Autositztest: Britax/Römer Max-Fix Reboarder

Wir haben im Urlaub den Autositz Britax Römer Max-Fix getestet, Reboarder, wir haben den rückwärtsgerichteten Autositz von Britax getestet

Redaktioneller Beitrag, enthält wegen Markennennung WERBUNG Wie versprochen hier eine weitere Kindersitzrezension. Ich schildere hier unsere Erfahrungen, wir fahren nur gut getestete Sitze, die Testergebnisse zu Thema Sicherheit findet Ihr beim ADAC oder Stiftung Warentest. Wir testen Produkte auf ihre Alltagstauglichkeit und Komfort. Da der Sitz nicht zum Autositztest geplant war, habe ich leider keine optimalen Fotos, bessere Bilder findet Ihr also bei Britax-Römer selbst. Dieser Sitz war nicht gekauft, sondern für den Urlaub gemietet, wir haben dafür selbst gezahlt.  „Autositztest: Britax/Römer Max-Fix Reboarder“ weiterlesen

Buggytest Cybex Priam Modell 2017 mit Luxseat

Cybex Priam Test, Cybex Priam 2017 Buggytest, wir testen den Cybex Priam Kinderwagen im Alltag, Produkttest, Cybex Priam Test, die neue Federung beim Modell 2017 überzeugt uns, Kinderwagentest, Buggytest, Cybex Priam Rezension. English summary included

Redaktioneller Beitrag, enthält wegen Markennennung WERBUNG

Lang ersehnt und nun haben wir ihn endlich bei der Familienbande abholen können: meinen absoluten Lieblingskinderwagen, den Cybex Priam mit Luxseat in Manhattan Grey. Wir hatten vor etwa 1,5 Jahren den Cybex Priam 2015, erst mit Babywanne in Autumn Gold und dann Luxseat in Royal Blue. Gekauft hatten wir ihn mit Light Wheels und dann auf Trekking Wheels umgestellt. Der Cybex Priam verfügt nämlich über zwei verschiedene Vorderradgrößen und zwei verschiedene Hinterradmodelle, die unterschiedlich kombiniert dann Light, Trekking und Allterrain Räder ergeben. Nun haben wir den Cybex Priam 2017 mit Allterrain Rädern, somit haben wir alle Radvarianten des Priams getestet. Die große Neuerung beim Cybex Priam 2017 ist die veränderte und verbesserte Federung. English summary below.  „Buggytest Cybex Priam Modell 2017 mit Luxseat“ weiterlesen

3 Kinder – „war das etwa geplant?!“

„3 Kinder? War das etwa geplant?“ wieso wir drei Wunschkinder haben, Dreifachmama, wir haben drei geplante Kinder

„Drei Kinder! War das etwa geplant?!“ begegnet uns öfter als Frage. Die Antwort ist ein deutliches JA! natürlich sind sie geplant und gewünscht. Aber selbst, wenn sie es nicht gewesen wären, auf was für Fragen manche Leute so kommen. Noch toller ist nur eine Reaktion einer älteren Dame in der Strasse gewesen, auf die Frage, ob das dritte Kind auch ein Junge würde „furchtbar“. Weder fühlen wir uns mit drei Kindern noch mit drei Jungs irgendwie schlecht, sondern das Gegenteil: gesegnet. Wir dürfen das unglaubliche Glück erleben, drei Kinder zu haben. Dass unser Alltag teils chaotisch und improvisiert abläuft, ist eben Teil des Lebens. Aber mal von Anfang an.  „3 Kinder – „war das etwa geplant?!““ weiterlesen

Urlaub im zweiten Zuhause – Sommerurlaub ganz entspannt

Unsere Sommerferien – Hollandurlaub in Zoutelande – wir machen Familienurlaub im Ferienhaus

Wir sind zurück aus unserem Sommerurlaub. Nach dem absolut unerholsamen Urlaub 2016, wo die zweite Woche Erholung von der ersten war und nicht vom Alltag, haben wir für dieses Jahr direkt „unser“ Häuschen diesen Sommer für 2 Wochen gebucht. Ich höre öfter, dass man doch im Urlaub etwas Neues sehen müsse? Da gibt es zwei konträre Standpunkte, die einen sind im Urlaub neugierig auf etwas Neues, Spannendes und Abwechslung. Wir finden das Vertraute entspannend, wir wissen, was auf uns zukommt, wir kennen das Haus, das Dorf und was wir da gern machen. Für unsere Kinder bedeutet Sommerurlaub sowieso Familienzeit, Strand und jeden Tag ein Eis.  „Urlaub im zweiten Zuhause – Sommerurlaub ganz entspannt“ weiterlesen

Schulranzentest Ergobag Cubo & Ergobag Pack Vergleich

Wir testen die Schulranzen von Ergobag – Tornister Ergobag Pack und Ergobag Cubo im Alltagstest. Informationen über den Ergobag Cubo Light

Redaktioneller Beitrag – wegen Markennennung WERBUNG Hinweis: da ich den Artikel aktualisiert habe, habe ich ihn neu gepostet. Es handelt sich um einen schon zuvor veröffentlichten Artikel.

Da es bei so vielen Eltern von Vorschulkindern grade aktuell Thema ist, hier unser Erfahrungsbericht zu den beiden Schulranzen von Ergobag, dem Pack und dem Cubo. Unser Großer wurde 2015 eingeschult, daher ist dies auch ein Alltagstest, denn bei uns sind die Ergobags seit 2015 im Einsatz, also schon 2 Schuljahre. Wir sind nicht gesponsort (ausser von der Oma) und haben die Ranzen selbst erworben. „Schulranzentest Ergobag Cubo & Ergobag Pack Vergleich“ weiterlesen

Produkttest Maxi-Cosi 2Way Pearl Reboarder Autositz

Wir testen den Maxi-Cosi 2Way Pearl Reboarder – Autositz – Test- Produktrezension

Redaktioneller Beitrag, enthält wegen Markennennung WERBUNG

Neben Kinderwagen und Buggys braucht man mit Kindern auch Autositze und da haben wir über die Jahre nun einiges ausprobiert. Aktuell möchte ich Euch den Sitz unseres Jüngsten vorstellen. Er ist nun 22 Monate alt und fährt Reboarder. Reboarder? Was ist das? Es bedeutet, dass Kinder gegen die Fahrtrichtung im Auto sitzen. In Skandinavien ist es Standart, Kinder fahren dort bis ins Schulalter rückwärts. Kinder sollten, solange es geht, rückwärts fahren, da bei Kleinkindern der Kopf sehr schwer ist und die Nackenmuskulatur weniger ausgebildet und daher bei Unfällen schlimmste Verletzungen entstehen können durch den Aufprall alleine, also ein Genickbruch und ähnliches, die Risiken sind in Reboardern deutlich geringer. Dazu gibt es auch diverse Videos und Crashtests. In Schweden bestehen nur Reboarder Autositztests für Kleinkinder. Daher fahren unsere Kinder als Kleinkind rückwärts. Der große Vorteil des Maxi-Cosi 2WayPearls ist aber, dass er, wie der Name schon sagt, in beide Richtungen einsetzbar ist. Also so lang man mag, rückwärts und dann später vorwärts gerichtet.  „Produkttest Maxi-Cosi 2Way Pearl Reboarder Autositz“ weiterlesen

Kinder und Medien – Verteufeln oder Konsum

Wie handhaben wir das mit dem Fernsehen und Medien? Kinder und Fernsehzeit, dürfen unsere Kinder Fernsehen?

Das Thema kommt immer wieder unter Eltern auf. Dürfen Kinder fernsehen oder Computerspiele  oder am Tablet spielen? Es ist meinem Eindruck nach neben dem Thema „feste Nahrung“ eines der am meisten diskutierten Themen unter Eltern. Oft gibt es nur zwei extrem entgegengesetzte Standpunkte, zwischen „mein Kind darf natürlich nicht Fernsehen“ und „wir spielen am Wochenende immer 5 Stunden PlayStation“ gibt es wenig. Oder doch? „Kinder und Medien – Verteufeln oder Konsum“ weiterlesen

Kinder und die Welt da draussen – Nachrichten

Wieviel Wahrheit vertragen Kinder, wie geht man mit Nachrichten und der Welt und Politik um

Angeregt von dem tollen Blogbeitrag von Frau Raufuss  „mit Kindern reden. Wahrheit oder DuzziDuzziDu“ denke ich grade darüber nach, wieviel Wahrheit vertragen Kinder und wieviel von der wahren Welt und teilweise auch schlimmen Dingen, sollte oder kann man teilen? Die „wieviel Information“ Frage fängt natürlich schon bei Fragen an, wie, wo die Babys herkommen oder „wie heisst Deine äh äh Pipimaschine eigentlich? Du hast keinen Penis“. Diese Fragen sind noch einfach zu beantworten, da muss man (ich) nur manchmal die innere Scheu überwinden und man trifft die Entscheidung, wieviel Information gut ist und wieviel dann doch zuviel. Aber letzere Frage stellt sich vermutlich immer, gleichzeitig will man umfangreich und ausreichend erklären. „Kinder und die Welt da draussen – Nachrichten“ weiterlesen

Schwanger mit Diabetes Typ1 

Mein Leben mit Diabetes – Schwangerschaft als Diabetikerin – Diabetes und schwanger

Nun also der 3. Teil zu meiner Reihe über Leben mit Typ 1 Diabetes. Im ersten Teil habe ich über meinen Alltag mit Insulinpumpe erzählt und im zweiten Teil, wie es überhaupt war mit der Diagnose mit grade 20 Jahren. Denn in dem Alter beginnt erst das Leben als Erwachsene. Mit meinem damaligen Freund war ich zu dem Zeitpunkt schon 5 Jahre zusammen und eigentlich war immer klar, dass wir irgendwann Kinder haben wollen (haben wir auch, nur eben nicht miteinander). Sollte nun alles anders sein und sich die Familienplanung generell erledigt haben? Das ist nun kein Teaser, Ihr wisst alle, dass ich Mama von 3 Jungs bin. Also, ja, man kann mit Diabetes Kinder kriegen. img_5101 Damit beruhigten mich meine Ärzte direkt, aber das Thema „Kinder“ war sowieso mit 20 noch abstrakt und weit weg. Nach der Trennung und zu Anfang meiner Beziehung mit meinem Mann fragte ihn auch direkt seine Mutter, ob ich mit Diabetes überhaupt Kinder haben könne.

„Schwanger mit Diabetes Typ1 “ weiterlesen

Maxi-Cosi Noa Buggytest

Wir haben den Buggy Maxi-Cosi Noa getestet – Buggytest – Reisebuggy – Autobuggy

Enthält wegen Markennennung WERBUNG

Inzwischen ist es einige Jahre her, dass wir ihn hatten, aber da es ihn noch zu kaufen gibt und er günstig ist, hier unser kurzer Buggytest zum Maxi-Cosi Noa.

Der Maxi-Cosi Noa ist ein typischer Buggy, er ist vorwärts gerichtet und hat keinen Bauchbügel. Die Zielgruppe für solche leichten und kompakten Buggys sind Kleinkinder, im Babyalter (eigentlich nach Empfehlungen bis 2 Jahre) sollten Babys mit Blickkontakt zum Schiebenden gefahren werden. Ab 1 Jahr kann man aber guten Gewissens einen schweren Kinderwagen gegen einen Buggy austauschen. Ein Buggy nimmt weniger Platz im Kofferraum weg und lässt sich meistens leichter schieben. Wir haben den Buggy selbst gebraucht erworben.  „Maxi-Cosi Noa Buggytest“ weiterlesen