Rauhnächte, gefangene Dinos und Herz im Baum – unser WiB

Werbung ohne Auftrag* Irgendwie ist dieses Jahr die Zeit zwischen den Jahren besonders auffällig, wir hängen alle ziemlich rum und schlafen lang. Über die Rauhnächte haben übrigens grade Grossekoepfe und Beatrice Confuss gebloggt. Ich habs zwar nicht mit Aberglaube, aber irgendwie werde ich Dienstag auch keine Wäsche aufhängen, aber rote Unterwäsche tragen. Rote Unterwäsche zu Silvester kenne ich von einer spanischen Kollegin vor vielen Jahren, die mir auch welche mitgebracht hat. Hier ist nun unser Wochenenende in Bildern kurz #WiB, alle Beiträge und das Original findet Ihr wie immer bei Grossekoepfe.

Samstag, 28. Dezember

Unser Samstag beginnt recht spät. Wir sind alle im Ferienrhythmus. Der Große hat sein Regal abgegeben und alles ausgeräumt, was nun in den neuen Schrank muss und vorher sortiert werden.

Er muss die ausgeräumten Sachen sortieren und einräumen
Die Matratze ist hier grad wichtig zum Spielen und Übernachten

Der Papa geht kurz einkaufen. Wir haben noch so viele Vorräte von Weihnachten.

Langsam wird es beim Großen
Weihnachtlich

Ich gehe Abends mit Freunden ins Kino, in den neuen Star Wars. Sagen wir es so, man sieht kurz die Skelligs.

Im Kino, natürlich hab ich keine Fotos während des Films gemacht

Mein Abendessen besteht aus Popcorn und Eiskonfekt.

Danach noch zusammen was trinken gehen

Sonntag, 29. Dezember

Sonntag schlafen wir auch relativ lang bzw nach kurzem wach sein noch mal weiter.

Zweites Frühstück

Heute zwingen wir die Kinder aber mal vor die Tür. Es ist kalt, aber trocken. Dabei entdecken wir auf dem Weg einen gefangenen Dino!

Ein gefangener Dino
Dino bestaunen

Der Kleine hat Laune. Immerhin ist ihm dank 3 Schichten mal ausnahmsweise nicht zu kalt. Mir schon etwas an den Ohren, meine neue Mütze ist zu klein.

Spaziergang bei trockenem Wetter, die Großen sind mit den Rollern unterwegs
Auf die Trasse
Der Kleine findet alles blöd
„Guck mal, Mama, der Baum hat ein Herz gemacht!“

Immer wieder cool, was die Kinder so entdecken. Zuhause muckeln wir uns aber alle wieder ein.

Die tägliche Schwarzwaldklinik

Heute Abend gibts dann gefüllte Paprika für uns, Nudeln für die Kinder und Morgen kommt der Freund des Großen.

Edit: Planänderung. Der Mittlere friert plötzlich und glüht.

39,0 und eine Stunde später 39,75 und Kopfschmerzen.

*unbezahlte, unbeauftragte Werbung, Marken erkennbar, Markennennung, Verlinkung von Profilen

Ein Gedanke zu „Rauhnächte, gefangene Dinos und Herz im Baum – unser WiB“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.