alltag · ernährung · essen · kochen · lebenmitkindern · rezept · vegetarisch

Kinderlieblingsessen: Dattel-Couscous Rezept

IMG_1991Heute gibts ein recht schnelles Rezept von einem der Lieblingsessen unseres Großen, Gestern hat er 3x nach genommen, weil er es so gern isst. Das Originale Rezept war Dattel-Cashew-Couscous, da er aber schon als kleines Kind beschlossen hat, die „Bohnen“ (= Cashews) nicht zu mögen, lasse ich die Cashews einfach weg. Woher das Rezept war, weiß ich nicht mehr, ich koche nach Gefühl.

Das Dattel-Couscous ist eine super Beilage, funktioniert aber auch als Hauptgericht und im Sommer wahlweise lauwarm oder kalt als Salat.  Weiterlesen „Kinderlieblingsessen: Dattel-Couscous Rezept“

Advertisements
ernährung · essen · kochen · Mistwetter · rezept · vegan · vegetarisch

Sommer in der Küche – vegetarischer Nudelsalat mit Risoni-Nudeln

img_2771Kennt Ihr diese kleinen Nudeln, die wie Reis aussehen? Passend dazu heissen sie „Risoni“ (jedenfalls bei Barilla). In UK & Irland esse ich immer einen bestimmten Nudelsalat, der vegetarisch und eigentlich vegan ist, leider kann ich den Salat hier nicht kaufen. Nun bin ich auf die Idee gekommen, dort die Zutatenliste durch zu gehen, dann habe ich nach ähnlichen Salaten gegoogelt und habe dann experimentiert, natürlich schmeckt er anders als das Original. Aber das Ergebnis schmeckt uns super und ist einfach durch die aromatischen Tomaten und die knackige Paprika total sommerlich. Also genau das richtige für den ersten Frost und Nieselregen im November.  Weiterlesen „Sommer in der Küche – vegetarischer Nudelsalat mit Risoni-Nudeln“

blogparade · dreifachmama · ernährung · essen · kochen · rezept

Schnelle Küche mit Kindern – Nudeln mit Zucchini

IMG_9921Ich mache heute bei der Blogparade von Miss Broccoli „Das beste Familien-Blitzrezept“ mit. Grad mit Kindern im Alltag hat man nicht immer Zeit und Lust ausgiebig und lang zu kochen, Fastfood im ungesunden Sinne sollte es aber dann trotzdem nicht unbedingt sein.

Wir sind alle begeisterte Nudelesser, Kartoffeln kommen bei den Jungs nur in Pommesform an und Couscous ist nur der Große, Reis ebenfalls. Daher gibt es hier entweder Brot oder Nudeln aller Art. Heute gibt es also hier ein „Blitzrezept“, je nachdem, wie schnell bei Euch das Wasser für die Nudeln kocht, dauert es 10-15 Minuten. Nudeln mit geraspelter Zucchini gehen so:  Weiterlesen „Schnelle Küche mit Kindern – Nudeln mit Zucchini“

essen · familienleben · kochen · lebenmitkindern · mama · rezept

Pizza! Wir backen Pizza

Silvester hatten wir die Idee, Pizza selbst zu machen und nicht mehr diesen Teig mit diversen Zusätzen zu kaufen. Also haben wir bei Chefkoch geschaut, diverse Rezepte verglichen und kombiniert. Beim Backen wurden wir von Pizza zu Pizza besser, finden wir.

Uns fehlen aber noch runde Pizzableche, wir formen noch von Hand.
Pizzateig:
1/2 Stück frische Hefe in
250ml warmem Wasser auflösen
1 Prise Zucker
11g Salz 
verrühren, mit
15ml Olivenöl 
475g Mehl 
kneten.
Den Teig etwa eine Stunde gehen lassen. Entweder direkt verarbeiten oder in drei Portionen kühl stellen. 
Auf Mehl ausrollen, es werden ca 3 Pizzen mit etwa 34cm Durchmesser. Den Rand etwas dicker lassen. Währenddessen den Ofen so heiss es geht vorheizen, etwa 230 Grad. Die Pizza mit Tomatensauce (ich nehme passierte Tomaten mit Oregano, Salz, Pfeffer gewürzt) bestreichen und ca. 5 Minuten in den Ofen. Wenn der Teig Blasen wirft, den gestiftelten Mozzarella drauf geben, darauf den restlichen Belag (Champignons, Schinken, Ananas, Würstchen auf Kinderwunsch, Cocktailtomaten, Mozzarellascheiben, Mais) verteilen und weitere 5 Minuten backen. 
[Ausnahme ist Spinat, den direkt mit der Tomatensauce vorbacken]
Mit Oregano bestreuen, guten Appetit! 
Man kann auch einen Teil Vollkornmehl nehmen. 
alltag · familienleben · kochen · lebenmitkindern · rezept

Schnelle Lasagne für Faule

Wir hatten von Gestern Bolognesesauce übrig und der Gouda musste auch weg. Was lag näher als Lasagne machen?

Zutaten für „Lasagne für Faule“
– Lasagneblätter ohne Vorkochen
– 1 Packung Iglo Rahmspinat
– 1 Becher (laktosefreie) Sahne
– 1 kleine Packung passierte Tomaten
– Gouda oder Mozzarella gestiftelt (oder selbst reiben)
– Salz, Pfeffer, Oregano 
– Bolognesesauce vom Vortag (Zwiebeln, Bio-Rinderhack, Salz, Pfeffer, Tomatenmark, etwas Thymian, Basilikum und Oregano, Wasser, Schuss Sahne)
Etwas Spinat drunter, dann eine Schicht Lasagneblätter, darauf dünn Sahne, Lasagneblätter, Spinat, Lasagneblätter, Bolognese, Lasagneblätter, Spinat, Lasagneblätter Tomatensauce, zwischendurch Salzen und Pfeffern, Lasagneblätter usw., auf die letzte Schicht Sahne und dann den geriebenen Käse verteilen
200 Grad, 30 Minuten bei Umluft
Guten Appetit! 
Unsere Jungs entschieden sich für Nudeln und nicht „das da“. 
Und auf der Heizung geht der Hefeteig für die Zimtschnecken. Sehr beliebtes Frühstück zum Mitnehmen. Eventuell mache ich die Hälfte mit Frischkäse und Putenbrust.