BOOKii von Tessloff – der interaktive Lesestift

BOOKii Stift

Werbung/PR Sample* Wir sind bekanntlich alle große Buchliebhaber und mögen technisches Spielzeug, das den Alltag etwas bunter und spannender macht. Als ich gelesen habe, dass es nun von Tessloff, einem unserer bevorzugten Verlage, den neuen interaktiven Lesestift BOOKii gibt, waren wir sehr neugierig, den auch die Themenbereiche der Bücher finden wir interessant. Uns wurde von Tessloff ein Starterset mit insgesamt 3 Büchern zur Verfügung gestellt. 

BOOKii Starterset
BOOKii Starterset

Was ist das BOOKii Starterset?

Wir haben zunächst ein BOOKii Starterset bekommen, dies besteht aus dem Stift inklusive Akku, Verbindungskabel zum Rechner zum Laden und Aktualisieren, Sticker zum selbst bespielen, alles in einer praktischen Box, einem Buch und die Anleitung. Das erste Buch ist auf dem BOOKii Stift vorhanden, man muss also zum Starten eigentlich nichts machen, Stift auspacken und das Buch nehmen. Einfacher geht es nicht und so kann man das Set auch wirklich gut verschenken, es ist kein Aufwand dabei. 

Das Buch im BOOKii Starterset

Meine Kinder sind 3, 6 und 9 und haben entsprechend unterschiedliche Interessen und Büchervorlieben. Der Große liest selbst und das sehr viel, für ihn sind die Extras wie weitere Informationen besonders interessant. In unserem BOOKii Starterset war das Buch „Wie heisst das denn auf Englisch und Französisch“. In diesem Buch können die Kinder sich Wörter vorlesen lassen anhand des Bilds des Gegenstands/Themas und anklicken, wie es auf Englisch und Französisch heisst. Es hilft also beim Vokabeln lernen und der Mittlere (Anfang 1. Klasse) nutzt es auch, sich das deutsche Wort vorlesen zu lassen. Die BOOKii Startersets gibt es mit unterschiedlichen Büchern, als „Was ist Was Junior“ und „Was ist Was Kindergarten“ zum Beispiel zum Thema Wald oder Weihnachten oder eben für große Kinder den tollen „Was ist Was Weltatlas“.


Der Große mit dem BOOKii „Wie heisst das denn auf Englisch und Französisch“

Was kann man mit BOOKii Büchern machen?

Zunächst voweg, es sind ganz normale Bücher, die sowohl mit dem BOOKii Stift als auch ohne nutzbar sind. Kinder können die Bilderbücher schauen oder sich vorlesen lassen, besonders der Weltatlas umfasst unglaublich viele Informationen und ist auch ohne den BOOKii Stift spannend anzusehen und ansprechend gestaltet. 

Wenn man das Buch mit BOOKii schaut, schaltet man zunächst den Stift ein, stellt eventuell noch die Lautstärke ein und dann tippt man auf der Rückseite des Buchs auf das Startfeld, ab dann weiß der BOOKii Stift, um welches Buch es sich handelt oder bittet darum, mit einem Computer verbunden zu werden, falls die Audiodatei noch nicht geladen ist. Danach kann man sowohl Texte als auch Bilder und Symbole (wie zum Beispiel Noten für Lieder) antippen und sie sich anhören. Mein Kleinster (3) liebt besonders die Lieder in den Büchern und singt begeistert mit. 

Wie bekomme ich die Audiodateien auf den BOOKii Stift?

Das ist das einzige, was mir etwas Schwierigkeiten bereitet hat, war das Laden neuer Audiodateien. Das erste BOOKii Buch war auf dem Stift schon installiert. Wir nutzen MacBooks und bei der Verbindung erklärte mir der Mac, dass er dieses Gerät nicht lesen könne. Also habe ich beim BOOKii Kundenservice angerufen, denn auch auf der Homepage habe ich keine App gefunden. Bei BOOKii war eine sehr kurze Warteschleife und dann eine total freundliche und kompetente Mitarbeiterin. Die Software für den Mac war zu dem Zeitpunkt noch in der Beta-Version, soll aber Mitte Dezember auch auf der BOOKii Website zu finden sein. Sie schickte mit die Software und eine Schritt für Schritt Anleitung zu. Das funktionierte dann problemlos und in der Anleitung waren auch die Probleme, die Apple eventuell wegen der Sicherheitseinstellungen haben könnte, erklärt und gelöst. Das Update dauert ein wenig, da die Audiodatei des Weltatlas sehr groß ist. Es funktionierte aber alles problemlos und alle vier Bücher funktionieren nun. 

Dieses Problem betrifft nur Apple User, die Software für Windows ist schon zum Download auf der BOOKii Internetseite und funktioniert fehlerfrei. Die Software an sich ist intuitiv und logisch strukturiert und man erhält auch eine Vorschau, welche Bücher bald erscheinen. 

BOOKii

BOOKii in der Nutzung

Meine Kinder mögen Technik, der Stift wird hier aber noch „der andere Stift“ genannt, „BOOKii“ ist ihnen als Begriff noch nicht so geläuftig. Die „Was ist Was“ Reihe ist bei den Kindern ohnehin beliebt, daher sprechen sie die Bücher optisch sowieso an. Die Kinder bedienen den ganzen Stift intuitiv, sie packten ihn aus und haben BOOKii eingesetzt, nachdem sie entdeckt hatten, dass man ihn hinten am Buch startet.

Der Kleine liest mit BOOKii

BOOKii wird hier sehr viel genutzt, der Kleine guckt die Bücher und hört sich dabei die Lieder an, der Mittlere schaut konzentriert in die Bücher und lässt sich Texte erzählen, während der Große Texte selbst liest, aber überall nach weiteren, versteckten Informationen sucht. 

Für wen finde ich BOOKii geeignet?

BOOKii setzt aus meiner Sicht ab Kindergartenalter ein, eben mit der Reihe „Was ist Was Kindergarten“ eben bis hin zum Ende der Grundschulzeit, denn der Weltatlas ist ab Schulalter bis hin in die Jugend geeignet. Ich denke, auch Kinder, die ein bißchen misstrauisch klassischen Büchern gegenüber sind, kann man mit BOOKii begeistern, da es eben interaktiv ist, Bücher nun „vertont“ sind und viele kleine Überraschungen in den Büchern verborgen sind. Der BOOKii Stift ist eben nicht nur für lesebegeisterte Kinder, sondern auch für technikbegeisterte und zur Förderung des Interesses an Büchern. 

Mit BOOKii lesen

Was brauche ich?

Man braucht ein Starterset (ab 45,95€) oder  den Stift (einzeln 39,95€) und eins der Bücher (ab 12,95€) und je nach Buch noch 1-2 weitere Bücher, einzig beim Weltatlas finde ich das Set alleine schon unheimlich umfangreich, dass es für die erste Zeit ausreicht, beides in Kombination zu nutzen. Für Bücher über das Starterset hinaus braucht man einen Computer mit Internetzugang. 

Unser Fazit

Natürlich kann man grundsätzlich darüber diskutieren, ob und wieviel Elektronik für Kinder sein „muss“. Wir verteufeln keine Technik und finden sinnvoll eingesetzte elektronische Sachen gut. Der BOOKii Stift ersetzt nicht das Vorlesen, er ergänzt das Vorlesen und er macht einfach Spaß. Unsere Kinder schauen die Bücher, entdecken mehr Informationen und singen bei den Liedern mit. Daher empfehle ich BOOKii guten Gewissens ganz ehrlich weiter. Es ist zugegebenermaßen kein günstiges Produkt (aber eben auch nicht „billig“, sondern qualitativ hochwertig) und bisher gibt es leider noch nicht so viele Bücher. Letzteres ist der einzige Grund, was ist noch als Problem sehe. Nach den Informationen in der Software erscheinen aber noch einige Bücher im März 2019. Wir sind aktuell zufrieden mit den vier Büchern, die wir haben, werden aber noch weitere Bücher anschaffen. 

*das BOOKii Starterset „Was heisst das denn auf Englisch und Französisch“ plus die Bücher „Was ist Was Entdecke den Wald“ und „Was ist Was Weltatlas“ hat uns Tessloff kostenlos zu Rezensionszwecken zur Verfügung gestellt. Wir werden für den Beitrag weder bezahlt noch beeinflusst, es handelt sich um meine eigene subjektive Meinung. Markenname und Bilder werden beschreibend gebraucht. Das Starterset „BOOKii Frohe Weihnachten“ haben wir in einem Gewinnspiel privat gewonnen.

der BOOKii Stift mit Starterset
Der BOOKii Stift

4 Gedanken zu „BOOKii von Tessloff – der interaktive Lesestift“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.