Es wird kalt! Herbsttage und Wollwalk in Berlin – unser #WiB 21. & 22. November

Werbung ohne Auftrag* Der Bizzidad arbeitet weiter in Berlin, daher sind wir dieses Wochenende doch noch mal nach Berlin gefahren, damit wir Familienzeit haben. Der Mittlere hat außerdem ein langes Wochenende, leider nur er. Es wird langsam richtig herbstlich kalt.

Alle Wochenenden in Bildern gibts wie immer bei Grossekoepfe.

Samstag, 21. November

Der Tag beginnt zu früh. Der Mittlere möchte „kuscheln“. Kommt also mit Spielzeug und redend in unser Bett.

Als erster wach
Der Bizzidad hat für unseren Toastfan einen Toaster gekauft
Wünsche für den Adventskalender sammeln.

Ich bestelle währenddessen Tütchen und Sticker.

Frühstück

Es ist total kalt geworden. Ich lebe ja seit Wochen in der Wollwalkjacke des Großen. Warm, atmungsaktiv einfach wunderbar. Wir nutzen also die Gelegenheit, doch noch mal in Berlin zu sein und fahren zu Hug & Grow (Werbung, ich hatte eine Kooperation vor 1,5 Jahren, seitdem kaufe ich da aus Überzeugung). Denn ich würde gern den Kindermantel anprobieren, weil mir die Kinderjacke in 146/152 passt. Der Mittlere braucht auch eine Wollwalkjacke und alle Kinder Wolle-Seide-Leggings.

Auf gehts!

Es wird dann eine rosa Wollwalkjacke für mich, der Kindermantel ist zu klein und der Damenmantel ist mir zu teuer. Der Mittlere sucht sich goldfarben aus, der Kleine bekommt eine Zweitjacke, auch in rosa, Partnerlook mit mir. Wenigstens einen Vorteil hat mein Untergewicht jetzt: ich passe in Kindergröße.

Glienicker Brücke
Der Große hat also seine Jacke wieder

Die Leggings wollten sie nicht drunter ziehen und beklagen dann die Kälte. Es sind unter 5 Grad. Also nur eine kleine Runde am Schloss Cecilienhof, dem Ort der Potsdamer Konferenz.

Los gehts!
Der Herbst ist richtig da
Der Mittlere liebt bunt, die Jacke hätte es auch in Anthrazit noch gegeben
Wir sind absolut begeistert vom Schloss
Statt Picknick gibts nur etwas auf die Hand
Es sieht so englisch aus
Kunst, die begeistert.
Alle würden gern hier einziehen
An der Grotte gibts Dramen: der Mittlere will wissen, was da steht, es aber nicht selbst lesen
Herbst
Rinde als Verkleidung des Hauses
Familienzeit
Wieder zurück zum Auto
Der Mittlere entdeckt Muscheln
Strand?!

Als wir im Auto sitzen, setzt Nieselregen ein, das Timing hat also geklappt.

Abendessen – es gibt Hot Dogs

Wir versuchen ja, immer vegetarischer zu werden. Neben Bio-Würstchen aus Fleisch gibt es auch vegetarische Würstchen. Die mögen aber leider nur der Bizzidad und ich.

Vegetarische Bockwürstchen.
Der Hot Dog des Großen
Hier wird drum gestritten, wer Staubsaugen darf
Wäsche wartet auch noch auf mich

Einige nehmen es anders wahr, aber Berlin ist kein „Urlaub“, sondern der Bizzidad arbeitet hier und entsprechend ist es Alltag mit Haushalt, Schulsachen und Arbeit.

Der Mittlere wünscht sich Siedler spielen, sein Lieblingsspiel. Allerdings interpretiert er die Regeln etwas frei
Wir trinken dazu ein Glas Wein
Am Ende verschwören die Kinder und ich uns gegen Bizzidad und der Mittlere gewinnt

Bizzidad erzählt noch eine Geschichte, ich schaue noch Star Trek Discovery und dann gehts ins Bett.

Sonntag, 22. November

Heute weckt uns kein Kind! Juchu.

Erster Kaffee noch in Schlafhose

Heute ist das Styleranking Elternbloggercafé, das zweite Mal in der virtuellen Edition.

Der Große und ich backen Muffins
Nächster Versuch eines Milchersatzes für den Mittleren
Backen

Ich habe diesmal die Elternbloggerkonferenz auf dem iPad laufen. Allerdings macht mich die Frau von der FDP, die da unwidersprochen die Darstellung der Landesregierung NRW wieder gibt, wütend. Denn was die Landesregierung aus FDP und CDU in NRW macht, ist aus meiner Sicht Regelbetrieb um jeden Preis und das Solinger Modell ist viel differenzierter. Ich möchte #BildungAberSicher und war daher diese Woche auch online beim Schulgipfel NRW dabei und habe ein Video mit der SPD-Fraktion im Landtag NRW gemacht.

Elternbloggercafé folgen

Raus wollen wir heute aber auch. Diesmal noch wärmer angezogen, obwohl es heute fast 10 Grad sein sollen. Gestern waren es unter 5 Grad.

Leider verpasse ich ausgerechnet Alu beim Elternbloggercafé. Aber wir sind eben in Berlin, um Familienzeit zu haben.

Grundewaldturm
Auf in den Wald
Gut getarnt!
Havel
Heute ist allen warm genug
Keks trotzdem als Snack auf die Hand
Rosa tarnt auch besser als gedacht
Spannender Weg
Zurück in die Stadt

Zuhause gibts dann Muffins und ich bereite den Plätzchenteig vor. Gepackt werden muss auch noch.

Plätzchen backen
Anfangs natürlich Feuer und Flamme
Es sieht harmonischer aus als es ist

Dann gucken sie noch mit Bizzidad am Laptop, was sie alles uuuuuunbedingt von Lego brauchen. Hier ist Minecraftfieber.

Plätzchen dekorieren

Es dauerte ewig mit den Plätzchen, dieser Ofen und ich führen Krieg.

Spieleabend

*unbezahlte, unbeauftragte Werbung, Markennennung, Marken erkennbar, Verlinkung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.