#30am30 – 30 schöne Dinge am 30. April

Alu von Grossekoepfe hat eine neue Blogparade gestartet. Es geht um 30 schöne Dinge am 30. des Monats. Ihren Beitrag findet Ihr bei Grossekoepfe. Man soll sich einfach zu #30am30 schöne Dinge überlegen, das Positive, seien es Fotos, Links oder Erlebnisse, die in der letzten Zeit schön waren.

  1. Wir sind gesund, haben keine akuten Infekte. Natürlich habe ich Diabetes, aber der ist gut eingestellt.
„#30am30 – 30 schöne Dinge am 30. April“ weiterlesen

5. Woche Homeschool mit eLearning und Arbeitsblättern (Coronatagebuch)

Hier schleicht sich Routine ein. Aber generell empfinden wir Homeschool positiv. Das liegt aber besonders an zwei Faktoren:

  1. die Schulen sind prima vorbereitet und die Arbeitsaufträge sind durchdacht. Die LehrerInnen zeigen unheimliches Engagement und es gibt Kontaktmöglichkeiten
  2. ich habe mal auf Lehramt studiert, habe also zumindest mal Praktika in Schulen gemacht

Mein erstes Fazit nach 3 Wochen Lernen Zuhause war schon positiv.

Das Gymnasium macht digitale Schule

„5. Woche Homeschool mit eLearning und Arbeitsblättern (Coronatagebuch)“ weiterlesen

Einhorn-Rainbow Torte zum Geburtstag & rosa Prinzessinnen-Traum

Einige haben es gesehen, ich hatte grade Geburtstag. Ein etwas anderer Geburtstag. Letztes Jahr hatte ich in den Ferien Geburtstag und hatte den perfekten Tag. Wir waren mit Freunden in Irland, es gab Einhorntorte und Abends Pizza und es war wunderschön. Irland ist einfach mein gefühltes Zuhause, Derrynane Beach mein liebster Ort der Welt.

Alter ist nur eine Zahl

Ich stelle für mich fest, dass mein rechnerisches und mein gefühltes Alter immer weiter auseinander klaffen. Vielleicht werde ich zu der peinlichen Person, die es einfach nicht wahr haben will. Besonders freue ich mich dann, wenn mich Leute auf mein gefühltes Alter schätzen. Manchmal frage ich mich dann, ob es ein Alterslimit für kurze Röcke, hohe Absätze und klischeehafte Girliesachen gibt?

„Einhorn-Rainbow Torte zum Geburtstag & rosa Prinzessinnen-Traum“ weiterlesen

Streichen, barfuß im Wald & Sport-Challenge – unser #WiB 25. & 26. April – Wochenende in Bildern

Nach der ersten Schulwoche nach den Osterferien, also der 4. Woche Homeschool war endlich wieder Wochenende. Das Traumwetter der letzten Wochen hielt nicht ganz an, aber da wir ohnehin weiter Zuhause bleiben, kam das allen entgegen.

Das ist unser Wochenende in Bildern, kurz #WiB. Alle Beiträge findet Ihr wie immer beim Original bei Grosseköpfe.

„Streichen, barfuß im Wald & Sport-Challenge – unser #WiB 25. & 26. April – Wochenende in Bildern“ weiterlesen

#CoronaEltern: Homeschool & Solidarität – Stressfaktoren bei uns

Auf Twitter haben einige Userinnen den Hashtag #CoronaEltern ins Leben gerufen. Die Vorwärts und viele Medien berichten darüber. Es geht um die deutliche Belastung für Eltern seit der Coronakrise und den damit verbundenen Schul- und Kindergartenschließungen. Die Gründe für die Belastung sind völlig unterschiedlich, aber ich würde mal behaupten, dass es kaum Familien gibt, die derzeit gar keine Mehrbelastung haben. Die Wirtschaft wird tatkräftig finanziell unterstützt. Eltern fühlen sich von der Politik im Stich gelassen.

Die Schulen und Kindergärten sind zu

Von einem Tag auf den anderen wurden Schulen und Kindergärten geschlossen. Mit nur wenig oder keinem Vorlauf. Hier gab es am Gymnasium einen Plan, das Üben mit den Plattformen war aber für Montags und Dienstags geplant. In der Grundschule wurden den Kindern Freitags vorsorglich Arbeitsblätter und Bücher mitgegeben. Wie es im Kindergarten lief, haben wir nicht mitbekommen, da der Kleine davor schon krank war und erst Donnerstags wieder fit war, als Corona deutlich näher gerückt war. Daher hätte ich ihn sowieso Zuhause behalten. Vermutlich wären auch die Großen Montag oder Dienstag dann „krank“ geworden. Aber es kam für alle sehr kurzfristig. Eltern konnten Freitag ihrem Arbeitgeber mitteilen, dass ab Montag die Kinder Zuhause sind.

„#CoronaEltern: Homeschool & Solidarität – Stressfaktoren bei uns“ weiterlesen

Die Ruhe vor dem Sturm? Ferien, Eis & Wald, unser WiB 18. & 19. April

Für mich hat es etwas von Ruhe vor dem Sturm. Die Nachrichten haben sich die Woche überschlagen, überstürzte Pläne, die Schulen und viele Läden bald zu öffnen. (Warum ich gegen vorschnelle Schulöffnungen bin). Unsere etwas anderen Osterferien gehen zuende. Jetzt war noch mal ein Wochenende. Ein ganz entspanntes Wochenende als Familie, bevor Morgen der neue Alltag wieder los geht mit digitaler Schule, Homeschool und Verpflichtungen. Alle Wochenenden in Bildern, kurz #WiB findet Ihr wie immer beim Original bei Alu und Konstantin bei Grossekoepfe.

Samstag, 18. April

Unsere Tage starten meistens sehr entspannt. Der Große und ich haben unseren natürlichen Biorhythmus. Nachts ins Bett und bis Vormittags schlafen. Der Kleine und Papa stehen eher auf, der Mittlere mal Früh und mal in der Mitte. Jeder Tag beginnt mit Spielen.

„Die Ruhe vor dem Sturm? Ferien, Eis & Wald, unser WiB 18. & 19. April“ weiterlesen

Die Corona-Pandemie ist doof!!

Ich glaube, in einem Punkt sind wir uns fast alle einig: Pandemien sind doof. Das sind sie per se. Daher wundert mich, dass dauernd irgendwo diskutiert wird, dass die Maßnahmen blöd und unangenehm sind. Wir haben eine Pandemie. In einer idealen Welt würde sofort ein Impfstoff oder wenigstens ein wirksames Medikament gefunden. Die Forschung ist da grade sehr engagiert. Bis dahin müssen wir alle damit irgendwie klar kommen. Man darf es doof finden. Aber das ändert nichts am Grundproblem: ein Virus, gegen das (fast?) keiner immun ist und das tödlich sein kann.

Jeder leidet unter anderen Dingen

„Die Corona-Pandemie ist doof!!“ weiterlesen

Schule?! – warum ich gegen schnelle Schulöffnungen in der Coronakrise bin

Werbung ohne Auftrag Ich muss zugeben, dass ich von den ersten Schlagzeilen zu den Empfehlungen der Leopoldina völlig entsetzt war. Die Leopoldina war mir ehrlich gesagt unbekannt. Allerdings ergab die Recherche im Netz, dass genau die erst vor sehr kurzer Zeit die Empfehlung ausgesprochen habe Krankenhäuser zu schließen (nicht ganz korrekt, wie der Faktenfinder der Tagesschau schreibt. Auf jeden Fall sehr verkürzt). Mir fiel dann auch auf, dass die Empfehlungen von Herren (und zwei Damen) kommen, die Generation meiner Eltern sind. Auf jeden Fall ist diese Expertenriege ziemlich homogen. Einen guten Artikel dazu findet ihr von Alu auf Grossekoepfe.

Vorweg: ich bin Laie, keine Expertin. Ich bin Mutter und lese viel und habe Schulkinder, also Erfahrung und selbst mal auf Lehramt studiert.

Die Vorraussetzungen sind nicht gegeben

„Schule?! – warum ich gegen schnelle Schulöffnungen in der Coronakrise bin“ weiterlesen

Ostern mal anders – Zuhause, Picknick & Garten, unser WiB 10.-13. April

Ein ganz langes Wochenende zu Ostern, daher wird dieser Beitrag dann Montag noch mal aktualisiert. Normalerweise sind wir Ostern immer verreist, meistens Irland oder Niederlande. Dieses Jahr nun also ein Ostern Zuhause. Aber mit mehr Familienzeit als gedacht, eigentlich hätte der Hausherr seit seiner Rückkehr aus Mexiko 7 Tage die Woche durchgearbeitet. Nun ist mehr Zeit als je geplant. Alle Wochenenden in Bildern, kurz #WiB findet Ihr wie immer bei Grossekoepfe.

Karfreitag, 10. April

„Ostern mal anders – Zuhause, Picknick & Garten, unser WiB 10.-13. April“ weiterlesen