enttäuschung war groß, dass ein Freund verreist ist.

Geburtstagsplanung

Einladungen zum 3. Geburtstag

Das Datum stand also direkt fest, wir haben dann ganz einfache Einladungskarten gebastelt, sie gehen wirklich schnell und die Kinder können mit basteln. Man schneidet so viele Streifen Washi-Tape ab, wie man Kerzen braucht, klebt sie auf und malt noch Docht und Flamme. Der Kleine hat 4 Kinder in seinem Alter eingeladen plus den besten Freund der Großen und jeweils die Geschwister seiner Freunde.

Was das Motto betrifft, schwankte er ausgiebig zwischen Teletubbies, Paw Patrol und Harry Potter. Letzteres waren die Mottos seiner Brüder. Am Ende entschied er sich für eine Eulenparty, da er eine kleine Hedwig hat. Wir haben also Gastgeschenke, Pinata, Ballon und Bastelsachen zum Thema besorgt, außerdem Sticker zur Deko und Servietten. Eulen scheinen übrigens ein „Mädchenthema“ zu sein, die meisten Sachen waren Pink, aber er mag Pink sowieso.

Geschenke zum 3. Geburtstag

Toniebox

Die große Frage ist immer, was man denn zum Geburtstag schenkt. Einige tolle Geschenkideen sind bei uns schon vorhanden, so finde ich eine Toniebox, ein Wobbelboard, Grimms Regenbögen und Tip Toi gute Geschenke. Diese Sachen sind bei uns im Dauereinsatz.

Gitarre & Regenbogen

Da seine Brüder Gitarre spielen, hat er sich ausdrücklich eine „Baby“-Gitarre von Oma gewünscht. Wir haben dann eine recht günstige, richtige und spielbare Gitarre gefunden (wenn auch sie nicht optimal die Stimmung hält). Außerdem hat Oma ihm einen Regenbogen auf Leinwand gemalt, weil er Regenbogen so gern mag.

Spielwelt mit Grimms, Wobbel, Way To Play & Play & Go Spielteppich

Wir haben außerdem seine Grimms Holzspielsachen erweitert, ich habe mit ihm gemeinsam den Prospekt geschaut, er hatte schon einen kleinen und einen großen Regenbogen. Zum 3. Geburtstag hat er dann noch die Grimms Regenbogenbande und die Häuschen bekommen. Von seiner Patentante gab es ein Grimms Regenbogenhäuschen.

Magnetbausteine

Wir mögen Holzspielsachen, da damit so kreativ und phantasievoll gespielt wird, aber es gibt eben auch tolles Spielzeug aus Plastik, so finde ich die Magnetbausteine von Magformers, die es auch im Kindergarten gibt, ein schönes Spielzeug. Wir haben ihm das Starterset gekauft und nun spielen alle drei Kinder intensiv damit.

Dazu gab es noch Kleinigkeiten, die ersehnte Taschenlampe und von der anderen Patentante ein Scherenset aus Kunststoff, mit dem er sich nicht verletzen kann. Etwas ungewöhnlich, aber nur unter Aufsicht bespielt war ein eigenes Carreraauto, das er sich gewünscht hatte, da seine Brüder ihn nicht an ihre lassen.

Spielen mit der Strasse

Ein weiteres Spielzeug wurde zum Geburtstag erweitert, schon seit Weihnachten haben wir hier die Way To Play Spielstrasse, zunächst das Basis-Set und da es gern bespielt wird, gab es jetzt noch den Motorway dazu. Schon auf der Kind+Jugend haben sie eine Autospieldecke/Spielzeugsack von Play & Go bekommen, der sich sonst auch als Geburtstagsgeschenk für kleine Autofans anbietet.

Da er Autofan ist und das Playmobil seiner Brüder so toll findet, gab es für ihn auch noch ein Playmobilauto mit Wohnwagen.

Der Eulen-Geburtstag

Geschenke auspacken

Zum ersten Mal war er unfassbar aufgeregt vor seinem Geburtstag. Er war Morgens früh wach, seine Brüder und wir haben für ihn gesungen und er hat seine Geschenke ausgepackt und ist dann mit Muffins in den Kindergarten, um sich auch dort feiern zu lassen.

Nachmittags kam noch eine kurzfristige Absage, da ein Gastkind auf dem Weg zu uns akut krank wurde. Hauptsächlich wurde gespielt, wir haben dann zusammen Eulen gebastelt und dekoriert (Pappe, Federn, Stifte, Kulleraugen zum Aufkleben), die Großen haben selbst ihre Eule auf ein T-Shirt gebügelt, für die Kleinen haben das die Eltern gemacht.

 

Als Programmpunkt hatte er sich eine Schatzsuche gewünscht, da die Hauptgäste alle 2,5-3 waren, war die Schatzsuche kürzer als sonst und natürlich einfacher gehalten, einmal um den Block gehen und der „Schatz“ lag recht offen bei uns im Garten. In der Schatzkiste befanden sich Reflektor-Eulen. Außerdem gab es eine Pinata in Eulenform mit kleinen Geschenken und wenig Süßigkeiten darin. Eigentlich war es eine Pull-Pinata, also zum Ziehen, aber sie öffnete sich erst nach Nachhelfen. Toll fanden es die Kinder trotzdem.

die gebastelten Eulen aller Gäste

Am Ende blieben einige Gäste länger und wir haben noch spontan Pizza bestellt und die Kinder haben fröhlich gespielt.

Dem Kleinen gefiel sein Geburtstag auf jeden Fall richtig gut!

*Unbezahlte und unbeauftragte Werbung. Verlinkung auf eigene Artikel, es sind Marken erkennbar und werden zu Infozwecken genannt. Ich bin weder beauftragt noch gesponsert, alles selbst gekauft oder privat geschenkt. 

die Reflektoreulen
Eulen Pinata
Muffins mit Eulen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.