Tschüß, Berlin – unser Wochenende in Bildern #WiB 1. & 2. August

Werbung ohne Auftrag* Der bizzidad musste beruflich nach Berlin, der Mittlere und der Kleine haben Oma-Urlaub gemacht. Dafür waren der Große und ich mit in Berlin. Alle Wochenenden in Bildern findet Ihr wie immer bei Grossekoepfe.

Samstag, 1. August

Wir wachen ohne Wecker auf, die Sonne scheint ins Apartment. Ich bin wieder extrem müde.

Schlafsofa für den Großen

Das gibt noch letzten Kaffee auf dem Balkon. Viel zu Packen ist nach 3 Nächten mit nur dem Großen ohnehin nicht.

Mit Espresso in den Tag – ja, ich verreise mit meiner Maschine
Was für ein schöner Morgen

Der bizzidad geht noch zum Bäcker für die Fahrt.

Fresstüte für den Tag

Dann noch Mundschutz (im Treppenhaus und Fahrstuhl ist Mundschutzpflicht, aber irgendwie halten nur wir uns dran)

Mit Mundschutz
Schlüssel abgeben und Tschüß sagen

Dann gehts zum Mietwagen. Da unser Auto etwas spinnt und mit einem Kind nicht viel Platz nötig war, haben wir ein Auto gemietet.

Der Kofferraum ist allerdings winzig
Auto fertig packen
Der Große richtet sich ein
Los geht’s

Wir kommen echt gut durch. Außerdem ist eben genau das Kind dabei, das nicht dauernd Pipi muss oder kurz vor Hungertod steht.

Hier gibts keinen Grund mehr, abzufahren. Meine Omi lebt nicht mehr
Unsere Chamäleons sitzen auch gut

Wir holen die beiden glücklichen Kleinen bei Oma ab und wechseln auf unser Auto zurück. Natürlich wird direkt gestritten. Es war 4 Tage so unglaublich ruhig.

Zuhause angekommen, wollen wir bei der Hitze grillen. Bizzidad geht Einkaufen, ich mache Nudelsalat und Kräuterbutter.

Wir essen draussen

Abends sind die Kinder wacher als wir. Wir gucken alle noch Sendungen und dann gehts ins Bett.

Sonntag, 2. August

Die Kinder sind früh wach. Ich brauche Anlaufzeit. Natürlich haben sie schon was Tolles gebaut.

Ein Sternenzerstörer

So sehr der Große oft genervt ist, irgendwie kleben sie doch zusammen.

Ich glaube nicht, dass sich von den Jungs heute einer anzieht.
Ich bin Koffeinjunkie

Der bizzidad und ich verquatschen uns 2 Stunden in der Küche.

Um 13 Uhr möchte dann auch der Große Frühstück

Uns fällt unsere To-Do Liste ein. Eigentlich haben wir beide wahnsinnig viel zu tun, Arbeit und Haushalt. Aber in Berlin waren wir in einem 1-Zimmer-Apartment, da haben wir natürlich auf das schlafende Kind Rücksicht genommen und irgendwann wurde es zu kalt für den Balkon.

Die Maschine Wäsche hängt. Wir verdrängen noch, ob die Oma gewaschen hat und ignorieren die unausgepackten Taschen der beiden Kleinen
Die Großen malen, was auch sonst?

Ich könnte dann auch mal Duschen gehen.

Mittagessen

Das Rezept zu meinem italienischen Nudelsalat gibts übrigens im Beitrag zu Ohso Lecker Kinderketchup. ** (Werbung)

Die Kinder spielen weiter eifrig. Ich frage mich, ob ich heute noch wach werde. Das Wetter ist zwar besser als gedacht, aber mir fehlt jegliche Energie.

*unbezahlte, unbeauftragte Werbung, Marken erkennbar, Markennennung, Verlinkung

**Link zu einem bezahlten WerbebeitragAnzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.