Kinderwagentest: Joolz Day Test

Joolz Day Test, wir haben für Euch den Joolz Day Kinderwagen getestet. Unsere Rezension über den erfolgreichen und tollen Buggy

Redaktioneller Beitrag, enthält wegen Markennennung WERBUNG Inzwischen ist es einige Jahre her, getestet habe ich den Joolz Day Kinderwagen als Sportwagen mit unserem Mittleren, er war von einer Freundin für einen Tag ausgeliehen, beziehungsweise getauscht, sie wollte gern meinen Bugaboo Bee ausprobieren und dafür habe ich ihren Joolz Day fahren dürfen. Mich hatte der Joolz schon lange gereizt, eine niederländische Firma, die einen hochwertigen und minimalistischen Kinderwagen entworfen hat. English summary available below the text.  „Kinderwagentest: Joolz Day Test“ weiterlesen

Die Tücken des Alltags mit 3 Kindern

Das Leben mit drei Kindern bietet im Alltag einige Tücken wie Autos für drei Kindersitze oder Hotelzimmer für größere Familien

Neulich habe ich einen Artikel dazu geschrieben, ob wir wirklich 3 Kinder „geplant“ haben und da etwas über unseren Alltag geschrieben. Unser Alltag ist eigentlich ziemlich gut eingespielt. Aber ein Großteil der Welt geht, besonders in Deutschland, von maximal den durchschnittlichen zwei Kindern aus (die dann natürlich Junge & Mädchen sein müssen). Dass Familien gewollt mehr als zwei Kinder haben und trotzdem ein ganz normales Leben weiterführen wollen mit Urlauben, Autofahrten und anderem, ist im Plan offenbar nicht vorgesehen. Das bringt mich zu unserem aktuellen Problem.  „Die Tücken des Alltags mit 3 Kindern“ weiterlesen

Unsere bunten Kinder – es gibt auch Farben neben Rosa und Hellblau

Redaktioneller Beitrag – wegen Markennennung WERBUNG Da ich so oft darauf angesprochen werde, wie fröhlich und bunt unsere Kinder gekleidet sind und woher man denn schöne Sachen bekommt, die eben nicht rosa oder hellblau gegendered sind, hier meine Markentipps und wo wir gern einkaufen. Wir kaufen alles selbst und sind nicht gesponsert, daher sind dies nur Tipps aus unserer Erfahrung und keine Werbung.

Als wir das erste Kind bekamen, war ich auch relativ ahnungslos, wir haben in den großen Kaufhäusern und in den Babymärkten geschaut, da gefiel uns aber relativ wenig und es gab oft nur die Auswahl zwischen hellblauen oder rosafarbenen Sachen. Ein paar Dinge haben wir auch so gekauft, bis wir bei meinem schwangeren Geburtstagsshopping mit meiner Mutter an einem kleinen Laden im Agnesviertel in Köln vorbeikamen, nämlich bei Boyce & Girls.  „Unsere bunten Kinder – es gibt auch Farben neben Rosa und Hellblau“ weiterlesen

Meine neue Rolle als Mama – Blogparade

Ich nehme Teil an der Blogparade von „Zweitöchter“ zum Thema „Meine neue Rolle als Mama“, Gedanken über die Mutterschaft und das Rollenverständnis.

Angeregt von Zweitöchter möchte ich an ihrer Blogparade teilnehmen „deine neue Rolle als Mutter“, ihren tollen Beitrag findet Ihr hier.

In den meisten Fällen gibt es auch ein Leben vor den Kindern, jedenfalls, wenn man halbwegs geplant und nicht als Teenager Mama wird. Obwohl ich mir einbilde, mich vorher mit dem Thema auseinandergesetzt zu haben, war doch das Ausmaß der Veränderung riesig und manches vorher unvorstellbar, wie die Stärke der Gefühle.

„Meine neue Rolle als Mama – Blogparade“ weiterlesen

Autositz-Rezension: Maxi-Cosi Pebble Babyschale auf der FamilyFix

Unser Test im Alltagsgebrauch mit der Maxi-Cosi Pebble Babyschale Sitzgruppe 0 fürs Auto, Autositzrezension

Redaktioneller Beitrag, enthält wegen Markennennung WERBUNG Unser Mittlerer und unser Kleinster fuhren jeweils als Baby in einer Babyschale von Maxi-Cosi, dem Modell Pebble auf der FamilyFix Basis (Isofix), unser Großer hatte damals den Maxi-Cosi Cabriofix. Da kommt natürlich schon die erste Frage auf, warum haben wir vom 1. zum 2. Kind die Babyschale gewechselt und zweimal neu gekauft? Der Maxi-Cosi Pebble ist nämlich „for use in Aircraft“, hat also eine Zulassung als Sitz im Flugzeug. In der Schwangerschaft mit dem Mittleren wussten wir schon, dass wir mit ihm in der Babyzeit fliegen würden.  „Autositz-Rezension: Maxi-Cosi Pebble Babyschale auf der FamilyFix“ weiterlesen

Leckere Muffins ohne Ei – Rezept

Ein schnelles Rezept für Muffins ohne Ei, Backen ohne Eier, eifrei, vegane Option

Wegen des aktuellen Eierskandals, der sich immer weiter ausweitet, meiden wir grade Eier, besonders wegen der Kinder. Trotzdem essen wir alle gern Nachmittags mal etwas Süßes. Aus dem Grund habe ich nun das Nusskuchenrezept etwas abgewandelt. Dieses Rezept kann auch vegan gebacken werden. „Leckere Muffins ohne Ei – Rezept“ weiterlesen

Mamaleben – die Sache mit der Figur nach den Schwangerschaften

Nach drei Schwangerschaften möchte ich mich trotzdem noch in meinem Körper wohl fühlen und achte auf mein Gewicht. Abnehmen als Mama, meine Abnehmmethode, Diät

Update: #letstalkaboutit Dieser Beitrag passt in die Reihe „After-Baby-Body“ einer Blogparade von „Zwischen Windeln und Wahnsinn“ und „Wunschkindwege„, daher schaut mal in ihren Beitrag „Let’s talk about it“ rein, wo Mamas über ihren Körper nach der Schwangerschaft berichten. Dort ist nun auch dieser Beitrag verlinkt.

Redaktioneller Beitrag Mein Gewicht war bis Diabetes nie ein Thema, vorher war ich Vielesser und untergewichtig, mir kam nie in den Sinn, aufs Gewicht zu achten, wenn ich mal bei Stress weniger gegessen habe, war ich direkt einige Kilos leichter. Durch das Insulin hat sich dann alles verändert, ich habe weniger gegessen und zugenommen. (Bevor ein Missverständnis auftritt, ich habe vorher viel, aber gesund gegessen, meine Mutter kocht immer frisch und gesund). Es war schon ein komisches Gefühl statt Untergewicht plötzlich nicht mehr locker in eine 36 zu passen. Bis zum ersten Kind wog ich dann also statt meinen 54kg mit Anfang 20 nun 68kg.

„Mamaleben – die Sache mit der Figur nach den Schwangerschaften“ weiterlesen

Autositztest: Britax/Römer Max-Fix Reboarder

Wir haben im Urlaub den Autositz Britax Römer Max-Fix getestet, Reboarder, wir haben den rückwärtsgerichteten Autositz von Britax getestet

Redaktioneller Beitrag, enthält wegen Markennennung WERBUNG Wie versprochen hier eine weitere Kindersitzrezension. Ich schildere hier unsere Erfahrungen, wir fahren nur gut getestete Sitze, die Testergebnisse zu Thema Sicherheit findet Ihr beim ADAC oder Stiftung Warentest. Wir testen Produkte auf ihre Alltagstauglichkeit und Komfort. Da der Sitz nicht zum Autositztest geplant war, habe ich leider keine optimalen Fotos, bessere Bilder findet Ihr also bei Britax-Römer selbst. Dieser Sitz war nicht gekauft, sondern für den Urlaub gemietet, wir haben dafür selbst gezahlt.  „Autositztest: Britax/Römer Max-Fix Reboarder“ weiterlesen

Buggytest Cybex Priam Modell 2017 mit Luxseat

Cybex Priam Test, Cybex Priam 2017 Buggytest, wir testen den Cybex Priam Kinderwagen im Alltag, Produkttest, Cybex Priam Test, die neue Federung beim Modell 2017 überzeugt uns, Kinderwagentest, Buggytest, Cybex Priam Rezension. English summary included

Redaktioneller Beitrag, enthält wegen Markennennung WERBUNG

Lang ersehnt und nun haben wir ihn endlich bei der Familienbande abholen können: meinen absoluten Lieblingskinderwagen, den Cybex Priam mit Luxseat in Manhattan Grey. Wir hatten vor etwa 1,5 Jahren den Cybex Priam 2015, erst mit Babywanne in Autumn Gold und dann Luxseat in Royal Blue. Gekauft hatten wir ihn mit Light Wheels und dann auf Trekking Wheels umgestellt. Der Cybex Priam verfügt nämlich über zwei verschiedene Vorderradgrößen und zwei verschiedene Hinterradmodelle, die unterschiedlich kombiniert dann Light, Trekking und Allterrain Räder ergeben. Nun haben wir den Cybex Priam 2017 mit Allterrain Rädern, somit haben wir alle Radvarianten des Priams getestet. Die große Neuerung beim Cybex Priam 2017 ist die veränderte und verbesserte Federung. English summary below.  „Buggytest Cybex Priam Modell 2017 mit Luxseat“ weiterlesen

3 Kinder – „war das etwa geplant?!“

„3 Kinder? War das etwa geplant?“ wieso wir drei Wunschkinder haben, Dreifachmama, wir haben drei geplante Kinder

„Drei Kinder! War das etwa geplant?!“ begegnet uns öfter als Frage. Die Antwort ist ein deutliches JA! natürlich sind sie geplant und gewünscht. Aber selbst, wenn sie es nicht gewesen wären, auf was für Fragen manche Leute so kommen. Noch toller ist nur eine Reaktion einer älteren Dame in der Strasse gewesen, auf die Frage, ob das dritte Kind auch ein Junge würde „furchtbar“. Weder fühlen wir uns mit drei Kindern noch mit drei Jungs irgendwie schlecht, sondern das Gegenteil: gesegnet. Wir dürfen das unglaubliche Glück erleben, drei Kinder zu haben. Dass unser Alltag teils chaotisch und improvisiert abläuft, ist eben Teil des Lebens. Aber mal von Anfang an.  „3 Kinder – „war das etwa geplant?!““ weiterlesen