Frohes neues 2020 – Silvester mit Kindern

Werbung ohne Auftrag* Frohes neues Jahr! Ich hoffe, Ihr seid alle gut ins Jahr 2020 gekommen! Jetzt beginnen umgangssprachlich die „goldenen 20er Jahre“ (ja, mathematisch erst beim nächsten Jahreswechsel). Mir macht aber aktuell auch Sorgen, dass sich die Situation von vor 100 Jahren wiederholen könnte. Rechte Meinungen werden offenbar wieder gesellschaftlich akzeptiert und verbreiten sich durch das Internet. Statt politischen Diskurs, Diskussionen und Sachlichkeit wird oft mit Hass und Gewaltaufrufen oder -wünschen reagiert. Hetze gegen Fridays for Future und mir wurde auch schon gewünscht, dass ich oder meine Kinder vergewaltigt und ermordet werden, weil ich um Mäßigung gebeten habe.

Noch ein bißchen Stress vor dem Jahreswechel

Wie ich schon beim WiB habe anklingen lassen, ist unser Mittlerer noch krank geworden. Erst nur Fieber und Kopfschmerzen, die Kopfschmerzen wurden aber stärker trotz Medikamenten und so gab es nach dem Ibu noch ein niederländisches Paracetamol Kaudragree als er ins Bett ging. Er wurde dann davon wach, dass er sich übergeben hat und seine Kopfschmerzen waren sehr schlimm, seiner Aussage nach war auch der Nacken steif. Mir gefiel der Zustand gar nicht. Nach Anruf bei der 116117, die uns an die Kinderklinik verwiesen, sagten die, wir sollten kommen. Der Mann ist also mit dem Mittleren los gefahren. In den 3 Stunden Wartezeit wegen schlimmer Notfälle in der Ambulanz ging es dem Mittleren deutlich besser. „Diagnose“ war dann „leichter Magen-Darm-Infekt“, wobei er ein einziges Mal erbrochen hat und ihm nicht übel war. Montag blieb er noch brav im Bett (das hatte die Ärztin gesagt), spielte und malte aber fröhlich, keinerleit weitere Symptome mehr. Morgens erhöhte Temperatur, die normalisierte sich aber auch.

Morgens ging es ihm zusehends besser

Unser Silvester mit Kindern

Zu Silvester waren alle wieder fit und noch ist auch sonst keiner krank geworden (*aufholzklopf*). Unser Silvester mit den Kindern besteht traditionell aus selbstgemachter Pizza, Limos und Chips.

Wir machen Pizza selbst

Vor einem Jahr haben wir viel Ferngesehen, aber dieses Jahr wollten die Kinder Spiele spielen. Dinner for One haben wir natürlich geschaut und dazu Pizza gegessen. Danach haben wir Dino Bingo, Scotland Yard, Plitsch Platsch Pinguin und dann noch das Harry Potter verrückte Labyrinth gespielt und so wurde es ganz schnell Mitternacht.

Wir haben nie richtig geböllert, mir war es auch abgesehen vom Umweltaspekt und Feinstaub immer zu gefährlich. Hier gibt es eine Packung Wunderkerzen und ein paar Knallfrösche. Übrigens ist hier der Kleinste am begeistertsten dabei!

Frohes neues Jahr!

Um Mitternacht wurde mit Almdudler, Fanta und Wein angestoßen und wir haben von drinnen das Feuerwerk geschaut. Alle Kinder waren natürlich noch wach. Der Kleine (4) hat es das erste Mal so richtig bewusst wahr genommen und war völlig begeistert. Der Große hat mit seinen Freunden Neujahrswünsche und Fotos ausgetauscht. Gegen 0:30 fiel der Kleine schlafend auf dem Sofa um und kurz drauf ist zumindest der Große freiwillig ins Bett.

Neujahrsspaziergang

2020 begrüßte uns mit traumhaftem, eiskalten aber sonnigem Wetter. So haben wir auch die Kinder vor die Tür gezwungen, die Großen haben ihre Roller genommen und der Kleine sein geliebtes Laufrad.

Tschüß, 2019, Hallo 2020

2019 war ein reisereiches Jahr. Wir waren in Paris, in Irland, mehrfach in der Niederlande, im Phaeno und eben sehr viel Zeit in Berlin. Ich war 43 von 365 Nächten in Berlin. Eins meiner Highlights war die Blogfamilia. Der Große hatte den Schulwechsel und überhaupt war einiges los. Auch 2020 werde ich einige Wochen Strohwitwe sein, als Reise ist bisher nur unser sommerlicher Hollandurlaub geplant. Es ist noch nicht klar, in welcher Besetzung wir zur Berlinale nach Berlin müssen. Zur Blogfamilia kann ich hoffentlich auch dieses Jahr reisen. Nach Irland geht es leider wohl nicht, dafür gehe ich aufs Clannad Konzert in Köln. Auf jeden Fall hoffe ich, wir bleiben alle gesund und haben ein glückliches neues Jahr! Und genau das wünsche ich Euch auch!

Steht bei Euch 2020 etwas Besonderes an? Eine Reise, ein Baby oder ein Umzug?

*unbezahlte, unbeauftragte Werbung. Alles selbst gekauft, Marken sind eventuell erkennbar oder genannt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.