Ein neues Kinderzimmer, Chaos und keine Besinnlichkeit

Werbung ohne Auftrag* Bei uns ist es ein Wochenende ohne wirklich spannende Erlebnisse und besonders besinnlich oder vorweihnachtlich fühlt es sich auch nicht an. Aber wir haben eine besondere Weihnachtsüberraschung für den Kleinen (4) geplant: ein neues Kinderzimmer. Seins war nämlich 6,4m2 klein und er konnte kaum spielen. Daher haben wir seit Freitag einen Plan umgesetzt. Wir räumen das Schlafzimmer, ab jetzt, solange der Mieter nicht auszieht, schlafen wir im Wohnzimmer und der Kleine bekommt das Schlafzimmer.

Dies ist also unser Chaos-Wochenende in Bildern. Alle Wochenenden in Bildern oder kurz #WiB findet Ihr wie immer beim Original, nämlich bei Grosseköpfe.

Samstag, 21. Dezember

Der kürzeste Tag des Jahres. Es ist aber gar kein dunkler Tag. Raus kommen wir trotzdem nicht. Der Große muss sein Regal leer räumen, dafür bekommt er ein neues (gebrauchtes) Vertiko und der Kleine das Regal. Der Hausherr hat eingesehen, dass die Kleiderschränke mein zukünftiges Arbeitszimmer erschlagen, also werden sie abgebaut und verkauft.

Die Schränke müssen raus

Die Kinder bleiben im Schlafanzug. Der Hausherr fährt dann das von mir gewünschte gebrauchte Vertiko abholen.

Sein altes Zimmer ist leer, nun steht alles hier
Wir haben spontan noch ein Vertiko für mich gekauft, wieder gebraucht. Da ich nur Stiefel mit Absätzen griffbereit habe, zieh ich Winterschuhe des Großen an. Praktisch, wenn man dieselbe Schuhgröße hat.
Mein Arbeitszimmer wird langsam. 6,4m2 aber MEINS! Und ich habe so rigoros aussortiert, dass bis auf Jacken/Mäntel, Mützen und sowas und halt Kleider alles rein passt. Falls wir mal einen Schuhschrank kaufen, passt auch noch mehr.
Meine Lieblingskleider werden bei mir Wanddeko
Noch eine Nacht auf den dicken Matratzen im Wohnzimmer

Um 17 Uhr kommen wie angekündigt die Käufer der Schränke. Unser Preis war so günstig, dass sich viele gemeldet haben. Von den ersten Nachrichten habe ich an den verkauft, der am freundlichsten war. Sie waren auch wirklich nett beim Abholen. (Falls jemand Interesse an einem Haba Schiebeauto oder einem Haba Teppich hat, die sind ebenfalls inseriert).

Es wird Abend. Immer noch absolutes Chaos

Wir bestellen den zweiten Tag in Folge Pizza. Denn die Küche ist zugestellt und Zeit und Lust hat auch niemand.

Sonntag, 22. Dezember

Vom 4. Advent hat dieser Tag irgendwie nichts. Ich habe kaum geschlafen und bin völlig platt.

Sonntags im Hellen noch Lampen montieren etc.
Der Kleine sagte Donnerstag was von „ich muss Euer Geschenk verstecken“

Die Wandfarbe hat der Kleine sich letzte Woche selbst ausgesucht. Er denkt aber, wir streichen nur sein altes Zimmer und daher hat er Oma-Wochenende. Die Oma schickt zwischendurch Fotos, sie backen Plätzchen und er spielt glücklich. Zwischendurch ruft er an, ob seine Wandfarbe schon trocken sei.

Da das eigentlich mal Esszimmer werden soll (wenn der Mieter auszieht…) gibts viele Türen
Ein neues Zimmer für den Kleinen
Eine Leseecke und Platz zum Wobbeln

Die Großen futtern zwischendurch Schoko-Croissants. Der Mittlere muss auch dringend aufräumen, beim Großen ist es völlig chaotisch, was aber auch unsere Sache ist, weil er ausräumen musste.

Unser Dino-Freund wünschte sich einen „Baby-Weihnachtsbaum, aber nicht als Geschenk, ich will den als DEKO!“ und diesen schicken Dino fanden wir reduziert im Gartencenter
Meine rosa Vorhänge hängen nun auch, nur ist die Birne meiner Lampe beim Kleinen. Nach Weihnachten kommt dann noch ein rosa (Schlaf)Sessel und die rechte Wand wird hellgrau.
Kalte Pizzabrötchen von Gestern.

Dann fährt der Papa los, den Kleinen abholen. Ich räume noch etwas auf. Heute Abend koche ich dann auch mal wieder und wir müssen die 4. Kerze anzünden.

Wir hoffen sehr, er freut sich so sehr wie erwartet.

Wie war Euer 4. Advent?

*unbezahlte, unbeauftragte Werbung, Marken erkennbar, Markennennung, alles selbst bezahlt

2 Gedanken zu „Ein neues Kinderzimmer, Chaos und keine Besinnlichkeit“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.