Ein Zuhause-Wochenende, Englisch üben & Aufräumen, unser WiB 16. & 17. November

Werbung ohne Auftrag* Nicht alle Wochenenden sind bei uns actionreich. Diesmal war Zuhause genug zu tun. Wir alle mussten Aufräumen und da der Große am Montag eine Englischarbeit schreibt, mussten wir auch etwas üben. Eigentlich nicht nur etwas, da er in der Woche jeden Tag einen anderen Grund hatte, warum er nicht lernen könne. Englisch kann er aber noch nicht so gut, wie ich finde. Das Gespräch mit der Lehrerin war aber gut. Freitag war noch viel los mit Weltvorlesetag, Infoveranstaltung zum Orchesterkurs und die Großen hatten noch Schwimmen. Nun folgt aber unser Wochenende in Bildern. Alle Beiträge und natürlich den originalen #WiB findet Ihr wie immer bei Grossekoepfe.

Samstag, 16. November

Ich durfte Samstag ausschlafen. Währenddessen haben die Kinder erst mal ferngesehen. Dann komme ich als Spielverderberin und schicke den Großen lernen.

Der Mittlere und der Kleine sind zur Zeit unzertrennlich und spielen (und streiten) immer

Der Mittlere und der Kleine spielen die ganze Zeit.

Der Große muss Englisch üben

So vergeht der Tag recht schnell. Nur der Hausherr geht raus und kauft ein.

Abends dürfen die Kinder vor dem Fernseher snacken. Aktuell der Hit bei Mittlerem und Kleinen sind Möhren.
Danach gucken wir Fußball, der Große geht lieber ins Bett.
Der Kleine schlief nach seiner Milch in der Halbzeit ein

Sonntag, 17. November

Der Tag beginnt etwas früher. Der Hausherr muss in die Kirche und die Kinder sind alle wach.

Der Kleine möchte nicht, dass wir seine Haare schneiden. Er sieht aber kaum mehr was. Daher probiert er nun Haarspängchen
Mein Einhorn wird gekuschelt

Der Kleine möchte auch heute Nacht mein Einhorn kuscheln und bietet großzügig an, dass das Einhorn und er dann doch in unserem Bett schlafen könnten!

Ich entwerfe Probe-Tests (vermutlich entdeckt man jetzt direkt Fehler)
Nun also am Computer. Vielleicht klappt das besser.

Am Computer macht es dem Großen mehr Spaß. Die beiden Kleinen spielen währenddessen laut.

Wir verzweifeln an Englisch. Zwischendurch ist längere Pause zum Spielen.

Ja, den Kindern ist warm und da Sonntag ist, machen sie Schlafanzugtag.

Für uns gibts Abends karamelisierten Rosenkohl mit Spätzle, für die Kinder Spätzle mit Rohkost

Abends mussten noch die Kinder Duschen und Schulsachen packen, dann beginnt eine neue Woche.

*unbezahlte, unbeauftragte Werbung. Eventuell Marken erkennbar. Verlinkung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.