„Sommerurlaub“ in Zoutelande – das WiB – Wochenende in Bildern

Werbung ohne Auftrag Wir sind seit Freitag in Zoutelande, direkt nach den Zeugnissen ging es los, ab Schultor. Seit 2014 sind wir eigentlich jeden Sommer hier, irgendwann zwischen Juni und September. Bisher hatten wir immer absolutes Sommerwetter, letztes Jahr war es sogar oft zu heiß für den Strand. Meine Wohlfühltemperatur endet so bei 28 Grad. Die Vorhersage dieses Jahr war schon nicht so wahnsinnig gut, daher habe ich ungewohnterweise auch Mützen, viele lange Sachen und Matschhosen eingepackt. Mehr WiBs findet Ihr bei grossekoepfe

Selbst in Irland ist es wärmer

Wir hatten im April in Irland Traumwetter und waren an fast allen Tagen am Strand. Barfuß und in kurzen Sachen. Hier ist es jetzt deutlich unter 20 Grad und wir sind kurz davor, die Heizung anzustellen. Im Juli. Leider hatte ich für den Mittleren vergessen, eine dritte lange Hose einzupacken, weshalb wir gestern eine Hose kaufen waren. Am Strand sind wir zum Buddeln, die Badelaken liegen im Schrank. Aber es ist bisher trocken (manchmal leichter Nieselregen) und somit optimal zum Radfahren. Wir üben mit dem Kleinen, der Mittlere übt Anfahren und der Große fährt begeistert. Genug Bücher und Spielsachen haben wir auch dabei. Dafür sind wir diesmal buggylos unterwegs, was nicht ganz so die gute Idee war. Mal schauen, wie es sich weiter entwickelt!

WiB – Wochenende in Bildern

Wettervorhersage

Die Vorhersage fürs Wetter bleibt recht mau, solange es aber nicht viel regnet, ist das okay. Natürlich finden die Kinder es schade, dass es nicht nach in der Nordsee baden und in kurzen Sachen am Strand spielen aussieht. Mal schauen, wie es weiter geht. Wir genießen jedenfalls die Familienzeit.

Wie ist das Wetter bei Euch? Seid Ihr Zuhause oder im Urlaub?

2 Gedanken zu „„Sommerurlaub“ in Zoutelande – das WiB – Wochenende in Bildern“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.