Vorstellung der Grüffelo-Briefmarke im Odysseum

Werbung* Wir waren heute auf einem ganz tollen Event, über das ich Euch berichten möchte. Vor ein paar Wochen kam die Anfrage, ob wir Lust haben, zur Vorstellung der Grüffelo Briefmarke der Deutschen Post AG ins Odysseum zu kommen. Mein Mittlerer ist riesengroßer Fan des Grüffelos und generell der Bücher von Axel Scheffler und Julia Donaldson und vom Odysseum sind alle Kinder und wir begeistert. Leider ist der 1. März bei uns nicht schulfrei, eine Schulbefreiung vor Feiertagen (Rosenmontag und Faschingsdienstag ist keine Schule) ist leider schwierig. Daher konnten nur der Kleine und ich hinfahren. Eigentlich wollte mein Mann mit den Großen nach kommen, aber das wurde zu spät.

Der Grüffelo

Ich überlege grade, ob ich erklären muss, wer oder was der Grüffelo ist. Der Grüffelo ist ein lieb-schauriges Tier, die Geschichte ist von Julia Donaldson mit den grandiosen Zeichnungen von Axel Scheffler. Die kleine Maus geht durch den Wald und erzählt jedem vom Grüffelo. Axel Scheffler und Julia Donaldson haben auch weitere Bücher zusammen herausgegeben. Unser Mittlerer hat eine ganze Sammlung davon.

Auf der Fahrt ins Odysseum zur Vorstellung der Grüffelo Briefmarke Einstimmung auf den Grüffelo

Die Location: das Odysseum in Köln

Neulich habe ich einen ganzen Artikel über das Odysseum geschrieben. Das Odysseum ist ein Abenteuer Museum zum Mitmachen (nicht nur) für Kinder. Es gibt verschiedene Themenwelten, den Themenbereich „Leben“, den Themenbereich „Erde“ und das Museum mit der Maus. Dazu gibt es immer wieder spannende Sonderausstellungen und Events. Als Familie haben wir dort schon den ganzen Tag verbracht, der Eintrittspreis erscheint auf den ersten Blick nicht niedrig, er ist aber gerechtfertigt. Das Odysseum ist für uns immer einen Ausflug wert.

Die Sonderbriefmarke „Der Grüffelo“

Zum 1.3.2019 hat nun das Bundesministerium der Finanzen durch die Deutsche Post AG die neue Sonderbriefmarke „Der Grüffelo“ herausgegeben und diese dann heute im Odysseum vorgestellt. Dazu waren Gäste aus verschiedenen Bereichen geladen, ein Kindergarten und eben auch einige Blogger und wir hatten die große Freude, ebenfalls eingeladen zu sein.

Vorstellung der Sonderbriefmarke „Der Grüffelo“ im Odysseum Köln

Das Event zum Grüffelo im Odysseum

Direkt am Eingang wurden wir schon herzlich begrüßt, zuerst von Herrn Chakroun, dem Produktmanager der Deutschen Post AG, aber auch von Mitarbeiterin des Odysseums und vom Grüffelo persönlich! Der Kleine war etwas schüchtern, so groß hatte er sich den Grüffelo dann doch nicht vorgestellt.

Kuscheln mit dem Grüffelo

Im Saal startete ein kurzer Filmausschnitt aus dem Grüffelo mit der Maus und nach einer kurzen Begrüßung durch Frau Mucuk, der Direktorin des Odysseums stellte Herr Ramzi Chakroun die Grüffelo Sonderbriefmarke vor. In Reimform! Selbst alle anwesenden Kinder (und es waren viele) hörten begeistert zu. Es war auch für mich überraschend unterhaltsam und total sympathisch. Ich gebe zu, ich hatte etwas befürchtet, dass es für den Kleinen langweilig sein könnte. Danach gab es Informationen und ein kurzes Quiz für die Kinder durch Frau van Esch, der Agenturinhaberin von Active Merchandising, die die Grüffelo Rechte in Deutschland vertreten.

Das Highlight: Axel Scheffler persönlich

Dann kam der unauffälligere Star ohne den es den Grüffelo so gar nicht geben würde: Axel Scheffler. Frau Mucuk führte ein kurzes Interview mit ihm, wie die Zusammenarbeit mit Julia Donaldson sei und über die Gestaltung. Danach hat er uns gezeigt, wie er ganz spontan einen Grüffelo zeichnet.

Der Künstler bei der Arbeit: Axel Scheffler zeichnet den Grüffelo

Nach der Veranstaltung war er so nett und hat das mitgebrachte Grüffelo-Buch meines Mittleren sofort signiert. Später habe ich noch eine Karte für die Schulklasse des Mittleren signieren lassen, so haben alle Kinder etwas vom Grüffelo in der Klasse hängen. (ehrlich gesagt, würde ich mir das auch gern an die Wand hängen). Ganz herzlichen Dank dafür!

Für alle Kinder gab es eine kleine Tasche mit dem Grüffelo, einer DVD, einer CD und einem Spiel. Das fiel mir aber besonders auf, auch bei diesem Event standen, wie auch im Odysseum, die Kinder im Mittelpunkt. Alle, auf die wir trafen, waren herzlich und gingen auf den doch recht schüchternen Kleinen ein.

Die Grüffelo-Briefmarke

Die Grüffelo Briefmarken gab es dann auch bei der mobilen Postfiliale zu kaufen. Natürlich sind die Grüffelo Briefmarken auch so erhältlich und nun werden bestimmt viele tolle, bunte Briefe verschickt! Sonderbriefmarken sind einfach besonders schön, die Briefmarke selbst kostet das gleiche wie jede andere Briefmarke, das übliche Briefporto von 70 Cent.

Natürlich haben wir auch Grüffelo-Briefmarken gekauft

Im Odysseum

Leider wurde es bei meinem Mann und den Großen recht spät und der Kleine war heute ein bißchen überfordert und beeindruckt. Daher waren wir nur kurz im Odysseum unterwegs. Mit seinen Brüdern guckt er ausgiebiger und lässt sich mit in den Bann ziehen. Im Restaurant waren leider grade die Brezeln aus, das Kind hatte Hunger (es gab auch bei der Briefmarken-Vorstellung etwas, aber da wurde ich weg gezerrt, weil er zu Rexy, dem Dino wollte).

Zeitlich war es heute für uns etwas eng, da wir am frühen Nachmittag Richtung Paris aufbrechen müssten. Über die Grüffelosachen freuten sich aber auch die beiden großen Brüder sehr und auch sie hoffen auf ein weiteres Event mit dem Grüffelo.

Wir bedanken uns für die Einladung!

*Werbung, ohne Bezahlung, wir wurden aber eingeladen und haben keinen Eintritt ins Odysseum bezahlt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.