Wobbel 360 Erfahrungen

Werbung ohne Auftrag* Wir haben die Wobbelboards nun seit September 2017 im Einsatz, bisher das Starter, Original und XL, immer wieder wurde ich gefragt, wie wir denn das Wobbel 360 fänden. Vor Weihnachten haben wir dann eine Rabattaktion genutzt und kurzentschlossen das Wobbel 360 auch bestellt. Denn nach wie vor sind hier alle Wobbelboards beliebt und werden kreativ eingesetzt. Generell stellen wir bei Holzspielzeug fest, dass alle drei Kinder intensiv und phantasievoll damit spielen. (English version below the text)

Was ist ein Wobbelboard?

Einige kennen vielleicht die Wobbels noch gar nicht, es handelt sich dabei um ein Balanceboard aus Holz bzw. Bambus, das hier als alles Mögliche gilt. Mal ist das Wobbel eine Wippe, mal eine Rutsche, mal eine Theke zum Laden spielen oder eine Höhle oder jetzt hier neben mir eine Brücke für die Spielstrasse. Es lädt zur Bewegung ein und jedes Kind hat andere Ideen.

Wobbel 360 und Wobbel Original

Das Wobbel 360

Das Wobbel 360 unterscheidet sich in seiner Form, es sieht aus wie eine Holzschüssel mit Filzbezug. Ich gebe zu, ich war immer etwas kritisch, was man damit denn anfangen kann, weil es nicht als Rutsche oder Theke nutzbar ist. Es hat etwa 70cm Durchmesser und nimmt auch ein wenig Platz ein, der Preis liegt bei ab 135€ ohne Filz.

Ich bin also ein bißchen ohne Erwartung an das Wobbel 360 gegangen, anders als die anderen Wobbelboards haben wir es auch nicht vorher auf der Kind + Jugend ausprobiert.

Die Kinder entdecken das Wobbel 360

Wie haben das Wobbel 360 einfach einige Tage vor Weihnachten ins Wohnzimmer gestellt und gewartet, was passiert. Als sie es dann entdeckt haben, wurde es ausprobiert. Ich stelle fest, dass es zwar ein Wobbel ist und Balance und Bewegung anregt, aber ansonsten ganz anders. Die Kinder spielen auf dem 360 deutlich wilder als auf den anderen Wobbelboards. Allein die Form regt schon dazu an, sich zu drehen, das gibts hier in zwei Varianten, sitzend und sich mit dem Fuß oder der Hand abstoßend oder allein oder zu zweit stehend und mit ganz viel Schwung.

Das Wobbel 360 als Spielzeug

Zu den Wobbels gibt es nie eine Anleitung, es sind allein die Ideen der Kinder, wozu ein Wobbel genutzt wird. Anders als ich gucken sie auch nicht bei Instagram, was andere damit machen. Im kreativen Spiel wird das Wobbel meistens gedreht und dient dann als Hügel oder Berg, mal führt eine Strasse darüber und mal erklimmen Dinos den Berg.

Das Wobbel 360 als Hügel für die Spielstrasse

Lohnt sich das Wobbel 360?

Wer hier länger liest, weiß, dass wir Dinge ausgiebig testen, bevor ich dazu eine Rezension schreibe. Daher gibts den Beitrag jetzt nicht vor Weihnachten im Dezember, sondern erst jetzt im Januar. Bei uns wird das Wobbel 360 genauso wie die anderen Wobbels intensiv genutzt. Natürlich nicht jeden Tag und an manchen Tage wobbel nur ich darauf oder mein Mann. Dann wieder haben die Kinder eine Idee. Oder ich nutze es für ein Flatlay.

Was ich schon sagen muss, es braucht Platz, allerdings würde es bei uns wie die Wobbel Starter unter das Sofa passen. Der Preis ist nicht grade gering, aber dafür bekommt man eben ein sinnvolles (Bewegungs-)Spielzeug, das in der Niederlande erdacht und produziert ist. Ich bin jedenfalls positiv überrascht und das Wobbel 360 wird auf jeden Fall bleiben.

Wobbel 360 Flatlay

Unbezahlte, unbeauftragte Werbung, wir haben das Wobbel 360 selbst erworben, wir wurden nicht beauftragt oder beeinflusst. Wir nutzen den Markennamen beschreibend.

Our Wobbel 360

We have been proud owners of our first Wobbel since September 2017 since then we also bought a Wobbel XL and Wobbel Starters and a second Wobbel Original (we are not sponsored). I have to admit that I was a bit critical of the Wobbel 360 if it is a great addition or surplus. But in December we spontanously bought the Wobbel 360 and shortly before Christmas we just left it in plain sight in our living room and waited what they kids would say. It took a few hours and then they noticed it and started playing.

What do you do with a Wobbel 360

The Wobbel 360 is made by the same brand and is a balance board as the other Wobbels but it is shaped like a wooden saucer. So it’s not a a slide or a bridge when playing. I was a bit curious what the kids would do with it. They play much wilder on the Wobbel 360 than on the other Wobbels. Either they sit and spin or one or two are standing on it, spinning (and jokingly falling off sometimes). Any way, they have loads of fun.

When they use it for their toys it usually is a hill for the playroad or their dinosaurs or they put it under a blanket to roll off it.

Our Wobbel 360 is great for imaginative play

Would I buy the Wobbel 360 (again)?

The Wobbel 360 had to grow on me. I like the concept (and founders) of Wobbel a lot and on Instagram I often see it in flatlays. But I wasn’t sure if we really „need“ it or if it would just collect dust in our living room. We’ve used it for about 4 weeks now, either the kids play with it or hubby and I move on it or I make flatlays for Insta. The kids use it most days just as I am writing this it is a hill for their dinosaurs. It fits under our sofa so it’s easier to store than I thought. The price appears rather hight at first sight starting at 135€ but as it is high quality and designed and made in the Netherlands I find the price rather reasonable. We chose the felt one because of our wooden flooring.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.