2. Blog-Geburtstag & Gewinnspiel

Werbung ohne Auftrag* Vor genau 2 Jahren habe ich angefangen zu Bloggen, ursprünglich sollte es nur um Buggys & Kinderwagen gehen, da ich immer wieder aufgefordert wurde, darüber zu berichten. Mit der Zeit wurde auch mein Blog ein ganz normales Mamablog. Es fing klein an, ich habe mich so über die ersten 1000 Aufrufe gefreut, das war mehr als ich erwartet hätte. Inzwischen sind es über 20.000 Aufrufe im Monat. Und das habe ich EUCH zu verdanken! Es ist so viel passiert, ich habe andere Mamabloggerinnen kennengelernt, wurde zweimal interviewt und habe einige Kooperationen.  „2. Blog-Geburtstag & Gewinnspiel“ weiterlesen

12von12 im Oktober – der Tag in Bildern

Werbung ohne Auftrag Heute ist der 12. Oktober und somit Zeit für die Blogparade #12von12 – alle teilnehmenden Blogger machen am 12. eines Monats 12 Bilder ihres Tags und postet diese. Alle Beiträge sind bei draussennurkännchen, der Veranstalterin gesammelt!

Hier haben heute die Herbstferien begonnen!

1von12 der Kleine hat ein Nest für seine „Hääädwig“ gebaut

„12von12 im Oktober – der Tag in Bildern“ weiterlesen

Upe Bausteine – wooden blocks

Werbung ohne Auftrag* Auf der Kind+Jugend 2018 blieb ich an einem Stand im Designerbereich hängen, Bausteine, aus denen geschrieben wird. Die Form der Buchstaben sind schon ein Hingucker. Ich mag immer gern Holzspielzeug, schön aussehen darf es auch und wenn es dann noch pädagogisch sinnvoll ist, perfekt. All diese Kriterien erfüllen die Upe Bausteine von Creatus. Natürlich sind die Kinder die wahren Experten, die rissen mir aber hier den mitgebrachten Beutel aus der Hand und riefen schon ohne die Anleitung „damit kann man Schreiben!“. English Version available below the text

„Upe Bausteine – wooden blocks“ weiterlesen

Interview, Alltag & Rezensionen

Mit dem Solitaire Buggy

Werbung ohne Auftrag Eigentlich passt es fast noch zum #wmdedgt Beitrag, denn irgendwie ist hier ganz viel los, nur zum Bloggen komme ich vor lauter Mails, Produkttests und Alltag viel zu wenig. Heute will ich aber gern die Links zu meinem Interview mit der dpa teilen. Im Sommer wurde das Interview mit mir geführt und in da wir ohnehin in Berlin waren, hat uns die Fotografin der dpa dort im Apartment besucht. Das Interview war eine sehr positive und spannende Erfahrung, überhaupt, wie korrekt und gut die dpa arbeitet. Nun findet sich das Interview sowohl in Print-Magazinen als auch online, zum Beispiel bei der Süddeutschen, der Aachener Zeitung, der Mittelbayerischen, T-Online ,  im Hamburger Abendblatt,  und im General Anzeiger Bonn. Es geht um gute Eltern-Kind-Bindung und neben zwei Expertinnen wurde ich als dreifache Mama befragt, die nicht gestillt hat und Kaiserschnittgeburten erlebt hat. „Interview, Alltag & Rezensionen“ weiterlesen

WMDEDGT im Oktober – Was machst Du eigentlich den ganzen Tag

Werbung ohne Auftrag Ich frage mich grad, ob ich als „Werbung“ kennzeichnen muss, weil ich nichts mehr verlinke, da ich am offiziellen #wmdedgt nicht mehr teilnehmen darf, da ich mich an die Empfehlungen von RA Thomas Schwenke bei Blogst_ halte? Aber vermutlich sind Marken oder irgendwas erkennbar oder ich nenne sie. Daher, heute ist der 5. des Monats, jetzt schon wieder Oktober, also Zeit für „was machst Du eigentlich den ganzen Tag“, dem Tagebuchbloggen.

06:50 ich wache auf und stehe auf, die Kinder frühstücken und ziehen sich an. Ich mache meinen ersten Kaffee.

7:20 nachdem die Jungs weg sind, gehe ich dann auch mal Duschen und ziehe mich an. Der Kleine spielt und frühstückt ausgiebig.  „WMDEDGT im Oktober – Was machst Du eigentlich den ganzen Tag“ weiterlesen

Leben mit Kindern – lautlos und unsichtbar?

Werbung ohne Auftrag* Warnung, lang, ich rege mich ein wenig auf. Alle Eltern waren irgendwann mal kinderlos, man saß in Cafés, ist in den Urlaub geflogen, hat in Hotels übernachtet und ist Abends essen gegangen. Mit dem Kind verändert sich vieles, aber wenige wollen (dauerhaft) auf die Dinge verzichten, die sie sonst im Alltag und in der Freizeit so gemacht haben. Es gibt natürlich theoretisch die Option von Babysittern oder betreuenden Großeltern, Freunden oder Nachbarn. Praktisch geht das nicht immer. Also sitzt man mit seinem Kind im Restaurant.  „Leben mit Kindern – lautlos und unsichtbar?“ weiterlesen

England mit Kindern – the cotswolds

Werbung ohne Auftrag* Diesen Sommer waren wir viel auf Reisen, in der Niederlande, in Berlin und dann erst in London und bis zu unserem Rückflug blieben uns noch 3 Tage. Zum Ferienende sind die Flugpreise meistens sehr hoch und zu fünft rechnen wir dann schon mit. Wie letztes Jahr sind wir also am letzten Ferientag erst zurück geflogen. Wir haben dann überlegt, was wir die drei Tage noch machen, zu weit vom Flughafen wollten wir nicht weg. Letztes Jahr war die Rückfahrt aus Liverpool nach Heathrow extrem knapp. Mein Mann kam auf die Cotswold. Ich kannte sie aus Romanen, hatte aber kein wirkliches Bild vor Augen. Wir haben also nach einem Häuschen gesucht und wurden wie auch für London bei Airbnb fündig. Ein kleines Haus an einem ganz alten „Manor“ auf Farmgelände. „England mit Kindern – the cotswolds“ weiterlesen

Kind + Jugend visit part 3

Advertisement* As last year we visited the Kind + Jugend trade fair on Sunday together with our three children. They are the experts and often they find products fascinating which we didn’t notice at all. So we value their opinion at lot even seeing it from a professional point of view. You can read about my first and second visit as well. The German version is available here

„Kind + Jugend visit part 3“ weiterlesen

Kind + Jugend 2018 – Teil 3

Werbung ohne Auftrag* Wie auch 2017 haben wir den Sonntag der Kind + Jugend genutzt, um auch die Kinder mit auf die Messe zu nehmen. Letztes Jahr waren es die Kinder, die tolle Produkte wie Biobuddi entdeckt haben. Generell fand ich die Messe dieses Jahr überraschend leer. Unsere Jungs haben sich schon riesig auf die Messe gefreut. Ich habe bereits Teil 1 und Teil 2 über meine Messebesuche gepostet. An Englisch version is available here.  „Kind + Jugend 2018 – Teil 3“ weiterlesen

Kind + Jugend 2018 Messe Tag 2

Werbung ohne Auftrag* Nach meinem ersten Teil des Berichts über die Kind und Jugend 2018 folgt nun mein Beitrag über meinen zweiten Messebesuch, wobei es der dritte eigentliche Messetag war, den Freitag habe ich verpasst. Wer einen Besuch der Kind + Jugend plant, dem empfehle ich, mindestens zwei Besuchstage einzuplanen, besser sogar drei. Es gibt so viel zu entdecken, selbst mit drei Messebesuchen habe ich nicht alles gesehen, bei weitem nicht.  „Kind + Jugend 2018 Messe Tag 2“ weiterlesen