Leseliebe – Lesen im Urlaub (Buchtipps aus den Kinderzimmern Juli)

Werbung ohne Auftrag* Ich lese immer schon gerne. In meiner Kindheit lag im Urlaub immer am ersten Tag ein neues Buch unter dem Kopfkissen. Das war Tradition. Viel Geld hatten wir nie, aber Lesen war immer wichtig. Zuhause waren wir immer in der Bücherei, Bücher ausleihen, aber im Urlaub habe ich immer ein Buch bekommen. „Urlaub“ hiess für mich Niederlande, jeden Sommer haben wir hier verbracht, Ferienhaus und Strand.

Zwei lesende Kinder

Der Große liest nun schon einige Jahre, immerhin kommt er in die 5. Klasse. Der Mittlere wurde 2018 eingeschult und nun ist der erste Urlaub, den er auch lesend verbringt. Ich habe beiden Kindern jeweils ein neues Buch zum Zeugnis besorgt, der Große hatte auch so zwei Bücher eingepackt. Allerdings habe ich mich etwas verschätzt, was die Leseliebe des Mittleren betrifft.

Buchladen vor Ort

Ich habe diesen Urlaub meinen Kindle vergessen. Letztes Jahr haben wir aber in Middelburg einen tollen, versteckten Buchladen entdeckt. Dieses Jahr waren wir wieder dort und haben festgestellt, dass der Buchladen auch eine Auswahl an deutschsprachigen (und englischen) Kinderbüchern hat, für Erwachsene gibt es ganz viele englischsprachige Bücher. So konnten wir dann doch Bücher kaufen, für mich auf Englisch, für die Kinder auf Deutsch.

Ein Regal mit deutschsprachigen Kinderbüchern in Middelburg

Buchtipps des Mittleren

Das geschenkte Buch „Vico Drachenbruder“ (Oliver Pautsch, Arena Verlag) hatte er nach wenigen Tagen ausgelesen. Er war total begeistert von der Geschichte eines kleinen Jungen, Vico, der unter Drachen aufwächst. Vico ist geeignet für nicht mehr ganz neue Leseanfänger Ende 1. Klasse oder 2. Klasse mit mehr Text als die typischen Erstlesebücher. Gedruckt ist es aber dennoch in der vereinfachten Schrift und gut lesbar. Leider ist Band 2 hier nicht verfügbar, er möchte nämlich unbedingt weiter lesen.

Vico Drachenbruder – der Mittlere ist begeistert und will auch die anderen Bände lesen

Im Buchladen in Middelburg hat sich der Mittlere „Julius Zebra – Raufen mit den Römern“ ausgesucht. Geschrieben wurde es von Gary Northfield und ist im cbj Verlag erschienen. Das Buch ist etwas wie ein Comic gehalten und trifft genau den Humor unseres 7-Jährigen. Es gibt normalen Text und eben kleine Comics dazwischen, die das Buch auflockern. Das Zebra Julius erlebt Abenteuer. Laut Rezensionen ist es ab 9 Jahre geeignet und eigentlich nichts für Leseanfänger. Ihn begeistert das Buch dennoch und so haben wir nun auch Band II und III gekauft.

Julius Zebra und Vico Drachenbruder – die aktuellen Bücher des Mittleren

Buchtipps des Großen

Noch von Zuhause haben wir den ersehnten 1. Band der „Seawalkers – Gefährliche Gestalten“ mitgebracht. Er hat schon mit sehr großer Begeisterung die „Woodwalkers“ gelesen (neben Harry Potter und Animox seine liebste Buchreihe) und hat die Veröffentlichung kaum erwarten können. Die Bücher von Katja Brandis sind im Arena Verlag erschienen und handeln von Gestaltwandlern. Tiago entdeckt, dass er ein Tigerhai ist und geht dann zur Blue Reef Haischool für Meereswandler. Der Große findet die Seawalkers genauso toll wie die Woodwalkers und kann Band 2 kaum erwarten.

Seawalkers

Zum Zeugnis hat er von uns „Die Schule der Alxya“ von R.L. Ferguson bekommen (Ravensburger Verlag), da er eigentlich Fantasy, das in Schulen spielt, besonders gut findet. Der Große findet das Buch aber nur okay und meint, ein Band reichte, er brauche nicht unbedingt Band 2. Im Buch geht es um Finn, der auf eine besondere Schule geht, weil er übernatürlich ausgeprägte Sinne hat.

Neu in Middelburg ausgesucht hat sich der Große nun einen Band der bekannten Reihe „Die Schule der magischen Tiere“ und hat dies nun angefangen zu lesen. (Margit Auer im Carlsen Verlag).

Zweiter Besuch im Buchladen

Buchtipp des Kleinen

Der Kleine hat grade keinen wirklichen Buchtipp. Im Buchladen hat er sich ein Bilderbuch ausgesucht „Dinosaur Roar!“ von Paul Stickland und Henrietta Stickland in Assoziation mit dem Natural History Museum London. Ein Bilderbuch über Dinos, was auch sonst.

Das Buch unseres Dino-Liebhabers

Im August wird es wieder unsere ganz normalen Buchtipps aus den Kinderzimmern geben.

*unbezahlte, unbeauftragte Werbung, Marken werden beschreibend genannt, alle Bücher haben wir selbst erworben.

2 Gedanken zu „Leseliebe – Lesen im Urlaub (Buchtipps aus den Kinderzimmern Juli)“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.