1000 Fragen von Pink-e-Pank #37-43

Werbung ohne Auftrag* Ich habe immer alle Fragen von Pink-e-Pank beantwortet, sie kamen wöchentlich als Fragepakete zu 20 Fragen. Leider hat sie es nun aufgegeben und hat einfach die restlichen Fragen gepostet. Da ich ungern Dinge unfertig lasse, hier also der endlos lange Beitrag.

1000 Fragen an dich selbst #37

721: In welchem Beruf wärst du wahrscheinlich ebenfalls gut?

Keine Ahnung, „irgendwas mit Kindern“? Wobei mich die Viren abschrecken.

722: Was waren die liebsten Worte, die du jemals zu einer Person gesagt hast?

kann das nicht nur die Person entscheiden, der die Worte gesagt wurden?

723: Was von der Einrichtung deiner Wohnung hast du selbst gemacht?

gebaut habe ich nichts. Zwei Bilder habe ich gemalt.

724: Wie würden dich Leute beschreiben, die dich zum ersten Mal sehen?

725: Was würdest du mit einer zusätzlichen Stunde pro Tag anfangen?

Die würde doch genauso unter gehen. Theoretisch würde ich „Schlafen“ sagen, aber ob ich bei einem 25-Stunden Tag wirklich mehr Schlaf bekäme?

726: Welchen Film würdest du für einen Filmabend mit Freundinnen aussuchen?

Immer wieder gern „Love Actually“. Oder „Twilight“, auch wenn ich die These hab, dass es keine Liebe, sondern Lust zwischen Bella und Edward ist.

727: Fühlst du dich anders, wenn du ein Kleid trägst?

Ich trage öfter Röcke als Kleider, weil in Röcken besser ein Platz für meine Insulinpumpe ist. Generell finde ich Röcke und Kleider bequemer.

728: Welcher Geruch erinnert dich sofort an früher?

Manches Duschzeug oder Waschzeug, in meiner Nase ist auch noch der Geruch meiner Oma, ich würde sie sofort erkennen.

729: Was würdest du anders machen, wenn du auf niemanden Rücksicht nehmen müsstest?
730: In welcher alten Kultur hättest du leben wollen?

In keiner. Ich bin sehr zufrieden mit der heutigen Zeit. Versklavt sein wäre nicht so mein Ziel, denn ich finde es arrogant zu vermuten, dass man zur oberen Schicht gehören würde und überhaupt etwas von der Kultur hätte.

731: Denkst du lang über Entscheidungen nach?

Nein, ich bin eher impulsiv.

732: Hast du schonmal vor dem Ende eines Filmes das Kino verlassen?

Ja, aber nicht, weil der Film schlecht war, sondern weil es eine Tarantino Filmnacht war und wir so furchtbar müde.

733: Über welche unangemessenen Witze lachst du insgeheim doch?

Eigentlich finde ich Witze selten witzig.

734: Findest du, dass die schlechten Tage auch zum Leben gehören?

Natürlich, das Leben hat Höhen und Tiefen.

735: Was müsste in einer Gebrauchsanweisung zu deiner Person stehen?

„braucht Kaffee und Insulin zum Betrieb. Nicht Wecken“.

736: Wie groß ist unsere Willensfreiheit?

Ich halte sie für angelernt, auch, wenn sie vermutlich in jedem Menschen angelegt ist. Sie ist aber, wenn man sich ihr bewusst ist, unendlich.

737: An welchem Kurs würdest du gerne teilnehmen?

Ich würde sehr gern richtig fotografieren lernen. Das steht recht weit oben auf meiner Wunschliste.

738: Machst du manchmal Scherze auf deine eigenen Kosten?

Nicht so wirklich.

739: Welche Blumen kaufst du am liebsten für dich selbst?

Pinke Gerbera. Oder Rosen.

740: Welche Eigenschaft eines Tieres hättest du gern?

Winterschlaf.

Gitarre & Regenbogen

1000 Fragen an dich selbst #38

741: Darf man einer Freundin von einem Gespräch mit einer anderen Freundin erzählen?

Jein. Es kommt auf das Thema, deren Verhältnis und überhaupt auf die Situation an.  Über allgemeines natürlich oder Dinge, die einen selbst betreffen. Aber die Geheimnisse einer Person  gehen eine andere nichts an.

742: Wem erzählst du, was du geträumt hast?

eigentlich keinem. Mich nervt es eher, wenn jemand seine Träume erzählt. Nur bei unserem Mittleren ist das durchaus lustig.

743: Ist Neues immer besser?

Nein, natürlich nicht.

744: Was machst du, wenn eine Party nicht so richtig in Schwung kommt?

Ich glaube, nach Hause gehen. Was waren Partys noch gleich?

745: Was hast du in der Schule gelernt, wovon du immer noch profitierst?

So vieles. Lesen und Schreiben, Rechnen und sehr viel Allgemeinbildung, Recherchemethoden, Quellenkritik und Naturwissenschaften.

746; Sagst du immer die Wahrheit, auch wenn du eine Person damit verletzten könntest?

Ich glaube, ich habe schon einmal über White Lies geschrieben, dass ich sie legitim finde. Aber ich bevorzuge doch die Wahrheit und generell ist es manchmal nötig. Man schluckt vieles runter und zu sagen, was los ist, halte ich da oft für sinnvoller.

747: Was hast du in letzter Zeit jemandem gegeben, der die betreffende Sache dringender gebraucht hat als du?
748: Bist du in der virtuellen Kommunikation anders als von Angesicht zu Angesicht?

Jein, ich versuche, etwas diplomatischer zu sein, da es schriftlich noch schneller miss zuverstehen ist.

749: Was machst du, wenn du dich irgendwo verlaufen hast?

Mich auf dem iPhone orten lassen. Wobei ich mich nicht verlaufe, mein Orientierungssinn ist relativ gut, bilde ich mir ein. Ohne iPhone würde ich nach dem Weg fragen bzw. mir Orientierungspunkte suchen.

750: Wann bist du zuletzt im Theater gewesen?

Jahre her, ich glaube in Irland? Ich mag Theater nicht.

751: Mit welcher Frucht würdest du dich vergleichen?
752: Sind deine Gedanken immer richtig?

Was ist „richtig“?

753: Welche Worte möchtest du irgendwann noch von jemandem hören?
754: Was an dir ist typisch deutsch?

Pünktlichkeit, Verlangen nach einer Grundsauberkeit und Ordnung, Zuverlässigkeit.

755: Fühlst du dich in deiner Haut heute wohler als vor zehn Jahren?

Nein.

756: Wann hat mal dein Glück auf dem Spiel gestanden?
757: Was möchtest du irgendwann unbedingt erleben?

Noch ein viertes Kind oder Enkel wäre toll.

758: Trinkst du am liebsten aus einer bestimmten Tasse oder einem bestimmten Becher?

Ja.

759: Mit wem hast du deine erste Freundschaft geschlossen?

Mit den Kindern von Freunden meiner Eltern.

760: Würdest du es selbst weniger gut haben wollen, wenn es dadurch allen Menschen besser ginge?

In gewissem Maße ja, aber ich bin auch egoistisch.

Nasse Füße im Christ Church College Oxford

1000 Fragen an dich selbst #39

761: Glaubst du an den Zufall?

Auf jeden Fall. Nicht alles ist Schicksal und nicht alles wird von Gott bestimmt.

762: Wie viel Zeit pro Tag verbringst du in der Küche?

Sehr viel, wir haben nämlich eine Wohnküche mit dem bequemsten Sofa.

763: In wem hast du dich vor Kurzem wiedererkannt?

Immer wieder in meinen Eltern und meinen Kindern.

764: Bist du impulsiv?

Auf jeden Fall.

765: Für wen hast du dich vor kurzem geschämt?
766: Kannst du mit einer Person des anderen Geschlechts eine Freundschaft haben?

Natürlich. Die Frage finde ich seltsam.

767: Hast du ein Lächeln, das du nur für Fotos aufsetzt?

Nein.

768: Wen rufst du zuerst an, wenn du gute Nachrichten hast?

Wenn mein Mann nicht greifbar ist, meine Mutter. Ansonsten schreibe ich eher Nachrichten mit meinen Freundinnen.

769: Was würdest du tun, wenn du keine Verantwortlichkeiten mehr hättest?

Lesen, lesen, schlafen, lesen.

770: Findest du dich selbst attraktiv?

So mittelmäßig. Ich finde mich auf jeden Fall nicht objektiv total unattraktiv, halte es aber sehr für Geschmackssache, Geschmäcker gehen zum Glück auseinander und jeder hat andere Vorlieben. So wird mich jemand attraktiv finden und jemand anderes unattraktiv.

771: Wer hat dich in letzter Zeit stark beeindruckt?

Immer wieder die Obamas.

772: Bist du ein gutes Vorbild?

Manchmal ja, manchmal nein.

773: Welche Tradition wird überbewertet?

Einige, wenn man sich auf einen Ablauf versteift. Und definitiv Karneval, ich hasse diese eskalierende Saufveranstaltung.

774: Packst du Geschenke immer hübsch ein?

Meine Mutter kann das besser.

775: Interessierst du dich für Königshäuser?

Wir waren neulich im Buckingham Palace und wir gucken The Crown.

776: Welche Note würdest du deinem Leben geben?

2

777: Fällt es dir leicht, mit Leuten in Kontakt zu kommen?

Wenn ich möchte und mich wohl fühle, ja.

778: Wann hast du zuletzt etwas Neues gelernt?

Jeden Tag, ich bin jemand, der oft dann auf irgendwelchen Artikeln landet.

779: Wie hoch ist die Mauer um dein Herz?

Niedrig.

780: Machst du manchmal etwas nur widerwillig?

Natürlich. Ich bin erwachsen.

1000 Fragen an dich selbst #40

781: Welche Figur aus einem Roman würdest du gern verkörpern?

keine.
782: Bist du ein unternehmungslustiger Typ?

Ich bin nicht ungern Couchpotato, aber Familienaktionen machen mir Spaß.

783: Kommst du immer zu früh, zu spät oder genau rechtzeitig?

Eher pünktlich. Mein Mann aber nicht.

784: Wie sorgst du für Struktur in deinem Kopf?
785: Bist du schon mal irgendwo gewesen, wo du nur Sand oder Wasser um dich herum gesehen hast?

Nein.

786: Auf welchen Platz setzt du dich in der Achterbahn?

Auf die Bank auf dem Vorplatz.

787: Machst du eine andere Person schnell auf ihre Fehler aufmerksam?

Kommt auf die Person und Situation an. Meine Familie schon, also bei den Kindern kommt es auf die Situation an, weil ich nicht demotivieren will.

788: Welche Rolle hast du in deiner Freundesgruppe?
789: Was ist das Exotischste, das du jemals gegessen hast?

Känguru vor vielen Jahren.

790: Liest du Horoskope?

Nein.

791: Was ist der seltsamste Ort, an dem du jemals aufgewacht bist?
792: Würdest du es gut finden, wenn etwas nach dir benannt würde?

Nein.

793: Was machst du, wenn du nicht schlafen kannst?

Lesen.

794: Kannst du auch mit Leuten befreundet sein, die vollkommen anders denken als du?

Jein. Sobald es in eine rechte/rassistische oder fremdenfeindliche Richtung geht, sind meine Toleranzgrenzen überschritten.

795: Wie lange könntest du auf einer einsamen Insel überleben?

wenige Tage, bis mein Insulin leer ist.

796: Wie oft googelst du den (die) Namen deiner Jugendliebe(n)?

Gar nicht, wozu?

797: Welches Unterrichtsfach in der Schule war für dich schrecklich?

Sport und Latein. Beides grausig.

798: Welche Zutaten dürfen in deinem Lieblingskuchen nicht fehlen?

Schokolade.

799: Was singst du unter der Dusche?

Ich singe nicht.

800: Fällt es dir leicht, einer Person zu sagen, dass du sie liebst?

Ja, natürlich.

6von12 Kaffee muss sein

1000 Fragen an dich selbst #41

801: Wie sieht deine Traumküche aus?

Eine große Wohnküche im Altbau mit Sofa und Kochinsel und langem Esstisch.

802: Was ist deine früheste Erinnerung?

Ich habe sehr viele Erinnerungen, die oft irgendwie anders sind als auf den Fotos. Ich habe versucht die Hindernisse zur Anlage meines Papas zu überwinden (meine Logik war, dass, wo meine Füße durch gehen, ich durch passen muss, Hochstuhl. Auf den Fotos sieht man, ich hätte einfach unter dem Schaukelstuhl durchkrabbeln können), oder Verstecken spielen in meinem Gitterbett (mein Gesicht ist auf den Fotos drauf, ich war der Meinung, mich sieht keiner).

803: Bei welchen Gelegenheiten steht dir dein Ego im Weg?
804: Hast du eine gute Menschenkenntnis?

Ich bilde mir ein, grundsätzlich schon, aber ich neige dazu sentimental zu sein und brauche lange, um einzusehen, wenn sich jemand verändert hat.

805: Wie wird die Welt in 100 Jahren aussehen?

Wird es da noch eine Welt mit Leben geben? Ich bezweifel das.

806: In welcher Beziehung sind Kinder angenehmer als Erwachsene?

Sie sind ehrlich und direkt und selten bösartig.

807: Würdest du an einem Talentwettbewerb teilnehmen?

Nein.

808: Gibt es Tage, an denen du überhaupt nicht sprichst?

Ich habe drei Kinder. Ist das eine Scherzfrage? Als ich im April wirklich nicht mehr Sprechen konnte, war er der Horror.

809: Was sagen die Falten in deinem Gesicht?

dass ich gern lache?

810:Was bedeutet Ausschlafen für dich?

Absolute Entspannung. Früher bis Mittags, inzwischen ist 9 oder 10 ein Traum.

811: Wie hätte dein Liebesleben auch aussehen können?
812: Hast du mal eine Kerze für jemanden angezündet?

Ja.

813: Wie viel Mal pro Woche isst du deinen Lieblingssnack?

selten.

814: Freust du dich für andere immer aufrichtig?

natürlich?

815: Hat schon mal jemand gesagt, dass du großartig bist?

Ja.

816: Wofür stehst du jeden Tag wieder auf?

Für meine Familie.

817: Würdest du gern in einem anderen Land leben?

Jein, ich habe da kein romantisches Bild. Aber die politische Situation in Deutschland macht mir Angst und besonders nach den Anschlägen in Brüssel wäre ich am liebsten in Irland in Kerry geblieben. Ich befürchte, irgendwann wird hier die Meinungsfreiheit eingeschränkt und politisch verfolgt und im Klappe halten und Mitlaufen bin ich nicht gut.

818: Wie verhältst du dich, wenn du nervös bist?

Entweder rede ich noch mehr als sonst oder gar nicht mehr. Mein Herz rast und ich bin nicht ganz logisch.

819: Weichst du auf deinem Arbeitsweg manchmal von der üblichen Route ab?

Nein.

820: Welche Garantien hast du in deinem Leben?

Meine Eltern sind immer für mich da.

1000 Fragen an dich selbst #42

821: Wie gut gedeihen Pflanzen bei deiner Pflege?

Ich kriege jede Pflanze tot.

822: Fühlst du dich auf einem Campingplatz wohl?

Mein Horrorurlaub.

823: Ist es wichtig für dich, was andere Leute von dir denken?

nein.

824: Wie heißt dein Lieblingszitat?

„Life doesn’t imitate art – it imitates bad television“

825: Gehst du gern auf Flohmärkte?

Zum Verkaufen ja, zum Kaufen eher nicht.

826: Traust du dich, als Erste auf die Tanzfläche zu gehen?

Ja.

827: Welches Musical hast du zuletzt gesehen?

Ich hasse Musicals. Also vermutlich Cats in London als ich 13 war?

828: Wie viele Höhen und Tiefen gibt es in deinem bisherigen Leben?

viele, aber zu meinem Glück ging es nicht zu tief.

829: Wann hast du zuletzt zusammen mit anderen gesungen?

im Familienalltag kommt das öfter vor.

830: Worüber machst du dir derzeit Sorgen?

wie schon gesagt, über den Rechtsruck und die Tendenz in der Gesellschaft. Es gibt Denunziatenseiten im Web und es wird alles mögliche gedroht. Man kann über Sorgen und Probleme doch eigentlich sprechen? Stattdessen wird Hass verbreitet, gehetzt und mit Gewalt gedroht, teilweise auch Gewalt ausgeübt.

831: Was war das größte Wagnis, das du jemals eingegangen bist?

Kinder zu haben.

832: Was ist die wichtigste Lektion, die du für dein Leben gelernt hast?

Liebe zählt.

833: Hast du einen Traum, der immer mal wiederkommt?
834: Führst du manchmal verrückte Tänze auf, wenn dich niemand sieht?
835: Bei welcher Hausarbeit bist du froh, dass ein Gerät dafür erfunden wurde?

Die Spülmaschine. Ich verabscheue es zu Spülen.

836: Wie heißt deine Lieblingsinsel?

Irland.

837: Welches Gehirntraining machst du?

Lesen und Kinder haben.

838: Welches Thema würdest du wählen, wenn du eine Mottoparty feiern würdest?

Für mich? Prinzessin. Oder auch Harry Potter.

839: Welcher Traum ist unlängst geplatzt?

Der Traum vom 4. Kind.

840: Redest du unbefangen über Geld?

eigentlich ja, mein Mann nicht, also nein.

1000 Fragen an dich selbst #43

841: Bist du schon mal nachts geschwommen?

Abends spät schon.

842: In welchen sozialen Netzwerken bist du aktiv?

Facebook, Instagram, Twitter.

843: Was würdest du tun, wenn Geld keine Rolle spielen würde?

Ein Haus in Irland kaufen und dauernd hin und her fliegen.

844: Was ist deiner Einschätzung nach lästig, wenn man alt ist?

Die körperlichen Gebrechen. Und dass alle Menschen wegsterben, das hat mein Opa immer gesagt, dass das nicht schön sei am alt werden. Er wurde immer einsamer.

845: Wer trifft die meisten Entscheidungen in deinem Leben?

Ich würde jetzt gerne „ich“ sagen, aber indirekt eigentlich die Kinder. Sie prägen das Leben.

846: Welches Lebensalter hättest du gern für immer?

29, fand ich super.

847: Welche Obstsorten verwendest du am liebsten für einen Obstsalat?

Äpfel, Erdbeeren und Banane

848: Gelingt es dir gut, ein Pokerface aufzusetzen?

Das Talent meines Vaters hab ich leider nicht geerbt.

849: Hast du schon mal selbst ein Schmuckstück hergestellt?

Nein, wenn man nicht als Kind/Jugendliche Perlen auf eine Kette ziehen, zählt.

850: Wie siehst du dich selbst am liebsten?

Ich verstehe die Frage nicht.

851: Bedeutet Fremdgehen das Ende der Beziehung?

Schwierig zu beurteilen, ohne genauere Infos zu haben. Abstrakt sind Situationen oft anders. Ich würde da keine pauschale Antwort geben können.

852: Würdest du das Gesetz übertreten, um jemanden zu retten, den du liebst?

Das Leben retten? Wenn es so akut ist, vermute ich mal, denkt man gar nicht mehr nach, ob es erlaubt ist.

853: Bist du jemals wegen deiner Ansichten zurückgewiesen worden?

In welchem Zusammenhang? Natürlich finden nicht alle Menschen meine Ansichten gut, siehe oben.

854: Welches Urlaubssouvenir bereitet dir immer noch Freude?

855: Hältst du an etwas fest, was du eigentlich schon längst hättest loslassen müssen?

Vermutlich schon, aber ich bin ein sentimentaler Mensch.

856: Ist irgendwann mal deine größte Befürchtung eingetreten?

Natürlich.

857: Was hat dir vor fünf Jahren den Schlaf geraubt?

Nichts.

858: Hast du manchmal das Gefühl, dass du „heute“ schon häufiger erlebt hast?

Deja-vu-Gefühle hat man immer mal.

859: Wer macht einen besseren Menschen aus dir?

Meine Kinder.

860: Was bringt dich zum Lachen?

und schon wieder meine Kinder. Täglich. Immer wieder, in diversen Situationen, selbst direkt nach der Fehlgeburt. Mit den Kindern muss man Lachen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.