Schlafanzugtage, Strohwitwe & eine Überraschung – unser Wochenende in Bildern 5. & 6. Juni

Tja, da habe ich mich vor einer Woche so über Frühling gefreut und nun haben wir Mistwetter. NRW hatte Donnerstag Feiertag, aber ich habe einen Berliner Arbeitsvertrag und der Große hatte Freitag keinen Brückentag. Daher dann doch ein normales Wochenende im Regen. Bizzidad ist in Berlin geblieben.

Alle Wochenenden in Bildern gibts wie immer bei Grossekoepfe.

Samstag, 5. Juni

Ich stehe auf, als ich die Kinder spielen höre. Also den Mittleren und den Kleinen. Der Große schläft natürlich noch.

Guten Morgen, Zimmer
Er spielt
Coffee first, second & third

Ich habe wundervolle Post von meiner Gastautorin und Freundin Maike Huhn. Ihre Gastbeiträge sind wertvolle Inspiration zu gendergerechter und diskriminierungsfreier Sprache und über Menschen, die in Armut leben.

Eine Karte mit Handlettering und zwei Umschlagtücher

Ich freue mich so sehr über das liebevolle Paket.

Noch ungeschminkt mit nassen Haaren

Heute ist großes Aufräumen angesagt.

Der Große wartete lange, dass Bizzidad den Rauchmelder wieder anbringt
Sieht besser aus
Der Große fragt, was mir mit der tollen Monitor-Schützhülle des Papas machen
Süßer Snack beim Spielen
Auch hier siehts besser aus
Denn so sah es vorher aus
Auch mein Vertiko ist wieder eingeräumt
Nudelsalat vor dem TV
Sie hatten großen Hunger
Ich bestelle mir spontan eine Bowl
Die Melone schmeckt nicht, also nur Äpfel für die Kinder
Die Kinder sind lang wach. Nach dem Vorlesen ist es 22.20.
Gin mit einer Freundin mit 500km Abstand

Sonntag, 6. Juni

hier wird heute Zug gespielt
Und es wird ein bißchen gewobbelt
Ich backe Muffins
die Kinder sind so in Test-Routine, dass der Große nicht mal fragt, warum er sich testen soll

Denn heute gibt es eine Überraschung, wir bekommen Besuch. Dafür ziehen sich die Kinder dann doch an.

Wie erwartet negativ
alles vorbereitet

Die Freude ist riesig. Bei mir auch.

Geschwisterliebe

Abends gibts Nudeln, ich bringe die Mülltonnen raus und wir bereiten uns auf die Schul- und KiGa-Woche vor.

Also alles ein ganz unspektakuläres, papaloses Zuhause-Wochenende im Regen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.