Sternschnuppen, ätzende Ausflüge & nerviges Getier – unser Wochenende in Bildern 24. & 25. Juli

Wieder ist ein Wochenende fast vorbei. Grade kippt das Wetter in Berlin, meine Warnapp meldet sich dauern. Ich kann es bestätigen, denn nur 3 Minuten Polster vom Dach holen, hatte zur Folge, dass ich so pitschnass bin, dass ich mich umziehen musste. Wir sind nämlich seit Dienstagabend spät zurück in Berlin. Das fehlende Internet in Sankt Peter-Ording war katastrophal zum Arbeiten und für die Junioruni Kurse.

Alle Wochenenden in Bildern, kurz #WiB gibts bei Grossekoepfe.

Samstag, 24. Juli

„Sternschnuppen, ätzende Ausflüge & nerviges Getier – unser Wochenende in Bildern 24. & 25. Juli“ weiterlesen

Grasmäscher, Watt & Radfahren – unser stürmisches Urlaubswochenende in Bildern 17. & 18. Juli

Wir sind immer noch im Urlaub in Sankt Peter-Ording. Wenn ich mir die Inzidenz in der Niederlande angucke: beste Entscheidung. Kontakt zu Menschen haben wir geimpften Eltern im Supermarkt. Das Haus ist kein mietbares Ferienhaus, sondern gehört einem Bekannten, was es uns auch einfacher macht, wann wir nach Berlin zurück fahren, ob einen Tag eher oder später oder eben gern auch Abends.

Alle Wochenenden in Bildern, kurz #WiB, gibts wie immer bei Grossekoepfe.

Samstag, 17. Juli

„Grasmäscher, Watt & Radfahren – unser stürmisches Urlaubswochenende in Bildern 17. & 18. Juli“ weiterlesen

#12von12 im Juli – Tagebuchbloggen in Sankt Peter Ording

Wir sind im Sommerurlaub in Sankt Peter Ording, da uns Niederlande aktuell zu riskant war. Hier ist der Strand breit und niedrige Inzidenz. Alle #12von12 findet Ihr bei draussennurkännchen. Am 12. des Monats gibt es den Tag in 12 Bildern.

„#12von12 im Juli – Tagebuchbloggen in Sankt Peter Ording“ weiterlesen

Sommerurlaub, Meer und tierische Begegnungen – unser Wochenende in Bildern 10. & 11. Juli

Bei uns sind Sommerferien, Berlin ist kein „Urlaub“, wir Eltern arbeiten dort. Die Woche war aktiv, ich alleine mit drei Kindern arbeitend in Berlin, da der Bizzidad bei einem Dreh war. Trotzdem kam ich mal wieder zum Bloggen, es gibt so viele Themen. Der Kleine hat die langen Ferien vor dem Schulstart, letzte Woche war sein Abschied vom Kindergarten. Hier ist so viel los, was eben auch nun im Blog als „ich will keine Kinder mehr“ thematisiert ist. Jetzt sind wir im Urlaub, Zoutelande haben wir Stornieren können, die Coronalage in NL ist uns zu unsicher. Daher sind wir im Haus eines Bekannten in Sankt Peter Ording, wie schon zweimal, weil er es grade nicht nutzt. Es ist kein mietbares Ferienhaus, sondern privates Haus. Uns ist es aktuell lieber, in Deutschland zu bleiben und der Garten ist riesig, viel Platz zum Spielen.

Alle Wochenenden in Bildern gibts wie immer bei Grossekoepfe.

Samstag, 10. Juli

Der Kleine steht als erster auf und beklagt Bauchweh.

„Sommerurlaub, Meer und tierische Begegnungen – unser Wochenende in Bildern 10. & 11. Juli“ weiterlesen

Ich will keine Kinder mehr – Abschied vom Kinderwunsch

Zugegeben, der Titel des Beitrags ist ein bißchen Click-Baiting. Natürlich will ich meine drei vorhandenen Kinder behalten. Meistens jedenfalls. Es gibt auch mal Momente, in denen ich mich frage, wieso ich jemals gedacht habe, dass es eine gute Idee sei, Kinder zu bekommen. Aber fast immer bin ich froh und dankbar, dass wir die drei haben. Ein viertes Kind wäre ungeplant, aber nicht ungewollt gewesen, aber bekanntlich endete das 2018 in der 12.Woche in einem missed Abort. Ich hatte keinen akuten Kinderwunsch mehr, aber eher in Richtung, nicht geplant drauf anlegen. Es war ein „wenn es passiert, prima, wenn nicht, auch gut“.

Dann kam die Pandemie

„Ich will keine Kinder mehr – Abschied vom Kinderwunsch“ weiterlesen

Berlin, Berlin – kein Urlaub, sondern Arbeit – Working Mom

In diesem Beitrag geht es direkt um mehrere Aspekte, da es mir immer wieder auffällt. Zunächst vorweg, Berlin ist bei uns kein „Urlaub“, sondern Arbeit. Es begann alles damit, dass im Frühling 2020 wegen Corona und des ersten Lockdowns alle geplanten und laufenden Aufträge des Bizzidads abgesagt wurden. So standen wir dann also da, vorher hatte es bis über den Sommer gut ausgesehen. Nach 4 Monaten ohne Auftrag gab es dann ein befristetes Angebot für 3 Monate in Berlin. Die Wahl hatten wir nicht wirklich. Dass sich dieser Auftrag dann als wirklicher Glückstreffer rausgestellt hat, war dann ein Bonus. Und inzwischen bin ich wohl auch nach der Definition Aussenstehender auch Working Mom und nach vorherigen Vorwürfen, ich würde „nicht arbeiten“, ist nun der neue Vorwurf, dass ich nicht immer bei meinen Kindern bin, sie ergo „nicht liebe“. Fremde Menschen meinen nämlich oft fälschlicherweise, dass sie mich kennen.

Pendelei nach Berlin

„Berlin, Berlin – kein Urlaub, sondern Arbeit – Working Mom“ weiterlesen

#WMDEDGT – Tagebuchbloggen im Juli

Heute gibts das Tagebuchbloggen mal retrospektiv und nicht im Tagesverlauf getippt. Denn erst durch Twitter fiel mir auf, dass heute der 5. ist. Also Zeit für „Was machst Du eigentlich den ganzen Tag“ kurz #wmdedgt – das Tagebuchbloggen. Fotos gibts heute auch kaum post-bare, da ich die Kinder nicht erkennbar zeige.

8:30 ich bin definitiv wach. Kein Kind zu sehen. Bizzidad ist schon um 6 im ICE nach NRW gefahren, die Kinder und ich bleiben in Berlin

9:00 ich stelle zufällig fest, dass der Laptop, den der Große gestern von seinem Ersparten bestellt hat, heute 100€ günstiger ist. Bestellung storniert und neu bestellt. Espresso 1 und 2 trinken.

„#WMDEDGT – Tagebuchbloggen im Juli“ weiterlesen

„Tschüss, Kindergarten!“ – Ende der Kindergartenzeit, ein Abschied & Dankeschön

Bei mir kullerten Mittwoch die Tränen. Die Kindergartenzeit unseres Kleinen endete letzte Woche. In NRW ist der Stichtag für die Einschulung der 30. September und somit muss der Kleine als Septemberkind mit 5 in die Schule gehen. Wir haben nach der unschönen Erfahrung, dass der Große mit 5 eingeschult wurde, lange überlegt, ob wir eine Rückstellung versuchen und er noch ein Jahr im Kindergarten hätte. In NRW sind die Chancen auf eine Rückstellung ohnehin geringer, allerdings variiert das offenbar regional auch. Uns sagte man kaum Chancen zu. Wir hätten es probiert, wenn denn der Kleine nicht eindeutig sagen würde, dass er in die Schule möchte.

Dankbarkeit für diesen Kindergarten

„„Tschüss, Kindergarten!“ – Ende der Kindergartenzeit, ein Abschied & Dankeschön“ weiterlesen

Endlich Sommerferien – Sommer in Berlin – unser Wochenende in Bildern 3. & 4. Juli

Werbung/PR-Sample enthalten* Endlich sind Ferien! Nach einem chaotischen Schuljahr und dem endgültigen Abschied vom Kindergarten sind nun 6,5 Wochen frei. Ich bin schon seit Mittwoch in Berlin, meine Familie kam Samstag nach. Anders als die Wettervorhersage lautete, ist es sogar sonnig und warm. Außerdem hat der Bizzidad Geburtstag.

Alle Wochenenden in Bildern, kurz #WiB, findet Ihr bei Grossekoepfe.

Samstag, 3. Juli

„Endlich Sommerferien – Sommer in Berlin – unser Wochenende in Bildern 3. & 4. Juli“ weiterlesen

Balkonien, Comics und Nagellack – unser unspektakuläres Wochenende in Bildern 26. & 27. Juni

Während die Berliner schon Ferien haben, haben wir noch 5 Tage Schule, bevor endlich die Sommerferien beginnen. Inzwischen gibts auch einen groben Plan. Freitag gehts für alle nach Berlin, Bizzidad fährt von dort aus auf einen Dreh, von Berlin aus fahren die Kinder und ich in 2 Wochen mit dem ICE nach Hamburg, damit wir alle nach Sankt Peter Ording fahren und von dort zurück nach Berlin bis Ende Juli. Die Kinder sind definitiv ferienreif. Wir sind alle nicht mehr motiviert zu Aktionen, das Wochenende war eher ruhig, aber mit Geburtstagsfeier Sonntag bei der Wahlfamilie. Es ist hier einfach grad privat zuviel los.

Alle Wochenenden in Bildern gibts wie immer bei Grossekoepfe.

Samstag 26. Juni

Es ist sonnig.

„Balkonien, Comics und Nagellack – unser unspektakuläres Wochenende in Bildern 26. & 27. Juni“ weiterlesen