Osterwochenende in Bildern – Impfreaktion, Brot mit Zucker, Wald & Osterhase 2.-5. April

Werbung enthalten* Ein langes Osterwochenende, nicht besonders warm, aber doch überraschend sonnig. Nach der actionreichen Woche und meiner ersehnten Corona-Impfung am Donnerstag war ich dann um 21 Uhr wieder Zuhause in Berlin. Pünktlich zum Osterwochenende. 4 freie Tage als Familie bei frühlingshaft blauem Himmel.

Alle Wochenenden in Bildern findet Ihr wie immer bei Grossekoepfe.

Karfreitag

„Osterwochenende in Bildern – Impfreaktion, Brot mit Zucker, Wald & Osterhase 2.-5. April“ weiterlesen

MyPostcard-App – eine kostenlose Osterkarte an den besten Freund #ZusammenGegenCorona

WERBUNG Es ist das Osterwochenende und dieses Jahr ist alles anders als sonst. Allerdings ist es nun schon das zweite Ostern, dass wir nicht mit unserer Wahlfamilie und den Großeltern feiern können. Die Pandemie hat das Leben weiter im Griff. Unsere Kinder halten sich an alle Regeln und schränken sich ein, denn sie möchten, dass alle #ZusammenGegenCorona aktiv sind. Denn Kontakte halten ist wichtig. Es gibt ab und zu Treffen, aber viele Freundschaften sind virtuell über Videoanrufe. Daher gibt es die tolle Aktion von MyPostcard, dass 500.000 kostenlose Postkarten verschickt werden können. Letztes Jahr hat unser Großer eine MyPostcard Karte von seinem besten Freund bekommen, die immer noch in seinem Zimmer hängt. Zu Ostern will der Große nun eine MyPostcard Karte gratis an seinen besten Freund schicken.

Die MyPostcard App

„MyPostcard-App – eine kostenlose Osterkarte an den besten Freund #ZusammenGegenCorona“ weiterlesen

Geimpft! Eine Chaostour mit gutem Ende

Die Meisten werden es auf Twitter, Instagram oder Facebook schon gelesen haben: ich bin gestern mit BioNTech gegen Corona geimpft worden. Wuppertal hatte die Prioritätengruppe 1 schon durchgeimpft und hat daher das Land gebeten, frühzeitig Gruppe 2 auch Impfen zu dürfen. Ich habe mich daher Sonntag registriert und bekam Montagmorgen den Anruf, wann ich kommen wolle. Also haben wir alles organisiert, Mittwochabend nach Hause fahren, Donnerstagmorgen dann Bescheinigung besorgen und dann um 14 Uhr ins Impfzentrum und von dort wieder nach Berlin zur Familie.

Die Prioritätengruppe 2

„Geimpft! Eine Chaostour mit gutem Ende“ weiterlesen

Familie, Wald & Eis – ein schon apriliges Wochenende in Bildern 27. & 28. März

Ein sehr wechselhaftes Wochenende, was irgendwie zur unruhigen und wechselhaften Zeit grade passt. Wir hatten Regen und Sonne im ständigen Wechsel, aber haben es als Eiswetter deklariert, wir futtern uns grade durch die Berliner Eisdielen. Die Woche war hektisch mit ständig wechselnden Plänen. Kaum hatte Maike Huhn ihren Gastbeitrag zu den üblen Folgen der Osterruhe für Menschen, die von Armut betroffen sind, geschrieben, änderte die Politik wieder alles. Planbar ist kaum mehr etwas. Unser momentanes Hauptziel als Familie ist, einfach zusammen zu sein. Planen kann man kaum mehr.

Alle Wochenenden in Bildern kurz #WiB gibts wie immer bei Grossekoepfe.

Samstag, 27. März

„Familie, Wald & Eis – ein schon apriliges Wochenende in Bildern 27. & 28. März“ weiterlesen

Arme Ostern – verraten, vergessen und verkauft – ein Gastbeitrag #SolidarischeOstern

Edit: Stand Mittags 24. März ist der Osterlockdown in der Form gekippt (externer Link) worden. Das Grundproblem ist aber unverändert.

Heute gibt es aus aktuellem Anlass zum geplanten Osterlockdown wieder einen Gastbeitrag (der wunderbare Beitrag zu diskriminierungsfreier Sprache ist ebenfalls von ihr) von Maike Huhn, die ihr bei Twitter unter Mama_Huhn finden könnt. Sie machte Dienstag in einigen Tweets darauf aufmerksam, welch katastrophales Timing das für Menschen ist, die von Hartz IV leben und/oder generell von Armut betroffen sind. Ich gebe zu, mir war das vorher nicht bewusst. Für uns ist das mit dem frühzeitigen Einkaufen nur ärgerlich, außerdem befürchte ich durch den Andrang Super-Spreader Events. Wie schlimm es aber für viele Menschen ist, war mir, ehrlich gesagt, nicht klar.

Die Nachrichten aus der Ministerpräsident*innenkonferenz sind nicht nur für den Einzelhandel finster: Über Ostern sollen ab Gründonnerstag (01. April) sämtliche Märkte, auch für Lebensmittel, geschlossen bleiben und bis 06. April auch nicht wieder öffnen (so bisherige Vermutungen, denn konkrete Angaben scheint es nicht zu geben. Samstag, der 03. April ist noch im Gespräch als möglicher Öffnungstag).

„Arme Ostern – verraten, vergessen und verkauft – ein Gastbeitrag #SolidarischeOstern“ weiterlesen

Ein einsames Gänseblümchen, Packen für Berlin & auf ins Distanzlernen – unser Wochenende in Bildern 20. & 21. März

Noch einen Monat bis zu meinem Geburtstag und irgendwie fühlt sich das so weit weg an. Dazwischen liegen die Ferien und so viel Unplanbarkeit. Das macht mich alles geistig müde. Hier überstürzen sich wie immer in diesem seltsamen Jahr die Ereignisse. Der Mittlere wurde vom Präsenzunterricht vorerst beurlaubt und die Schule des Großen durfte die Stadt nun schließen. Er startet also regulär Dienstag wieder mit Videokonferenzen im Distanzlernen, mit einem Jahr Routine, Morgen hat er Vormittags den Termin bei der Augenärztin für die neue Brille, die wir allerdings dann direkt in Berlin bestellen werden. Der Bizzidad arbeitet in Berlin und muss täglich ins Büro und wir wollen alle zusammen sein. Irgendwie ist unser familiärer Lebensmittelpunkt seit September oft in Berlin. Er arbeitet eben Vollzeit dort. Das ist kein „Urlaub“, wie gern unterstellt wird, sondern Arbeit und Alltag. Außerdem bedeutet es weniger Reisen, wenn seine wöchentlichen Fahrten hin und her entfallen. Wir bleiben gemeinsam als ein Haushalt an einem Ort, der aber eben nicht unsere Meldeadresse im Perso ist und meiden unnötige Kontakte.

Also heisst es Planen & Packen. Alle Wochenenden in Bildern kurz #WiB findet Ihr wie immer beim Original, bei Grossekoepfe.

Samstag, 20. März

Das Wetter sieht besser aus als die letzten Wochen.

„Ein einsames Gänseblümchen, Packen für Berlin & auf ins Distanzlernen – unser Wochenende in Bildern 20. & 21. März“ weiterlesen

Zurück im Distanzlernen – unser Wunsch auf Beurlaubung vom Präsenzunterricht

Die Inzidenz hier steigt grade massiv, heutiger Stand 143. Laut Stadt ist das besonders auf gestiegene Infektionen unter Kindern zurück zu führen, weshalb die Stadt beim Land NRW den Antrag gestellt hat, wieder in den Distanzunterricht gehen zu dürfen, zumindest ab Sek I. Der Mittlere hat gestern verkündet, wir sollten ihn beurlauben lassen. Bisher hatte er abgelehnt, dass wir das versuchen. Wie diese Woche geschrieben, unsere Kinder haben Mitspracherecht bzw. Mitbestimmungsrecht über ihre Leben. Mein aktuelles Attest liegt uns schon einige Tage vor, dass ich ein deutlich erhöhtes Risiko für einen schweren Verlauf habe. Sommer 2020 war er daher schon beurlaubt, da wurden wir schon gefragt, ob unsere Kinder „nie mehr in die Schule dürften„.

Die Reissleine ziehen bei den Schulkindern

„Zurück im Distanzlernen – unser Wunsch auf Beurlaubung vom Präsenzunterricht“ weiterlesen

Ein Jahr seit erster Schulschließung und politisches Schulchaos

Facebook erinnerte mich heute freundlich an die ersten Distanzlerntage. Die Schulen wurden Hals über Kopf geschlossen. Freitagnachmittag gab es die Infos. Dabei waren die Inzidenzen damals weit unter den jetzigen Zahlen (wir haben hier heute eine Inzidenz von 114!) und es gab noch keine Mutationen. Nun ist exakt ein Jahr vergangen. Irgendwie könnte man meinen, dass in dem Jahr viel passiert sei. Aber viel passiert ist nur am Gymnasium des Großen, auf Engagement der phantastischen Schulleitung und des kompetenten, tollen Kollegiums. In der Grundschule ist die Digitalisierung bisher kaum angekommen. Politisch sehe ich komplettes Versagen.

Ein Jahr Zeit

„Ein Jahr seit erster Schulschließung und politisches Schulchaos“ weiterlesen

Kind beim Coronatest: Mitbestimmungsrecht der Kinder – auch in der Pandemie

Einige haben es beim Wochenende in Bildern mitbekommen. Unser Mittlerer war beim Coronatest. Er hatte einen Schnelltest. Dazu kamen viele interessierte Nachfragen, aber auch wildeste Unterstellungen. Einer unserer Grundsätze im Familienleben ist, dass unsere Kinder eine Meinung haben dürfen und die relevant ist. Es kommt natürlich aufs Thema an: im Auto angeschnallt sein, ist nicht optional. Generell gelten grundsätzlich Regeln und Gesetze. Aber sie haben Mitbestimmungsrecht und Bedürfnisse. Es beginnt bei Kleinigkeiten wie ihrer Frisur, Kleidung und wie ihre Zimmer aussehen. Dann geht es um Freunde, Hobbys und viele weitere Dinge. Wir leben momentan in dieser scheußlichen Pandemie, die uns alle betrifft. Die Kinder betrifft es eben auch. Daher haben sie auch in dieser Zeit viele Entscheidungen bzw. wägen mit uns ab.

Demokratische Familie – Mitbestimmungsrecht

„Kind beim Coronatest: Mitbestimmungsrecht der Kinder – auch in der Pandemie“ weiterlesen

Auf zum Corona-Test! eigentlich als Stubenhocker-Wochenende geplant: #WiB 13. & 14. März

Absolutes igitti April-Wetter! Wir hatten es letztes Wochenende schon vermutet und waren daher da ganz viel draussen unterwegs. Denn dieses Wochenende hat nur der Bizzidad das Haus Samstag kurz verlassen. Wir waren alle komplette Stubenhocker und haben uns eingeigelt. Also ein sehr unspannendes Wochenende in Bildern kurz #WiB ohne echte Aktionen. Alle #WochendeInBildern gibts wie immer bei Grossekoepfe.

Samstag, 13. März

„Auf zum Corona-Test! eigentlich als Stubenhocker-Wochenende geplant: #WiB 13. & 14. März“ weiterlesen