Periodenunterwäsche von femtis im Praxis-Test

Werbung* Ein bißchen habe ich mich gescheut, über dieses Thema zu bloggen, denn irgendwie ist es doch ein Tabuthema. Dabei ist die Menstruation bei mir und bei vielen von Euch ungefähr einmal im Monat Thema. Irgendwie waren Tampons und Slipeinlagen bei mir Gewohnheit. Die letzten Jahre habe ich mir aber immer mehr Gedanken gemacht, weil ich einerseits so viel Müll produziert habe und zweitens es meinem Körper nicht wirklich gut tat. Nun darf ich Euch femtis Period Panties vorstellen und auch zwei Stück verlosen!

Umstellung auf Menstruationstasse und Periodenunterwäsche

Eigentlich habe ich schon länger darüber nachgedacht zu Wechseln. Aber ich hatte Vorurteile, ob es funktioniert und sicher ist. Im Freundeskreis sind einige schon auf Menstruationsunterwäsche oder Tasse umgestiegen. Als dann dieses Jahr im März klar war, dass mein Radius im Alltag eine Weile coronabedingt sehr klein wird und wir Zuhause bleiben, habe ich es gewagt.

Nur im femtis Slip

Das ist auch mein erster Tipp an Euch, wenn Ihr es ausprobiert: nehmt ein Wochenende oder einen Urlaubstag, falls es doch kleine Unfälle geben sollte oder Ihr Euch einfach unsicher fühlt. Die Sorge ist zwar meiner Erfahrung nach unbegründet, aber mir ging es auch so.

femtis Slips für die Periode

Ich habe die (ungenutzten) Menstruationstassen von einer Freundin übernommen, die sie nicht benutzt, weil ihr die Periodenunterwäsche ausreicht. Im ersten Zyklus habe ich sie noch mit Slip-Einlagen genutzt, aber eigentlich wollte ich doch nachhaltiger werden?

So habe ich recherchiert. Inzwischen gibt es viele Anbieter von Periodenunterwäsche auf dem Markt. femtis fiel mir aus einigen Gründen ins Auge. Erst mal ein ganz rationaler Faktor: nämlich der Preis. Femtis ist unter den Anbietern mit sehr guten Rezensionen sehr günstig und hat dazu noch einen Rabatt, wenn man mehrere bestellt. (Nächster Praxis-Tipp: kauft mindestens 5-6).

Viele Gründe für femtis Periodenunterwäsche

Wie vermutlich alle Menstruierenden hatte ich eine ganz klischeehafte Vorstellung, wie „Periodenunterwäsche“ aussieht: unförmig und nicht sehr ansprechend. Bei femtis fielen mir direkt die ganz unterschiedlichen Designs ins Auge. Es gibt Slips für jeden Geschmack, ob sportiv wie „Ella“ und „Lynn“ oder dezent wie „Lene“ und „Insa“ oder eben mit Spitze wie „Alwa„, „Meja“ und „Svea„. Die Wäsche ist einfach schön. Es gibt auch spezielle Modelle für Teens. Für mich stimmten die Größenangaben auf der Website auch genau, ich trage M.

femtis Alwa Slip

Die Slips haben 4 Schichten:

  • 1. Schicht (innerste): Feuchtigkeitsweiterleitung
  • 2. Schicht: Feuchtigkeitsaufnahme
  • 3. Schicht: Schutz-Membran
  • 4. Schicht (äusserste): Hautfreundlicher Stoff

Dann habe ich natürlich auch in die Details geschaut, die femtis Slips sind frei von Silber und anderen Bioziden und außerdem 100% vegan (PETO zertifiziert) und haben ein öko-zertifiziertes Membran-System.

Auch die Firma hinter dem Namen sagt mir vom Konzept her zu, femtis ist inklusiv und spricht alle Menstruierenden an. Sozial engagiert sind sie ebenfalls und unterstützen Aufklärungsprogramme für Jugendliche und Roller Derby.

Der Alltagstest

Der Versand ging über Nacht (übrigens 2,80€ Versandkosten in ganz Europa, Stand Juni 2020) und nach der ersten Wäsche (40 Grad im Wäschenetz) habe ich sie ausprobiert. An den stärkeren Tagen verwende ich femtis Slips eigentlich zusätzlich zur Menstruationstasse. Für den wirklich intensiven Test habe ich mich aber getraut, mich wirklich nur auf die Periodenunterwäsche zu verlassen.

Spiegelselfie im femtis Meja Periodenslip

Generell fühlt sich eine femtis an wie eine normale Unterhose, eben nur ein bißchen dicker. Es erinnert mich vom Gefühl an Skiunterwäsche. Die innerste Schicht ist 95% Bio-Baumwolle und fühlt sich eben an wie Baumwollslips. Ich schwitze darin nicht, denn die 4 Schichten sind atmungsaktiv. In Kombination mit einem Cup merke ich sogar absolut gar nichts von der Blutung. Nur im Slip immer mal kurz, aber dann habe ich nicht mehr daran gedacht und alles blieb dicht.

Ich merke kaum eine Blutung mit Periodenunterwäsche

An leichten Tagen verwende ich nur eine femtis, heute sogar nur „Svea“. Probiert es aber selbst vorsichtig aus, wie lange bei Euch ein femtis-Slip dicht hält, da die Blutungsmenge individuell variiert.

Der einzige Nachteil ist, dass sie recht langsam trocknen. Daher braucht man doch mehr Slips, da sie an der Luft getrocknet werden sollen (nicht trocknergeeignet).

femtis Gewinnspiel für Euch

2 von Euch können jeweils einen femtis Slip nach Wahl gewinnen. Bitte schreibt mir als Kommentar, warum und welchen femtis Slip Ihr gern gewinnen würdet!

Die Gewinnspielregeln: 

  • das Gewinnspiel geht bis zum 10.7.2020 14:00 Uhr.
  • die Gewinner lose ich mit Zufallsprinzip aus, entweder von einer kleinen Glücksfee, sonst mit einem Zufallsgenerator
  • Du musst mindestens 18 Jahre alt sein.
  • Teilnahme europaweit. Der Versand erfolgt über femtis direkt
  • BloggerMumOf3Boys ist der Veranstalter, mein Impressum findet Ihr hier.
  • falls sich der/die GewinnerIn nicht innerhalb von 5 Tagen meldet, lose ich den Gewinn neu aus
  • der Erwerb von Produkten und Dienstleistungen beeinträchtigen den Ausgang des Gewinnspiels nicht
  • der Gewinn kann nicht ausgezahlt werden.
  • es würde mich freuen, wenn Ihr BloggerMumOf3Boys und femtis bei Instagram folgt
  • zur Teilnahme benötige ich Eure Emaildresse. Diese nutze ich ausschließlich zur Kontaktaufnahme zur Gewinninfo! Natürlich gilt die Datenschutzerklärung.
  • für den Versand des Pakets braucht femtis auch eine Postadresse, diese Anschrift wird von mir an femtis übermittelt
  • Kommentare schalte ich manuell frei und ich behalte mir das Recht vor, Teilnehmer auszuschliessen, zum Beispiel bei Mehrfachteilnahme, Missbrauch oder Missachtung der Regeln.
  • bei technischen Problemen besteht kein Anspruch auf Teilnahme
  • ich behalte mir vor, die Teilnahmebedingungen zu ergänzen.
  • der Rechtsweg ist ausgeschlossen!

Ich wünsche Euch viel Glück!

Ich nutze dauerhaft Cups und femtis Periodenunterwäsche

Ursprünglich hatte ich mir nur einen femtis Slip zum ausprobieren selbst gekauft. Da ich so überzeugt bin, habe ich diese Kooperation selbst angefragt. Denn ich merke bei mir noch einen verblüffenden Effekt. Seit ich nur noch Menstruationstasse plus Periodenunterwäsche nutze, sind bei mir die sonstigen leichten und mittleren Krämpfe während der Periode verschwunden. Das ist eine ganz subjektive Erfahrung, kein Versprechen. Außerdem merke ich, dass eben keine Tampons Feuchtiggkeit entziehen oder nicht luftdurchlässige Slipeinlagen ein ungünstiges Klima schaffen.

So bin ich froh, meinen CO2 Abdruck reduzieren zu können. Ich verusache weniger Müll und es spart langfristig auch Geld. Außerdem kann ich bei dem Verdacht, dass die Blutung beginnen könnte, auch einfach schon mal einen femtis Slip anziehen Morgens.

Mein Favorit ist übrigens Alwa. Alle Slips kommen mit einer ZIP-Tasche zum Transport. Noch ein letzter Tipp: femtis Slips sind laut femtis auch fürs Wochenbett geeignet.

*bezahlte Werbung

67 Gedanken zu „Periodenunterwäsche von femtis im Praxis-Test“

  1. Ich benutze auch schon seit vielen Jahren einen Cup und bin davon überzeugt. Als nächstes wollte ich mich an nachhaltige Slipeinlagen wagen, durch die Schwangerschaft habe ich es aber erstmal aufgeschoben. Wenn aber in ein paar Monaten das Thema wieder aufkommt möchte ich vorbereitet sein. Gern würde ich die femtis testen.
    Wir transportierst du die benutzten Slips, wenn du unterwegs bist? Musstest du schon mal unterwegs wechseln? Hast du dann einen dabei? Und wie wäscht du sie?

    1. Also bei den Slips sind verschließbare Zip-Beutelchen dabei, darin kann und soll man sie transportieren. Ich wasche sie kurz am Waschbecken aus, bevor ich sie in die Waschmaschine (bis 40 Grad) stecke. Die femtis Slips sind laut femtis auch fürs Wochenbett geeignet. Vorher hatte ich auch über nachhaltige Slipeinlagen nachgedacht, aber mich schreckt ab, ob sie verrutschten und wie „dick“ sich das anfühlt. Mit den Slips merke ich wirklich nichts, das hatte ich noch nie, dass ich echt rechnen muss, welcher Zyklustag ist. Sonst nervt mich die Blutung so, dass ich immer weiß, wie lange noch. Da ich immer noch Social Distancing betreibe, musste ich bisher nicht unterwegs wechseln. Aber in meiner Handtasche ist ein Beutelchen mit frischem Slip und Cup. liebe Grüße!

  2. Hi.

    Ich hab zwischen meinen Kindern mit Menstruationstassen begonnen, weil meine Rückbildungstrainerin mich drauf aufmerksam machte. Hatte erst ne Tasse, mit der kam ich nicht klar. Neue Tasse dann- läuft. Periode kürzer , kein Trockenheitsgefühl. Kein Müll.

    Menstrustionswäsche wollte ich als Ergänzung schon immer nutzen.

    Dein Bericht macht Lust aufs probieren.

    LG
    Steffi

    1. Danke für Deine Erfahrung! Ich habe mich lange nicht getraut, einfach dieser Horrorgedanke, dann irgendwo unterwegs in einer Blutlache zu stehen. Dabei war diese Sorge zumindest bei mir unnötig und mit der Kombination aus Tasse und einem Slip kann das ohnehin nicht passieren. Denn die Erfahrung, die Du hast, habe ich auch gemacht. Das Gefühl ist einfach so viel besser, was eigentlich logisch ist, da nichts alles trocken saugt und durch die atmungsaktiven femtis Slips kommt auch kein komisches feuchtes Klima zustande. Also alles gesünder plus umweltschonender.

  3. Hallo,

    ich würde gerne Alwa und Lene zum Ausprobieren gewinnen. Ich mag die Schlichtheit und würde gerne auf Tampons und Binden verzichten, vor allem auch an weniger starken Tagen.
    LG

    1. Das finde ich so cool, dass es von schlicht über sportlich und edel alle Varianten gibt, halt für jeden Geschmack, so dass die Slips wie die sonstige Unterwäsche aussehen und sich anfühlen.

  4. Ich würde gerne „Lene“ und „Insa“ ausprobieren.
    Ich suche nach Alternativen zu Tampons und finde Periodenslips eine spannende Möglichkeit. Ich Blüte ziemlich stark und könnte mir gut vorstellen sie erstmal als Backup zu nutzen und an den weniger starken Tagen nur die Slips.
    Wenn ich an einem starken Tag zuhause wäre, wäre ich gespannt ob sie die starke Blutung auch schaffen.

    1. Ich würde dann Tasse plus femtis Slips empfehlen. Mir geht es auch so und die Kombination funktioniert bei mir an starken Tagen perfekt. Ich merke die Mens so gar nicht mehr, das hätte ich nie für möglich gehalten.

  5. Freue mich sehr über deinen test, überlege schon lange mir Perioden Unterwäsche zusätzlich zur Rasse zu holen für die starken Tage. Ich würde mich über jule und lene in 36/s freuen.

  6. Hi,

    ich habe mich schon vor längerer Zeit mit nachhaltiger Monatshygiene beschäftigt und bin damals bei waschbaren Binden und Slipeinlagen gelandet.
    Für richtige Periodenunterwäsche war das Budget zu klein, daher wäre das eine super Gelegenheit sie gründlich testen zu können. Besonders gefallen tun mir die Modelle Insa und Lynn.
    (Bei waschbaren Slipeinlagen ist passende Unterwäsche das A und O um rutschen zu vermeiden. :))
    Lg Caelena

  7. Hallo,

    Cup und waschbare Slipeinlagen habe ich schon. Manchmal verrutschen die Slipeinlagen, deshalb würde ich gerne Periodenunterwäsche ausprobieren.

  8. Ich würde auch gern am Gewinnspiel teilnehmen – am liebsten hätte ich Kari. Wieso? Ganz ehrlich, vor einem Monat habe ich mir den als allerersten femtis-Periodenslip gekauft und liebte ihn heiss und innig seit dem ersten Tag – klare Kaufempfehlung an dieser Stelle auch von mir. Leider habe ich ihn vorgestern verloren, als ich vom Kurzurlaub vom Campen in Deutschland zurückkam. Ich ärgere mich sehr, von all den Slips muss ich ausgerechnet den verlieren. Naja, vielleicht kriegen Kari und ich ja hier damit eine zweite Chance. 🙂

  9. Danke, für den gelungenen Beitrag.. Ist ja nicht das leichteste Thema..

    Ich würde sehr gerne mal den Meja-Slip ausprobieren. Ich kann mir das so gar nicht vorstellen, habe aber jetzt schon mehrfach gehört, dass das gut klappt.

    Herzliche Grüße, Anna

  10. Ich würde gerne Insa und Kari ausprobieren, ich benutze schon seit einiger Zeit Menstruationscups von Me Luna aber meistens mit Slipeinlagen als Back Up. Außerdem hab ich ein paar Tage lang relativ schwach meine Tage und da wäre evtl so ein Slip alleine auch ausreichend, vor allem wenn er sich besser als eine Slipeinlage oder Binde anfühlt und zudem nachhaltiger ist. Ich bin schon lange neugierig auf diese Unterwäsche aber um sie zu testen war sie mir bisher zu teuer, weil man ja vorher nicht weiss ob es für einen funktioniert. Das wäre jetzt also die perfekte Gelegenheit :). Danke für den Beitrag und aufs aufmerksam machen und wieder ins Gedächtnis rufen das es mit Cups und Slips nachhaltige alternativen gibt.

    1. Ich weiß, was du meinst, mich hat es auch erst abgeschreckt, daher habe ich nur eine bestellt und ausprobiert. Das hat mich aber so überzeugt, dass ich selbst die Kooperation angefragt habe. Viel Glück!

  11. Ich finde das ist echt ein spannendes Thema. Überlege schon länger mal Periodenunterwäsche auszuprobieren und so ein Gewinn wäre da natürlich der perfekte Anfang. Ich finde das Modell Alwa am schönsten 🙂

  12. Hi,
    ich finde deinen Beitrag sehr toll und ausführlich, vielen Dank dafür 🙂
    Ich habe schon lange vor meine Menstruation nachhaltiger zu gestalten und da finde ich die Slips von Femtis eine super gute Idee. Ich würde super gerne dein Favoritenmodell ALWA testen 🙂
    Viele Grüße 🙂

    1. Gerne, ich freu mich übrigens auch sehr, wenn der Beitrag geteilt wird. Vermutlich haben nämlich viele den Gedanken, nachhaltiger zu werden und scheuen sich. Ich drücke die Daumen für einen Gewinn!

  13. Danke für den tollen Beitrag! Eigentlich merkwürdig, wie selbst wir Frauen bei dem Thema Menstruation immer noch herumdrucksen- aber mir geht es selbst so!
    Mit meiner Menstasse bin ich seit über drei Jahren sehr sehr zufrieden. Jetzt würde ich echt gerne auch noch die Periodenunterwäsche testen, bisher sind sie mir zum „mal testen“ zu teuer…
    Ella und Alwa gefallen mir am besten :).

    1. Irgendwie schon, ich habe auch länger überlegt. Aber irgendwie ist es ein „Tabu“, das ich nicht verstehe, da eben ganz viele Menschen Menstruation erleben und das über viele Jahrzehnte.
      Wegen des Kaufs hab ich mich auch gescheut, aber ich bin absolut überzeugt. Ich kann mir aktuell nicht mehr vorstellen, je wieder Wegwerfprodukte zu nutzen. Viel Glück beim Gewinnspiel!

  14. Danke für den tollen und mutigen Beitrag.
    Menstassen kannte ich schon aber dass es so was wie diese Periodenunterwäsche gibt wusste ich gar nicht.
    Aber jetzt bin ich echt neugierig und begeistert davon und würde gerne eine gewinnen zum ausprobieren. Ich suche auch immer Möglichkeiten um Müll einzusparen. Alva gefällt mir am besten.

    1. Liebe Jessica, dankeschön! Wenn Dir das Thema am Herzen liegt, freue ich mich sehr, wenn der Beitrag auch über Messenger oder Social Media geteilt wird, weil er dann mehr Menstruierende erreicht. Ich wünsche Dir viel Erfolg, dass Du gewinnst! Aber es lohnt sich auf jeden Fall auch, bei femtis direkt zu bestellen 🙂 Liebe Grüße!

  15. Hallihallo 🙂

    Ich wünsche mir jetzt schon länger ein Periodenhösschen, vorallem das Modell Lene. Ich habe in der Vergangenheit immer die Tasse benutzt, aber da ich jetzt die Spirale habe, benutze ich diese nicht mehr, weil ich angst habe, dass sie mir durch den Unterdruck oder durchs rausziehen verrutscht. Ein Periodenhösschen würde die Benutzung eines Tampons oder einer Binde vermindern, was mir eigentlich auch wegen der Umwelt sehr wichtig wäre 🙂
    Ich würde mich freuen, wenn ich die glückliche Gewinnerin wäre.

    Liebe Grüße und bleib gesund!

    Muna

    1. Liebe Muna, das mit der Spirale und der Tasse ist natürlich eine Überlegung, ich gebe zu, da habe ich auch keine Erfahrung. Aber dann wäre die Menstruationsunterwäsche für Dich bestimmt optimal! Ich wünsche Dir viel Erfolg! Liebe Grüße!

  16. Ich würde so gerne die neuen Slips probieren. Sehen so schön aus und ich bin absolut überzeugt von Periodenunterwäsche! Habe aber noch nicht genug, um eine Periode damit gut zu überstehen, deshalb hoffe ich, hier noch eine zu gewinnen!:)

    1. Hallo Tara, du hast gewonnen! Leider habe ich bisher keine Antwort auf meine Mail. Bitte schau mal in Deinen Spam-Ordner? Bitte melde Dich bis Samstag, 21:30 zurück, sonst muss ich neu auslosen. Liebe Grüße

  17. hallo,
    ich finde es toll, dass du diesen beitrag geschrieben hast. ich habe auch hin und wieder über periodenslips nachgedacht, konnte mich aber nie so recht dafür begeistern. im moment bin ich bei tasse und (stoff)slipeinlagen.
    rascheln die periodenslips? fühlen die sich feucht an, wenn sie voll sind? woran merkt man, dass die voll sind?
    meine große kommt so langesam in das alter, wo es bei ihr soweit sein könnte mit der menarche und vllt ist periodenunterwäsche für sie eine überlegung wert. würdest du sie auch teenies empfehlen oder meinst du, das sehen die mitschüler beim umziehen sport und sie könnte gehänselt werden (stichwort windel)?

    1. Man sieht absolut nicht, dass das keine „normale“ Unterwäsche ist. Raschelt nichts und meine fühlten sich immer nur kurz feuch an. Aber das ist vermutlich auch jeweils eine Frage der Blutungsstärke. Guck dir die Slips echt an, da gibts keinerlei Anlass zum Hänseln.

      1. Danke für deine Antwort. Dann werde ich wohl mal einen Versuch damit bei mir selbst starten, um meiner Tochter dann ggf. eine Empfehlung geben zu können.

  18. Ich würde gern nachhaltiger und einfach neue Wege beschreiten wollen. Aber die Kosten und auch die Befürchtung, dass die Menstruationsslips bei meinen sehr starken Blutungen nicht ausreichen, haben mich bis dato davor abgeschreckt, es einfach mal zu testen. Ich würde ich mich über Lene und Meja sehr freuen (L 42/44).

  19. Hallo du Liebe,

    ich möchte den femtis Periodenslip unbedingt ausprobieren weil mir Nachhaltigkeit ein sehr großes Anliegen ist und ich nach einer umweltfreundlichen, chemiefreien Lösung für die Periode suche. Würde mich riesig freuen den Slip testen zu dürfen!

  20. Ich habe nun seit 10 Jahren die Tasse (mehrere) benutzt. Ich leiden an einer chronischen Erkrankunge und nun werden meine Finger immer unbeweglicher, kleine Sachen greifen fällt mir immer schwerer. Also Tasse oder auch Tampon rausnehmen, wird jedesmal eine riessen Qual mit Finger verbiegen. Vor ein paar Monaten musste ich dann an den Tagen mit ganz schlimmen Fingern zu Binden wechseln. Ich finde es aber sehr unbequem und vertrage sie nicht auf der Haut. Gerade diese Woche kam mein Femtispaket an. Ich habe mir noch nicht so viele bestellt und warte nun auf meine Tage, damit der Praxistest beginnen kann. Bequem sind sie schon mal habe heute Testgetragen. Es wäre natürlich toll zu gewinnen.

    1. Dann wünsche ich Dir besonders, dass unsere Glücksfee Dich zieht! Ich für mich finde sie eine geniale und extrem angenehme Alternative. Wenn man körperlich eingeschränkt ist, macht es sicher noch mal einen noch größeren Unterschied. Mich freut, dass du die femtis auch so angenehm findest. Ich finde sie nämlich auch echt bequem und sehr angenehm zu tragen.

  21. Hallihallo 🙂

    das finde ich ja superschön, dass es jetzt immer mehr shops gibt, bei denen es Periodenunterwäsche gibt und auch immer mehr Menschen Menschen, die darauf aufmerksam machen. Es ist so schön, dass das kein Tabu Thema mehr ist und man da so offen mit Leuten drüber sprechen kann.
    Ich benutze jetzt auch schon seit einiger Zeit das Cup und habe waschbare Slipeinlagen ausprobiert, irgendwie finde ich das Konzept von den Unterhosen aber schon schlauer und würde die deshalb gerne mal ausprobieren. Femtis stellt die Unterhosen vegan her, das finde ich super und deshalb würde ich auch total gerne von dieser Marke eine Unterhose haben 🙂
    Würde mich über Jule oder Lene freuen 🙂
    Mit lieben Grüßen,

    Jule

    1. Hi, mich hat das auch überzeugt, aber ich habe auch kurz überlegt, ob das Thema irgendwie „peinlich“ ist. Ich habe waschbare Slipeinlagen nicht getestet, weil mein Gedanke ist, dass die doch dann rutschen und dicker sind. Die femtis merke ich einfach gar nicht. Ich wünsche viel Glück!

  22. Ich wollte diese Perioden Slips schon immer mal testen. Da wäre der Gewinn doch perfekt um das mal ganz unverbindlich zu tun.
    Bin gespannt und würde mich sehr freuen.

    1. Genau deshalb gibts das Gewinnspiel! Ich kann aber ganz ehrlich empfehlen, bei femtis zu bestellen. Meine erste war auch ein privater Kauf, aber weil ich überzeugt bin, habe ich nach einer Kooperation gefragt. Viel Erfolg bei meiner Verlosung!

    1. Ich empfehle sie auch für starke Tage als zusätzlichen Schutz. Mir ist es da auch wichtig, nachhaltiger zu leben, ausserdem merke ich wirklich den Unterschied, dass es sich auch für mich besser anfühlt.

  23. Vielen lieben Dank für den ausführlichen Bericht! Ich bin schon lange von der Idee der Periodenunterwäsche begeistert! Neben dem Nachhaltigkeitsaspekt kommt hinzu, dass ich viel reise. Tampons und Binden nehmen einfach viel Platz im Rucksack weg und sind lästig zu schleppen. Ich nutze die Menstruationstasse schon lange, fühle mich aber trotzdem oft noch unsicher, wenn ich den ganzen Tag unterwegs bin. Ich würde die Periodenunterwäsche dafür gerne als Zusatzschutz nutzen. Davon abgesehen habe ich es schon immer lieber „laufen“ gelassen und vor allem nachts stelle ich mir die Femtis total angenehm vor. Für den Anfang würde ich gerne das Modell JULE ausprobieren – die sieht so gemütlich aus! Und wenn ich dann begeistert bin mich will ich mich des weiteren mit ALWA und LENE eindecken. 🙂

  24. Ich habe heute mittag auf deinem Blog das allererste Mal von Periodenunterwäsche gehört. Die Nachfrage unter meinen Mädels ergab, dass auch hier noch keiner davon gehört hat. Ich finde das eine mega tolle Sache, aber da ich niemanden kenne, der das bereits erfolgreich nutzt und wo ich einen solchen Slip mal anschauen könnte, hoffe ich zu gewinnen. Einer muss ja den Anfang machen…
    Aufmerksam geworden auf seinen Blog bin ich übrigens über den Artikel mit den 3 Sectios. Bei mir steht die zweite Geburt nach sek. Sectio kurz bevor und ich hänge immer noch an der Entscheidung ob ich mir den Geburtsstillstand und anschließenden Kaiserschnitt (mit dem ich ohnehin rechne) dieses Mal nicht vielleicht gleich spare und den Kaiserschnitt gleich plane.
    Bin daher auch sehr neugierig darauf sie Slips auch im Wochenbett zu testen.

    1. Eine schwere Entscheidung! In meinem Umfeld gab es alle Varianten nach einer Sectio, erfolgreiche und gute natürliche Geburten, Re-Sectio wie bei mir und leider eine Not-Sectio wegen Ruptur. Ich wünsche Dir, dass Du mit Deiner Entscheidung glücklich bist! Ich habe auch erst spät von Periodenunterwäsche erfahren und gebe zu, ich war Anfangs skeptisch. Aber ich bin überzeugt und im Urlaubsgepäck sind wirklich nur Tasse(n) und die femtis Slips. Viel Erfolg beim Gewinnspiel!

  25. Ich würde mich sehr über den Gewinn eines INSA-Slips freuen. Ich spiele schon länger mit dem Gedanken aus Nachhaltigkeitsgründen auf eine Menstruationstasse zu wechseln. Aber leider habe ich mich noch nicht getraut. Ich würde mich so darüber freuen, einen Menstruationsslip zu testen und meinem Nachhaltigkeitsziel näher zu kommen. Vielen Dank für die Möglichkeit!

  26. Lene und Jule Würde ich super gerne testen. Ich suche auch nach ein paar Wochen nach Periodenunterwäsche, aber es gibt ja mittlerweile echt viele Hersteller und ich bin mir total unsicher, was zu mir passt. Daher schonmal danke für den Bericht!!

    1. Dann wünsche ich viel Glück! Ich habe auch länger geschaut und zwei Marken dann getestet. An femtis überzeugen mich Produkt und Preis, das stimmt für mich einfach. Die Rezensionen waren gut, anders als bei auf den ersten Blick günstigen unbekannten Anbietern in einem gewissen Onlinekaufhaus. Daher habe ich dann bewusst femtis bestellt, weil sie vegan und fair sind und generell alle Infos sehr transparent. Mir sind sie einfach sympathisch (die Kooperation habe ich nach meiner Bestellung selbst angefragt).

  27. Ich habe die Unterwäsche von femtis durch Zufall auf Instagram entdeckt und mir auch bestellt. Ich bin super zufrieden und nutze nichts anderes mehr. Große Empfehlung also!!
    Über weitere Unterhosen zum Wechseln würde ich mich sehr freuen

    1. Das freut mich! Dir auch viel Glück beim Gewinnspiel. Ich bin übrigens über Suche drauf gekommen und haben mir dann verschiedene Anbieter angeschaut und mich entschieden, bei femtis zu bestellen, weil da für mich alles passte. Erst eine gekauft und dann Kooperation angefragt, weil ich dahinter stehe.

  28. Hallöchen,

    vielen Dank, dass du Deine Erfahrungen mit uns teilst!! Dieses Thema ist so wichtig und sollte kein Tabu sein! Meine Periode klaut mir immer ein paar Tage Lebenszeit und das jeden Monat. Ich glaube, dass die Periodenunterwäsche meine Lebensqualität erhöht und mir Unabhängigkeit schenkt. Ich würde sehr gerne an Deinem Gewinnspiel teilnehmen und mich unglaublich über eine „Lene“ und „Alwa“ in M freuen.

    Ganz liebe Grüße gehen raus!

  29. Hej, ich bin grad über Twitter hier gelandet (folge jetzt auch dort und auf IG ). Ich mag schon sehr lange Periodenwäsche ausprobieren, ist miit Bafög aber schwierig (viel Geld für evtl ist doof). Würde mich wahnsinnig freuen den Lynn Slip ausprobieren zu können. Hab es gut, Lisa

  30. Das Gewinnspiel ist ausgelost, eine kleine Glücksfee hat zwei Gewinnerinnen gezogen:
    TARA
    und
    CHARLY

    Herzlichen Glückwunsch! Die Gewinnerinnen wurden per Mail benachrichtigt. Ich danke Euch allen für die Teilnahme!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.